Auszug für einen Gaskessel - wie Sie Ihre eigenen Hände in einem privaten Haus machen

Gaskessel benötigen eine Abgasvorrichtung zur Entfernung von Verbrennungsprodukten. Die Wohnung hat ein geplantes System, und ein privates Haus wird auf Kosten des Eigentümers ausgestattet. Bevor Sie Material für den Bau kaufen, sollten Sie sich mit seinen Typen und Merkmalen vertraut machen. Sie unterliegen bestimmten Anforderungen, die die Sicherheit der Mieter und die Effizienz der Heizungsanlagen gewährleisten sollen.

Alle Schornsteine ​​können Sie selbst installieren. Die massiven Entwürfe wurden durch Modelle moderner Materialien ersetzt, die schnell montiert werden und weniger Geld und Arbeit erfordern.

Der traditionelle gemauerte Schornstein hat eine große Masse, darunter notwendigerweise eine solide Grundlage. Es ist ratsam, dies in der Phase des Baus des Hauses vorzusehen, aber manchmal ist es notwendig, sie mit alten Gebäuden auszustatten. Die inneren Oberflächen sind glatt gemacht.

Beim Entfernen von Verbrennungsprodukten entsteht viel Dampf, der sich an den Wänden festsetzt und sich mit der Zeit in Säure verwandelt. Es beschädigt den Kanal, der nach und nach zusammenbricht. Um dies zu vermeiden, wird eine Lüftungsauskleidung aus Stahl oder Keramik installiert. Rohre aus Ziegeln sind schwierig und lang zu bauen, sie sind teuer zu Kosten. Ihre technischen Parameter sind modernen Systemen in vielerlei Hinsicht unterlegen.

Edelstahlabgasdesign ist beständig gegen chemische und mechanische Beanspruchung. Es ist nach dem Prinzip eines Sandwiches aufgebaut: Ein kleineres Rohr wird in ein Rohr mit größerem Durchmesser eingebaut. Der Raum zwischen ihnen ist mit nicht brennbarem Material gefüllt - Basaltwolle. Hersteller bieten verschiedene Modelle von Geräten an.

Keramikkamin besteht aus separaten Blöcken, die in einem Betonrahmen installiert sind. Das System ist mit einer thermischen Isolierung ausgestattet, so dass es keine Angst vor Temperaturschwankungen hat. Es ist solide, keine Angst vor Feuer und Feuchtigkeit. Bei der Installation ist es erforderlich, die Module qualitativ zu docken.

In einer koaxialen Haube ist ein kleinerer Belüftungskanal innerhalb des größeren installiert. Man gelangt zur notwendigen Luft, um den Verbrennungsprozess aufrechtzuerhalten, auf der anderen Seite werden die Verbrennungsprodukte abgeleitet. Das System hat hohe Sicherheitsmerkmale, Umweltfreundlichkeit, erhöht die Effizienz der Ausrüstung.

Die Auswahl des Kamins hängt von der spezifischen Situation ab. Jede Haube für einen Gaskessel muss den Vorschriften von SniP entsprechen. Sie müssen vom Entwurf bis zur Installation beachtet werden, denn ein falsch installiertes Design gefährdet die Sicherheit von Menschen. Die folgenden Anforderungen gelten für Produkte:

  • gute Traktion, vollständige Entfernung der Abgase;
  • Beständigkeit gegen hohe Temperaturen;
  • Dichtigkeit der Andockpunkte einzelner Elemente;
  • das Vorhandensein eines Kondensatsammlers zum Entfernen von Flüssigkeit.

In Konstruktionen mit Drehungen an diesen Stellen sind Luken zur Inspektion und Reinigung installiert. Abzweigen sollte nicht länger als 1 Meter sein, und die maximale Anzahl der Umdrehungen - drei. Es ist nicht erlaubt, separate Elemente am Ort des Durchgangs des Bodens zu verbinden. Zwischen dem Rohr und einer nicht brennbaren Oberfläche ist ein Abstand von 5 cm vorhanden, und wenn es feuergefährlich ist - 25 cm oder mehr. Der Schornstein sollte für eine gute Traktion über den Dachfirst hinausragen. Die Belüftung erfolgt durch natürliche Belüftung des Raumes.

Verwenden Sie einen Kanalventilator, um ein erzwungenes System zu installieren. Es verbraucht Strom und ist der Wirtschaftlichkeit wegen nur auf der Motorhaube oder dem Zufluss montiert. Von beiden Enden des Rohres werden Gitter angebracht, um den Weg zu Nagetieren und Fremdkörpern zu versperren. Die Automatisierung ermöglicht es, das Gerät zusammen mit der Inbetriebnahme des Kessels einzuschalten.

Solch ein Extrakt kann lange und zuverlässig arbeiten, wenn die Temperatur der Abgase hoch ist, was die Bildung von Kondensat verhindert. Diese Bedingung ist erfüllt, wenn mit Festbrennstoffkesseln gearbeitet wird. Beim gemeinsamen Betrieb mit Gasanlagen führt die Pyrolyse zu einer relativ schnellen Zerstörung der inneren Kanäle. Das Verbrennen von ihnen ist langsam und wenig intensiv, eine große Menge Dampf wird freigesetzt, der sich an den Wänden niederschlägt. Es reagiert mit Schwefel im Rauch, Säure bildet sich. Ihre Spuren werden als dunkle Flecken auf der Oberfläche gesehen.

Ein Fundament von mindestens 30 cm Höhe wird notwendigerweise gebaut, und wenn es auf der Straße gelegen ist, dann werden sie auf gleicher Höhe mit dem Haupt für das gesamte Gebäude gemacht. Der Umfang ragt mindestens 15 cm über die Abmessungen des Schornsteins hinaus.

Die Lösung wird mit der Berechnung der Position des Rohrabschnitts vorbereitet. Für den Außenbereich Sand-Zement-Mischung. Für die Beständigkeit gegenüber einer aggressiven Umgebung werden Zusatzstoffe hinzugefügt, die Plastizität, Säurebeständigkeit und Festigkeit verleihen. Innenmauerwerk wird auf Ton mit dem Zusatz von Salz (120 g pro Eimer) oder Zement (1 kg pro gleichem Volumen) durchgeführt. Mischungen werden ebenfalls verwendet.

Zu den Ziegelabgasanforderungen gehören:

  • Der Rauchkanal ist streng vertikal mit den gleichen Abmessungen;
  • Innenquerschnitt von 14 × 14 cm, in einer Höhe von weniger als 5 Metern zu 14 × 20 cm zu erhöhen;
  • Die Dicke des Mauerwerks sollte ein Einfrieren verhindern;
  • empfohlener Platz zwischen warmen Räumen;
  • stellen Sie Dichtigkeit bereit, indem Sie die Verbindungen verbinden;
  • die Innenwände sind glatt gemacht.

Das Mauerwerk besteht aus massiven Keramikziegeln, der Kanal erhält einen quadratischen oder rechteckigen Querschnitt. Verwenden Sie eine Vorlage, um dieselbe Größe beizubehalten. Der äußere Teil des Rohrs ist im gleichen Stil wie das Haus gemacht. Um einen dauerhaften Service zu gewährleisten, wird im Inneren eine Blechdose installiert, bei der die Kanalgrößen auf 20 × 20 cm erhöht werden. Die Wandstärke ist in der Hälfte des Ziegels erlaubt, aber diese Struktur hat keine ausreichende Festigkeit, es wird doppelt so viel empfohlen.

Zusammen mit dem Schornstein in einem Gebäude ist Lüftung angeordnet, was die Kosten billiger macht. Dies trägt zur Erhöhung der Funktionalität bei - die Kanäle werden gegenseitig erwärmt, der Schub verbessert sich, es bildet sich weniger Kondensat, der Kesselraum erhält eine ausreichende Menge an Sauerstoff. Die Höhe ist gleich. Wenn eine separate freistehende Haube nebeneinander angeordnet ist, wird der Abstand zwischen ihnen als fünfmal so groß wie der Innendurchmesser angenommen.

Während der Erwärmung des Kanals wird ein schlechter Schub beobachtet. In diesem Sinne empfiehlt es sich, den inneren Hohlraum mit Stahl- oder Keramikrohren zu verwenden. Sie müssen sich frei in dem Kanal bewegen, wofür sie das erforderliche Spiel hinterlassen. Installation Liner werden beim Aufbau einer Struktur gemacht.

Kamine aus Stahl werden in mehreren Varianten hergestellt. Ein einwandiges Rohr wird in das Mauerwerk gelegt. Ein solches Schema wird auch verwendet, um einen Kanal zu rekonstruieren, der mit einem Festbrennstoffkessel betrieben wurde. Wird aus fertigen Werksteilen zusammengesetzt, von denen jedes aus einer äußeren und einer inneren Schale besteht. Der Raum zwischen ihnen ist mit wärmeisolierendem Material gefüllt. Solche Strukturen sind für die Installation im Haus oder im Freien konzipiert. Spezielle Konstruktionskanäle sind nicht erforderlich.

Um die Struktur vor der Zerstörung durch Säure, gebildet aus Schwefel, der in den Abgasen enthalten ist, zu schützen, wird ein spezielles rostfreies Metall verwendet. Die Kosten für solche Strukturen sind höher als für Ziegel und Keramik, aber sie haben erhebliche Vorteile. Sie sind aus getrennten Modulen zusammengesetzt, die Wände sind perfekt glatt und glatt, leicht zu reinigen, nicht anfällig für Kondensatansammlung. Geringes Gewicht erfordert kein Basisgerät. Um interne Kanäle zu reinigen, wird er in seine Bestandteile zerlegt.

Das Material ist nicht brennbar, kann der Temperatur des austretenden Rauches standhalten. Die Fabrikausrüstung ermöglicht den möglichen Kauf von Tees, Knien, mit denen Sie jede Konfiguration im richtigen Winkel erstellen können. Die Einrichtung eines Schornsteins in einem bereits errichteten Haus erfordert keine größeren Änderungen, auch wenn dies nicht im Projekt vorgesehen ist. Sie können es an die Wand montieren. Der Durchmesser des inneren Kanals wird entsprechend der Größe des Auslasses des Gaskessels gewählt.

Die äußere Anordnung einer einwandigen Struktur führt zu einer verstärkten Kondensatbildung, die den normalen Luftzug stört. Um unerwünschte Folgen zu vermeiden, wird es in einen Ziegelsteinkanal gelegt oder es wird ein Sandwich-Modell mit Wärmedämmung verwendet. Um die Kosten solcher Produkte zusammen mit Edelstahl zu reduzieren, wird verzinkter Stahl verwendet. Das Innenrohr hat eine Dicke von 0,5-0,6 mm. Zweikreisige Geräte sind aufgrund der guten Wärmedämmung wirtschaftlicher als andere Metallhauben. Sie benötigen keinen externen Ziegelsteinkanal.

Die Lüftungssäule wird in der folgenden Reihenfolge montiert:

  • Beginnen Sie mit dem unteren Segment und installieren Sie ein Rohr in dem anderen;
  • für eine ausreichende Anzahl von Inspektionsluken sorgen;
  • Halterungen für die Wandmontage nach 1,5 m installiert;
  • Die Länge der horizontalen Abschnitte darf einen Meter ohne Zwangsbelüftung nicht überschreiten.

Achten Sie beim Kauf eines Zweikreismodells auf das Rohrmaterial. Für den internen Gebrauch ist nur rostfreier Stahl erlaubt, verzinktes Metall ist nicht geeignet. Bei einer Temperatur von etwas mehr als 400 ° C beginnt es zu oxidieren, es bilden sich giftige Dämpfe. Erhöhte Feuchtigkeit verschlimmert die Situation. Solch eine Konstruktion ist leicht von den eigenen Händen zu machen. Zur Wärmedämmung werden Basaltwatte, Blähton, Polyurethan verwendet.

Dies ist das vielseitigste Design, das mit allen Arten von Kesseln verwendet werden kann. Das Material ist beständig gegen aggressive Produkte, die bei der Verbrennung entstehen. Es ist notwendig, die maximale Temperatur zu berücksichtigen, für die die Produkte berechnet werden. Für feste Brennstoffe sind Modelle erforderlich, die 600 ° aushalten können, für Gaskessel sind 450 ° ausreichend. Sie sehen notwendigerweise die Installation eines Kondensatableiters vor.

Keramische Rohre werden hauptsächlich in der Konstruktion von Ziegeln oder hohlen Bausteinen platziert. Wenn sie zwei Löcher haben, wird eines von ihnen zur Belüftung oder Sauerstoffversorgung für einen Brenner mit einer geschlossenen Brennstoffkammer verwendet. Rohre sind mit Mineralwolle isoliert, um die Bildung von Kondensat zu reduzieren, Traktion zu erhöhen. Verkaufte Modelle in einem Stahlgehäuse. Sie können im Haus ohne den Bau von speziellen Kanälen installiert werden.

Der Schornstein besteht aus Einzelelementen von 0,5-1 m Länge, im oberen Teil befindet sich eine Kupplung, in die das nächste Segment eingesetzt wird. Verschiedene Arten von Produkten werden produziert:

  1. 1. Runde für den Einbau in Betonsteinen. Sie haben einen Hohlraum, in dem die Röhre und die Asbestdichtung angebracht sind. Um die Elemente in die Löcher zu stecken, wird das Ventil eingeführt.
  2. 2. Rechteckig für den Einbau in Mauerwerk. Ihre Größe beträgt 20 × 20 cm.
  3. 3. Mit Stahlgehäuse. Die Rohre sind mit Klemmen verbunden.
  4. 4. Einteilige Konstruktion mit Hülse. Es hat Lüftungskanäle, es gibt Löcher für die Montage des Fittings während der Installation.

Die Verwendung von Keramikrohren zum Gasziehen ohne Abschluss im Körper und Wärmedämmung ist ausgeschlossen. Sie absorbieren stark Feuchtigkeit, daher ist die äußere Hülle zwingend erforderlich.

Der Hauptvorteil dieses Designs ist, dass es nicht nur die Entfernung von Gasen, sondern auch die Sauerstoffversorgung des Raumes ermöglicht. Dadurch wird keine zusätzliche Belüftung benötigt, die Anlage arbeitet effizient. Das Produkt basiert auf zwei Rohren, von denen eines innerhalb des anderen liegt. Zumindest von diesen werden Abfallprodukte herausgenommen, und saubere Luft von außen wird in den Raum zwischen ihnen hineingezogen. Es wird durch den ausströmenden Rauch erhitzt, während dieser abkühlt. Der Kessel funktioniert mit größerer Kapazität, das Gas wird vollständig verbrannt.

Der Koaxialkamin besteht aus runden Rohren. Außen - ein Stahl mit einem Durchmesser von 100 mm hat eine Dicke von 1-2 mm. Innen - aus Aluminium, 60 mm. Dieses Verhältnis wird in allen Produkten unabhängig vom Verwendungszweck verwendet - für Wand- und Bodenkessel. Die Länge des Jumpers ist so eingestellt, dass die Struktur die nötige Steifigkeit erhält.

In erster Linie wird die horizontale Installationsmethode verwendet. Diese Installation ist wegen ihrer Einfachheit beliebt. Das Design ist kompakt, wodurch es für die unabhängige Beheizung einer Wohnung verwendet werden kann. Wenn diese Option wegen des großen Abstandes zwischen dem Kessel und der Außenwand (über 4 Meter) nicht möglich ist, wird der Koaxialkamin aufrecht gestellt. In jedem Fall ist dies die sicherste Haube für einen Gaskessel, weil die Verbrennungsprodukte nicht in den Lüftungskanal, sondern direkt in die Atmosphäre abgegeben werden.

Vor der unabhängigen Installation studieren sie die Anforderungen. Die Installation erfolgt ohne Beschädigung der Struktur, was zu deren Druckminderung führen kann. Folgende Elemente werden benötigt:

  • das Rohr selbst hat einen Flansch;
  • Klemmen zum Crimpen;
  • Knie;
  • Adapter für den Anschluss an den Kessel;
  • Verlängerungsmanschette und Manschetten (nicht immer notwendig);
  • Futter für die Dekoration.

In der Außenwand für einen horizontalen Schornstein ein Loch mit dem gewünschten Durchmesser einschlagen. Wenn ein Fenster vorhanden ist, befindet sich die Ausgabe in einem Abstand von nicht weniger als 0,5 m horizontal oder 0,25 m darüber. Zuerst wird ein Adapter an den Kessel angeschlossen und dann werden die restlichen Teile montiert. Die erforderliche Abwärtsneigung wird beobachtet - 3-5 mm pro Meter Rohr. Die Befestigung an der Wand erfolgt durch Klemmen. Lücken werden mit Montageschaum ausgeblasen oder mit Mineralwolle bedeckt. Diese Orte sind mit dekorativen Pads bedeckt.

Horizontaler Schornstein erfordert eine Zwangsbelüftung. Es ist wünschenswert, die Anzahl der Umdrehungen um zwei zu begrenzen.

Die vertikale Struktur verläuft durch die Decke und das Dach. Der für dieses Produkt vorgesehene Adapter wird verwendet. Wenn die Länge erhöht wird, werden sie auch angewendet. Die Luftdichtheit wird durch ein spezielles Kopf - Terminal gewährleistet. Es dient auch dazu, das Eindringen von Niederschlag in das Rohr zu verhindern.

Folgende Parameter werden berücksichtigt:

  1. 1. Temperatur des Abgasrauches. Das Produkt muss Hitze standhalten.
  2. 2. Druck im System. Die Arbeit einiger Strukturen ist mit natürlichem Entwurf möglich, andere mit gezwungen. Es gibt auch universelle Modelle.
  3. 3. Bildung von Kondensat. Einige Geräte benötigen eine Kompilierung dafür.
  4. 4. Korrosionsbeständigkeit. Das Material sollte nicht unter dem Einfluss von Säure zerstört werden - ein Nebenprodukt, das durch brennendes Gas entsteht.
  5. 5. Zulässige Entfernung zu brennbaren Strukturen. In der in der Dokumentation angegebenen Entfernung entsorgen oder mit Asbest isolieren.

Bewerten Sie die Vor- und Nachteile des Remote- und Embedded-Systems ermöglicht die Tabelle:

Absaugvorrichtung für einen Gaskessel in einem Privathaus: Bedarf oder Zusatzkosten?

Guten Tag, liebe Leser! Glauben Sie nicht, dass die Installation von Gas-Heizgeräten in Verletzung der einschlägigen Regeln und Vorschriften sowie unvorsichtige Handhabung während der Operation in den letzten Jahren führte die darüber hinaus haben, einfach schrecklich viele Tragödien. Ich will nicht, es riskieren, also vor Beginn der Vergasung viele regulatorische Dokumente gelernt und festgestellt, dass unter anderem für die Motorhaube erforderlich und einem Gas-Brennwertkessel in einem Privathaus.

Warum brauchen wir ein eigenes Belüftungssystem für einen Gaskessel?

Im Falle der Anordnung der autonomen Lüftung für einen Gaskessel, wird es nicht nur Verbrennungsprodukte und Abluft von einem privaten Haus entfernen und es durch die frische von der Straße ersetzen, sondern auch die folgenden Funktionen ausführen:

  • verhindern Sie die Explosionsgefahr im Fall von Erdgasleckagen. Das in einem geschlossenen Raum bei einer bestimmten Konzentration angesammelte Gas wird zu einer explosiven brennbaren Mischung. Bei welcher die Gefahr der Leckage nicht nur aus dem Kessel selbst entstehen kann, wenn die Flamme erlischt, sondern auch durch lösbare Verbindungen;
  • Um eine konstante Versorgung mit Sauerstoff zu gewährleisten, der am Prozess des Brennstoffabfalls während der Verbrennung teilnimmt. Aus dem Sauerstoffmangel in der Brennkammer nimmt die Brenngeschwindigkeit des Brennstoffs ab, die Wärmeabgabe der Vorrichtung nimmt ab und der Gasverbrauch steigt an;
  • Sorgen Sie für saubere Luft in den Wohnräumen. Die Anwesenheit von Kohlenmonoxid, auch in geringer Menge, kann sich negativ auf die Gesundheit der Bewohner auswirken.
  • die Menge an angesammeltem Ruß und Ruß auf den Bestandteilen der Verbrennungskammer reduzieren. In Abwesenheit eines Belüftungssystems oder seines schlechten Betriebs können Ruß und Ruß nicht nach außen entweichen, sondern setzen sich an den Wänden des Kanals ab und reduzieren ihn im Querschnitt. Wenn der Schornsteinkanal zu stark verstopft ist, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Kohlenmonoxid in die Wohnräume gelangt.

Was sind die Anforderungen für einen Gasheizraum?

Installationsarbeiten an der Installation von Gasgeräten - das ist nicht die Zeit für Experimente. Es ist notwendig, nur in strikter Übereinstimmung mit den in der Konstruktion festgelegten Normen und Regeln zu handeln. Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, müssen Sie sich mit einigen SNIPs für die Gasversorgung vertraut machen - sie sind frei im Internet verfügbar, und es ist obligatorisch, die vom Hersteller beim Kessel angebrachten Anweisungen zu studieren. Es ist auch wichtig, den richtigen Ort für die Installation zu wählen.

Zum Beispiel kann ein Gasherd und ein Low-Power-Kessel auf Erdgas läuft, kann in der Küche oder die Halle mit einer Deckenhöhe von nicht weniger als 2,2 m, die Fläche von 15 m², wenn Fenster mit Fensterflügel platziert werden. Wenn jedoch übersteigt der Installation Thema Gaskessel Steh-, deren Leistung 30 kW und die Verbrennungsprodukte werden in einen Kamin abgeführt, ist es notwendig, einen separaten Raum (Kessel) zu haben. Für Geräte wie Heizkessel, nach der SP 62.13330.2011 (verwirklichte Version von SNIP 42-01-2002), können Sie:

  1. separate Struktur;
  2. Anhang zum Hauptgebäude;
  3. Loft-Raum;
  4. Erdgeschoss;
  5. Kellerraum.

Bei welcher, Nutzung des Kellers und des Erdgeschosses für die Anordnung des Gaskessels ist nur erlaubt, wenn es Fensteröffnungen in ihnen gibt, die natürliches Licht zur Verfügung stellen. Ein eigenständiges Kesselhaus muss eine eigene Tragkonstruktion haben, die nicht mit dem Fundament des Hauptgebäudes verbunden ist.

Unabhängig vom Standort des Heizraumes muss er mit einer effizienten Lüftungsanlage ausgestattet sein, die eine dreifache Lufterneuerung innerhalb einer Stunde gewährleistet.

Darüber hinaus muss dieser Raum eine Reihe von Anforderungen erfüllen, nämlich:

  • Fläche - mindestens 4 m² pro Heizgerät;
  • Volumen - nicht weniger als 13,5 m³;
  • Höhe der Decke - von 2,2 m;
  • ein separater Eingang mit einer Breite der Öffnung - von 80 cm;
  • Luftansaugöffnung mit einer Querschnittsfläche von mindestens 25 cm² im unteren Teil des Türblatts oder einer Wand oder einem kleinen Spalt zwischen dem Ende der Tür und dem Bodenbelag;
  • Fenster mit Öffnungsklappen. Die Norm der Verglasungsfläche von 1 m³ explosionsgefährdeten Bereichen beträgt mindestens 0,05 m²;
  • verputzte Oberfläche von Wänden. Tapezieren nicht zulassen, brennbare Platten;
  • Flachboden aus nicht brennbaren Baustoffen.

Ein freier Zugang muss von allen Seiten zur Gaseinheit gewährleistet sein. Die Aufnahme von sauerstoffangereicherten Luftmassen, die für den Verbrennungsprozess von Brennstoff notwendig ist, wird durch den Belüftungskanal zugeführt. Es ist im oberen Teil der Wände oder in der Decke der Decke angeordnet. Und um diesen Luftkanal bequemer zu reinigen, ist eine spezielle Luke 300 mm darunter vorgesehen, die ein kleines Loch ist, das mit einem Stopfen oder einer Klappe verschlossen ist.

Das Prinzip der Luftbewegung

Die Art der Luftbewegung im Kesselraum hängt von der Art der verwendeten Belüftung ab: Verdrängung der Abluft oder Vermischung mit sauberer Luft.

Bei der Entlüftung nach dem Verdrängungsprinzip wird Frischluft in die untere Ofenebene geleitet und bewegt sich langsam in den Arbeitsbereich und wird durch die oberen Lüftungskanäle abgeführt. Diese Art der Belüftung hat einen wesentlichen Nachteil: Schadstoffe können außerhalb der Zuluftdüsen konzentriert werden, was den Luftaustausch im Heizraum verlangsamt.

Wenn die Lüftung nach dem Prinzip des Mischens durchgeführt wird, wird saubere Luft zum Standort des Kessels bereits mit der Luft des Kesselhauses gemischt und mit Hilfe eines Extraktors entfernt.

Bei dieser Methode wird die Schadstoffkonzentration gleichmäßig über das Raumvolumen verteilt und ebenfalls gleichmäßig entfernt.

Natürliche und erzwungene Aktualisierung der Luft im Heizraum

Wenn im Kesselraum der Schub mit einem künstlichen Motiv erzeugt wird, erfolgt die Luftbewegung unter der Wirkung eines Ventilators, der vor dem Lüftungsgitter am Einlass des Kanals zum Ofenraum installiert ist. Die Wahl der Leistung hängt von der Länge der Luftkanäle, der Größe des Querschnitts und der Anzahl der Biegungen im System ab.

Die natürliche Art der Belüftung ist einfacher. Es erfordert keine Installation zusätzlicher Ausrüstung, gute Belüftung wird durch offene Fenster und Fenster, Löcher in Türblättern und Lücken unter ihnen, Lüftungskanäle in den Wänden zur Verfügung gestellt. Bei natürlichem Zug wird die Luftströmung durch die Differenz zwischen dem Luftdruck außerhalb und innerhalb des Raums bereitgestellt. Die Größe der natürlichen Zugkraft kann auch durch die Wetterbedingungen beeinflusst werden.

Die Belüftung des Heizraumes erfolgt nur bei einer niedrigeren Straßentemperatur. Andernfalls kann ein umgekehrter Schub auftreten. Daher ist es auch bei einem guten natürlichen Zug im Heizraum wünschenswert, einen kleinen Abluftventilator zu installieren, der unter allen Umständen zu einem intensiveren Luftaustausch beiträgt. Bei der Zwangsinstallation von technischen Einrichtungen zur Luftzufuhr wird ein erhöhter Druck im Raum erzeugt und Kohlenmonoxid wird durch den Luftkanal ausgestoßen.

Das Lüftungssystem vom Auspufftyp arbeitet aufgrund des erzwungenen Ausströmens von Erdgas-Verbrennungsprodukten aus dem Raum.

Nun, die optimalste Option für die Zwangsbelüftung des Heizraumes wird eine Zu- und Abluftventilation sein. Es sorgt für eine Luftbewegung in zwei Richtungen - für den Zufluss sauberer Luft von der Straße und für die Ableitung von Verbrennungsprodukten aus dem Raum nach außen.

Funktionen der Kanal- und Nichtkanalbelüftung

Abhängig von der Konstruktion kann die Gasventilation vom Kanal- und Nichtkanaltyp sein. Unterscheide sie untereinander ganz einfach:

  1. wenn keine Luftkanäle vorhanden sind und für die Belüftung des Raumes spezielle Öffnungen in den umgebenden Strukturen vorhanden sind, wird diese Belüftung als kanallos bezeichnet;
  2. Bei der Kanalbelüftung erfolgt der Luftaustausch mit Hilfe von Spezialrohren, die zu Hause durchgeführt werden.

Berechnung des Belüftungssystems

Wenn der Wunsch besteht, die Arbeiten an der Belüftungseinrichtung des Gaskessels selbstständig durchzuführen, ist es zunächst erforderlich, ein Schema zu erstellen, um die Rohrquerschnittsabmessungen, die Kapazität und die Anzahl der Einrichtungen für die Zwangsbelüftung des Kesselhauses zu berechnen. Die folgenden Parameter werden als Anfangsdaten verwendet:

  • geometrische Abmessungen des Kesselhauses;
  • Koeffizient, erhöht die Vielfalt der Lufterneuerung. Es ist das Verhältnis zwischen der optimalen Deckenhöhe im Heizraum (6 m), um einen dreifachen Luftwechsel und der tatsächlichen Größe zu gewährleisten. Gleichzeitig führt ein Rückgang der Deckenhöhe um 1 Meter pro Meter zu einem Anstieg der Frischluftmasse um 25%;
  • die Geschwindigkeit des ankommenden Luftstroms ist nicht weniger als 1 m / s.

Als Beispiel für die Berechnung des Innendurchmessers der Haube und der Größe der Zuluftöffnung, betrachten Sie den Heizraum mit folgenden Abmessungen:

  1. Länge - 3 m;
  2. Breite - 4 m;
  3. Höhe der Decke - 2,8 m.

Dementsprechend ist das Volumen des Raumes gleich v = 3 · 4 · 2,8 = 33,6 m³ und der Koeffizient der Multiplizität k = (6 - 2,8) · 0,25 + 3 = 3,8.

Die Menge an Luft, die in 1 Stunde Belüftung V = 3,8 * 33,6 = 127,68 m³ ersetzt werden muss.

Die Querschnittsfläche des Auspuffrohrs im Kesselhaus kann wie folgt berechnet werden: S = 127,68 / 3600 = 0,035 m².

In der Regel wird ein kreisförmiges Rohr verwendet, um das Lüftungssystem auszustatten, so dass Sie zur Berechnung des Durchmessers die folgende Formel verwenden können: D = 2√S / π = 2√0,035 / 3,14 = 0,211 m². Der nächstliegende Innendurchmesser des Rohrsortiments beträgt 225 mm. Die gleiche Größe des Querschnitts sollte an der Einlassöffnung sein.

Bestimmen Sie den optimalen Durchmesser des Kanals und kennen Sie bereits den Luftbedarf für einen bestimmten Raum. Sie können dies auch mit einer anderen Methode tun - siehe Tabelle 1.

Tabelle der Größe des Atemwegsquerschnitts in Abhängigkeit von der Luftdurchflussrate

Inneninstallation

Die Gasbelüftung im Heizraum kann sowohl vom Auspuff- als auch vom Versorgungstyp sein. Berücksichtigen Sie den Prozess der Montage jedes Typs.

Entlüftung

Für das Gerät dieser Art von Lüftung sollte die folgende Abfolge von Maßnahmen beachtet werden:

  • Markieren Sie den Ausgang des Kanals. Es ist an der Rohrgröße Durchmesser mit einer Marge von etwa 1 cm für die Auswahl von Rohr für Zeichnung Verlegung Raum durchgeführt wird, soll beachtet werden, dass sein Ausgang nicht näher gelegen ist als ein Meter zu einem Gas-Brennwertkessel, die kalte Luft nicht seinen Betrieb beeinträchtigen.;
  • ein Loch bohren;
  • Installieren Sie das Auspuffrohr in der gebohrten Öffnung mit einer leichten Neigung vom Gaskessel zur Straßenseite;
  • Verwenden Sie Schaum, um die Lücken zu füllen und erst wenn es aushärtet, um überschüssiges Material zu entfernen;
  • Installieren Sie einen Dämpfer, mit dem die Größe der Öffnung geregelt wird;
  • Installieren Sie den Abluftventilator.
  • Befestigen Sie den Entlüftungsgrill am Ausgang. Es schützt das Schutzdach vor dem Eindringen von Insekten und Straßenstaub und gibt dem System ein vollständiges Aussehen.

Belüftung der Zuluftart

Die Installation der Zuluftventilation erfolgt auf die gleiche Weise, mit dem einzigen Unterschied: anstelle eines Abluftventilators ist ein Zuluftgerät installiert. Es nimmt einen Luftstrom, kühlt es oder wärmt es und leitet es dann in den Raum um. Für das Kesselhaus eines Privathauses können Sie ein einfaches Modell einer solchen Installation verwenden - einen Zuluftventilator. Siehe das Installationsvideo:

Testen und Testen

Die Überprüfung der Effizienz der Haube des Gaskessels erfolgt bei geschlossener Tür und offenem Fenster im Heizraum. Eine einfache Papierserviette wird am Einlass des Belüftungskanals angebracht. Im normalen Betrieb der Lüftung wird es von dem Loch angezogen, wenn der Kanal verstopft ist oder wenn die Installation nicht richtig durchgeführt wird, wird die Serviette zu Boden fallen.

Belüftungsanforderungen für den Kessel

Die Gasventilation muss folgende Anforderungen erfüllen:

  1. der zulässige Neigungswinkel der einzelnen Kaminelemente beträgt nicht mehr als 30º;
  2. die maximale Abzweiglänge beträgt 1 m;
  3. die maximal zulässige Anzahl der Knie im Schornstein - 3 Stück;
  4. im System sollte es keine Vorsprünge und Verengungen des Querprofils geben;
  5. das Design sollte Geräte für Revision und Tropf einschließen;
  6. Die Wendepunkte sind mit einer Reinigungsluke ausgestattet;
  7. für die Anordnung der Belüftung werden nur vollkommen glatte Produkte verwendet;
  8. der Abstand zwischen den Luftkanälen und der Decke und den Wänden aus brennbaren Materialien muss mindestens 0,25 m betragen, wobei dieser Abstand für Bauteile aus nicht brennbaren Materialien auf 5 cm reduziert werden kann;
  9. die Mindestgröße der Lüftungsöffnung für die Luftzufuhr von der Straße beträgt 8 cm2 pro 1 kW Nennleistung der Gaseinheit; für Luftstrom von innen - 30 cm2 pro 1 kW.

Arten von Materialien für das Haubengerät

Für den Aufbau der Haube können Sie Keramik, Ziegel und Stahl verwenden.

Ziegelmauerwerk

Ziegel werden traditionell für den Bau von Schornsteinen von Festbrennstoffgeräten verwendet. Es kann einer ausreichend hohen Lufttemperatur von innen standhalten.

Gasgeräte arbeiten im Schornstein mit einer niedrigeren Temperatur, so dass sich Kondensat an den Wänden bilden kann und die Ziegelstruktur zerstört wird. Dies kann die Qualität der Haube, Sicherheit und Aussehen beeinträchtigen.

Keramische Produkte

Keramikrohre sind universelle Produkte zur Anordnung von Lüftungsleitungen für alle Arten von Kesseln. Sie sind hitzebeständig, langlebig, haben eine glatte innere Oberfläche und ermöglichen eine ungehinderte Bewegung der Luftströme. Um jedoch Feuchtigkeit anzusammeln, muss daher eine solche Haube für die Gaseinheit zusätzlich belüftet werden.

Stahlkamine

Für einen Gaskessel mit kleiner und mittlerer Leistung ist es möglich, gewöhnliches Stahlwalzen zu verwenden, für starke Aggregate ist es besser, ein hitzebeständiges Sandwich-Rohr aus rostfreiem Stahl zu nehmen, dessen Konstruktion aus zwei Rohren mit unterschiedlichen Durchmessern besteht. Sie werden ineinander gesteckt, und der Spalt zwischen ihnen ist mit einem Dichtungsmittel aus Basaltwatte gefüllt.

Koaxialer Schornstein

Es ist eine Konstruktion, die aus zwei Rohren besteht, die nicht dicht, sondern mit einer kleinen Lücke ineinander gesteckt sind. Die Verdrängung der Abluft erfolgt nach dem Prinzip der Gegenströmung: Gas wird durch das Innenrohr abgeleitet, Frischluft wird durch das Außenrohr zugeführt.

Das System von Koaxialrohren enthält notwendigerweise eine Vorrichtung zum Reinigen und Zusammenbauen von Kondensat.

Berechnung des Kessellüftungssystems

Bei der Berechnung der Leistung des Lüftungssystems:

  • Berechnen Sie die Fläche des Kesselhauses.
  • Multiplizieren Sie das Ergebnis mit 5.
  • Erhöhe die Zahl um 20%. Dies ist die empfohlene Kapazität der Luftbehandlungseinheit.

Die Abmessungen des Auslasskanals des Systems müssen dem Querschnitt des Kessels entsprechen. Vorläufig können Sie die Daten in Tabelle 2 verwenden.

Wie man eine Haube für einen Gaskessel in einem privaten Haus macht

Die Haube für einen Gaskessel in einem Privathaus hat zwei Hauptfunktionen:

  1. Es ist notwendig für das effiziente Funktionieren der Ausrüstung;
  2. Der Verbrennungsprozess, der darin stattfindet, ist ohne die regelmäßige Zufuhr von Sauerstoff unmöglich.

Zweitens sorgt Lüftung für die Sicherheit der Menschen im Haus. Die Zirkulation von Luftströmungen verhindert die Ansammlung von Feuchtigkeit, was wiederum das Auftreten von Schimmelpilzen und gesundheitsgefährdenden Pilzen verhindert. In unvorhergesehenen Situationen schützt die Entlüftung vor Kohlenmonoxidvergiftungen, Bränden und Explosionen. In diesem Artikel werden wir die Komponenten des Abgassystems für Gasgeräte und deren Installation in Ihrem Haus selbst untersuchen.

Auszug für einen Gaskessel in einem privaten Haus

Anforderungen für den Raum, in dem sich der Gaskessel befindet

Kessel mit geringer Leistung (bis 30 kW) können in der Küche aufgestellt werden, wenn sie eine Reihe von Anforderungen erfüllen:

  • die Fläche der Küche beträgt mindestens 15 m 2;
  • die Decke befindet sich in einer Höhe von 2,2 m und darüber;
  • ausreichende Verglasung (Gesamtfläche der Fenster) - mindestens 3 cm 2 pro m 3 der Küche;
  • Fenster sind mit Spiegeln und Fenstern ausgestattet;
  • zwischen dem Gasgerät und der Wand ist ein Abstand von 10 cm;
  • Wände sind mit feuerfestem Material beendet;
  • Luft wird beispielsweise durch die Schlitze an der Unterseite der Tür zugeführt.

Die leistungsstarken Geräte (ab 30 kW), die lange Zeit betrieben wurden und gleichzeitig sicher waren, empfehlen dringend, einen separaten Raum - einen Heizraum - auszustatten. Natürlich ist nicht jedes Zimmer im Haus für solche Zwecke geeignet. Sein Volumen sollte mindestens 13,5 m 3 für Geräte mit einer Kapazität von 30 bis 60 kW und nicht weniger als 15 m 3 für 60 kW betragen.

Wie wähle ich das Material für die Motorhaube?

Zu diesem Zweck können Ziegel, verzinkter und rostfreier Stahl und Keramik verwendet werden. Lassen Sie uns jeden von ihnen genauer betrachten, und wir werden auch untersuchen, welche anderen Varianten vom Markt und vom Engineering angeboten werden.

Ziegelmauerwerk Extraktor

Obwohl der Ziegel von den Bauherren für die Belüftung verwendet wird, erlauben seine Eigenschaften keine Einsparungen bei anderen Materialien. Erstens, Mauerwerk ist von kurzer Dauer. Am angenehmsten für sie sind die Bedingungen des ständigen Kontakts mit heißen Gasen. Andernfalls bildet sich Kondensation, die zu seiner schnellen Zerstörung führt. Zweitens ist der gemauerte Schornstein in der Installation mühsam, hat eine komplexe Konstruktion und einen unangemessen hohen Kostenaufwand. Wenn Sie also die Aufgabe haben, den Schornstein für einen Gaskessel auszustatten, ist es besser, auf andere Optionen zu achten. Von dem Stein in dieser Situation ist die Mine gefaltet. Dieselbe Option kann gewählt werden, wenn das Haus aus irgendeinem Grund derzeit nicht gasbeheizt ist, sondern es in Zukunft genutzt werden soll.

Wenn das Mauerwerk als Material für die Mine gewählt wird, wird der Kamin selbst aus einarmig verzinkten Rohren gesammelt. Die Dicke ihrer Wände wird unter Berücksichtigung der Temperatur der Abgase ausgewählt.

Komponenten eines Schornsteins in einer Ziegelgrube

Stahlhaube

In dieser Situation sind Stahlrohre sehr bequem. Sie sind einfach zu installieren, wenn Sie sie zum Beispiel mit Mauerwerk vergleichen. Die Dicke der Wände wird abhängig von der Heizung gewählt. Gaskessel erzeugen ein ausreichend heißes Abgas in der Größenordnung von 400-450ºC, so dass die Wände in der Dicke 0,5-0,6 mm betragen sollten. Allerdings gibt es auch hier Fallstricke. Natürlich ist Stahl resistent gegen negatives Kondensat. Im Durchschnitt ist die Verschleißfestigkeit jedoch wesentlich geringer als beispielsweise die Verschleißfestigkeit von Keramikprodukten. Darüber hinaus verbrennen dünnwandige Rohre schnell, wenn sie mit Festbrennstoffvorrichtungen verwendet werden, so dass diese Option nicht optimal ist, wenn unterschiedliche Arten von Heizelementen in unterschiedlichen Zeiträumen verwendet werden. Stahl wählen:

  • während des Wiederaufbaus;
  • wenn für Keramikhauben kein Platz ist.

Da Lüftungskanäle aus Stahl oft das Äußere eines Privathauses verderben, sind sie mit Mauerwerk oder anderen Oberflächenmaterialien verkleidet.

Stahlrohre werden auf dem Markt in zwei Varianten hergestellt - einkreisig und zweikreisig. Die zweite Option im Jargon heißt "Sandwich". Es besteht aus zwei ineinander verschachtelten Rohren, deren Zwischenraum mit feuerfester Basaltwolle gefüllt ist. Die Dicke des Innenrohrs wird durch die Temperatur der Abgase bestimmt (man erinnere sich, dass dieser Wert für die in dem Artikel betrachteten Vorrichtungen 0,5-0,6 mm beträgt).

Bau eines Stahl-Zweikreiskamin

"Sandwiches" gilt unter allen Stahloptionen für Hauben als wirtschaftlicher. Diese Schlussfolgerung liegt nahe, wenn wir die gute Wärmedämmung berücksichtigen, die den Wirkungsgrad der Heizung erhöht.

Zweikreis-Stahlschornsteine ​​aus Edelstahl und verzinktem Stahl. Beide Metalle werden in Sandwiches kombiniert, da nur rostfreier Stahl wirtschaftlich unzweckmäßig ist. Der Unterschied zwischen verzinktem und rostfreiem Stahl besteht in der höheren Beständigkeit des Kondensats gegenüber dem Kondensat, was sich negativ auf den Preis auswirkt. Ansonsten sind die Eigenschaften dieser beiden Materialien einander nicht unterlegen.

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass der innere Teil der Doppelkreisstruktur aus Edelstahl besteht, das Material des äußeren Teils spielt keine besondere Rolle. Dies ist auf die Eigenschaften von Zink zurückzuführen. Seine Erwärmung ist höher als 419,5 ° C, es ist gefährlich. In dieser Situation wird das Metall oxidiert, eine weitere chemische Reaktion führt zur Freisetzung von toxischen Dämpfen. Bei hoher Luftfeuchtigkeit, die sich bei der Inbetriebnahme eines Gaskessels nicht vermeiden lässt, wird alles noch schlimmer. Achten Sie deshalb beim Kauf einer Sandwich-Konstruktion darauf.

Grundsätzlich kann ein Zweikreiskamin ohne besondere Fähigkeiten selbstständig hergestellt werden. Dazu wird das Edelstahlrohr in ein hitzebeständiges Wärmedämmmaterial eingewickelt. Bei letzterem können Sie auf Basaltfaser, Blähton oder Polyurethan achten. Dann fügen Sie alle zusammen ein galvanisiertes Rohr mit einem größeren Durchmesser ein.

Schema der Installation von Stahlhauben

Merkmale der Installation eines Lüftungsstabs aus Stahl:

  • Segmente werden nach der Pipe-to-Pipe-Methode in der Reihenfolge beginnend mit der unteren gesammelt.
  • Zur Erleichterung der nachfolgenden Reinigung einer Säule, stellen Sie eine ausreichende Anzahl von Inspektionsvertiefungen zur Verfügung;
  • Zur Stabilität werden Wandhalterungen in ca. 150 cm Schritten angebracht;
  • Achten Sie bei der Planung auf die horizontalen Segmente - sie dürfen nicht länger als 1 Meter sein, wenn kein Zwangsentzug stattfindet.

Lüftungskanal aus Edelstahl

Keramikhauben

Diese Art von Haube ist die universellste, daher ist es eine ideale Option, wenn Sie planen, von Gaskraftstoff oder zu ihm zu wechseln. Sie sind leicht zu reinigen, sind unempfindlich gegen Verschmutzung, aufgrund der hohen Gasdichtigkeit und aggressiver chemischer Verbindungen, so gibt es keine Sorgen um das Eindringen von giftigen Substanzen in Wohnräumen. Und natürlich sind Keramiken haltbar.

Aber es gibt auch Nachteile. Keramikrohre haben eine hohe Saugfähigkeit von Feuchtigkeit. Wenn Sie diese ausgewählt haben, müssen Sie für eine gute externe Belüftung sorgen und die Konstruktion mit Kondensatableitern ausstatten, da sich sonst die investierten Kräfte und Mittel nicht rechtfertigen.

In den Schornsteinen wird Keramik allein nicht verwendet. Um seine positiven Eigenschaften zu maximieren, wird es mit Mineralwolle und Stein kombiniert. Einfach gesagt, das Keramikrohr wird in ein Isoliermaterial eingewickelt und dann in eine Lehmziegel-Betonschale gelegt.

Struktur des keramischen Schornsteins

Ceramic Hood Design

Struktur der Koaxiallüftung

Berücksichtigen Sie bei der Auslegung der Lüftung für Gaskessel die kompakte Bauweise von "Rohr im Rohr" oder sonst - eines Koaxialschornsteins.

Prinzip des koaxialen Lüftungssystems

Komponenten des Koaxialkamin

Koaxialsysteme eignen sich aufgrund ihrer Merkmale für Wärmeerzeuger mit geschlossener Brennkammer (bei der es sich um einen Gaskessel handelt). Der für die Verbrennung benötigte Sauerstoff fällt auf das äußere Rohr, und die Abgase werden durch das innere Rohr entfernt. Dieses Design hat seine Vorteile:

  • Sicherheit (die Abgase werden durch kalte Luft gekühlt, die im äußeren Rohr zirkuliert);
  • Die einströmende Luft wird erhitzt und erhöht den Wirkungsgrad des Kessels;
  • Hohe Effizienz bedeutet, dass das koaxiale Design grüner als andere ist;
  • kann mit dem Gerät in der Küche verwendet werden (befindet sich außerhalb des Zimmers und beeinträchtigt nicht den Komfort).

Merkmale der Installation eines Koaxialkamin

  • Es ist nicht möglich, einen horizontalen, koaxialen Schornstein zu verwenden, wenn kein Zwangsentzug geplant ist;
  • versuche nicht mehr als zwei Stämme zu machen;
  • Wenn mehrere Kessel vorhanden sind, für jeden einen separaten Schornstein bilden, ist eine Kombination unerwünscht.

Video - das Gerät und die Anlage des Schornsteines und der Auszüge für den Gaskessel

Natürliche und erzwungene Belüftung des Heizraums

Durch die Aktualisierung des Luftraums wird die natürliche und künstliche (oder erzwungene) Belüftung isoliert.

Natürliche Lüftung funktioniert ohne den Einsatz von Ventilatoren, seine Effizienz ist ausschließlich auf natürliche Zugluft und folglich auf Wetterbedingungen zurückzuführen. Die Schubkraft wird von zwei Aspekten beeinflusst: der Höhe der Auspuffsäule und der Temperaturdifferenz zwischen dem Raum und der Straße. In diesem Fall muss die Temperatur der Luft auf der Straße notwendigerweise niedriger sein als die im Raum. Wenn diese Bedingung nicht erfüllt wird, gibt es einen umgekehrten Entwurf und die Belüftung des Heizraumes ist nicht gewährleistet.

Bei der Zwangslüftung werden zusätzliche Abluftventilatoren installiert.

Üblicherweise werden diese Arten zu einer Auspuffanlage des Kesselhauses zusammengefasst. Bei der Berechnung ist zu berücksichtigen, dass die Luft, die auf die Straße nach dem Volumen gezogen wird, gleich der in den Raum eingespritzten ist. Um sicherzustellen, dass diese Bedingung erfüllt ist, sind Rückschlagventile installiert.

Berechnung des Belüftungssystems

Gemäß den Baunormen sollte der Luftraum des Heizraums alle 20 Minuten durch einen neuen Raum ersetzt werden. Um die richtige Luftzirkulation zu gewährleisten, müssen Sie sich mit einem Taschenrechner und Formeln ausstatten.

Wenn sich die Decken in einer Höhe von 6 Metern befinden, wird ohne spezielle Vorrichtungen die Luft im Raum dreimal pro Stunde aktualisiert. Sechs Meter hohe Decken sind ein Luxus für ein privates Haus. Die Reduzierung der Decke wird in den Berechnungen im folgenden Verhältnis kompensiert - für jeden Meter unter erhöht sich der Luftwechsel um 25%.

Angenommen, es gibt einen Heizraum mit Abmessungen: Länge - 3 m, Breite - 4 m, Höhe - 3,5 m Um dieses Problem zu lösen, ist es notwendig, eine Reihe von Maßnahmen durchzuführen.

Schritt 1. Erkennen Sie die Größe des Luftraums. Wir verwenden die Formel v = b * l * h, wobei b die Breite, l die Länge, h die Höhe der Decke ist. In unserem Beispiel wird das Volumen 3 m * 4 m * 3,5 m = 42 m 3 betragen.

Schritt 2. Nehmen wir eine Korrektur für die niedrige Decke mit der Formel: k = (6 - h) * 0,25 + 3, wobei h die Höhe des Raumes ist. In unserem Kesselraum war die Korrektur: (6 m - 3,5 m) * 0,25 + 3 ÷ 3,6.

Schritt 3. Berechnen Sie den Luftaustausch durch natürliche Belüftung. Formel: V = k * v, wobei v - die Luftmenge im Raum, k - Korrektur zur Reduzierung der Deckenhöhe. Wir haben ein Volumen von 151,2 m 3 (3,6 * 42 m 3 = 151,2 m 3) erhalten.

Schritt 4. Der verbleibende Wert Querschnittsfläche Auspuffrohre zu erhalten: S = V / (W * t), wobei V - über die Atmungsaktivität berechnet, w - Luftdurchsatz (in den Datenberechnungen wird angenommen als 1 m / s) und t - Zeit Sekunden. Wir erhalten: 151,2 m 3 / (1 m / s * 3600 s) = 0,042 m 2 = 4,2 cm 2.

Die Abmessungen des Kanals hängen auch von der Fläche der Innenfläche des Kessels ab. Diese Nummer wird vom Hersteller in der technischen Dokumentation des Geräts angegeben. Wenn diese Nummer nicht angegeben ist, berechnen Sie sie anhand der Lautstärke des Geräts. Dann vergleiche die Fläche mit dem Radius der Sektion nach der Ungleichheit:

R ist der innere Radius des Abschnitts des Schornsteins,

S ist der Bereich der inneren Oberfläche des Kessels.

Wenn diese Berechnung aus irgendeinem Grund schwierig ist, können Sie die Tabelle verwenden.

Dunstabzugshaube

Auszug für den Kessel in Ihrem eigenen privaten Haus

Der Eigentümer eines Privathauses steht in den meisten Fällen vor der Aufgabe, das Mikroklima in allen verfügbaren Räumen, also deren Beheizung, zu erhalten.

Die Lebensdauer von Stahlhauben ist viel geringer als bei Ziegel und Keramik.

Heizungshaushaltssysteme unterscheiden sich normalerweise durch die Art des verwendeten Brennstoffs:

  • fester Brennstoff (Brennholz, Kohle);
  • Gas (verflüssigtes oder natürliches Gas);
  • Flüssigkeit (Dieselkraftstoff).

Schema eines keramischen Schornsteins für einen Kessel in einem privaten Haus.

Das Schema der Heizung eines privaten Hauses mit einem Kessel.

Sie alle vereint das Prinzip der Wärmegewinnung - der Verbrennungsprozess. Um den Verbrennungsprozess aufrecht zu erhalten, wird Sauerstoff benötigt. Zusätzlich zu der größeren Leistung, die der Kessel hat, wird mehr Umgebungsluft benötigt, um zu arbeiten. Lösen Sie das Problem mit dem Erhalt der notwendigen Luftmenge zu den Kesseln, die entworfen wurden, um das Kesselhaus eines privaten Hauses zu extrahieren.

Bis heute gibt es 2 Lüftungssysteme - erzwungen und natürlich.

Natürliche Lüftung besteht aus offenen Fenstern, das Vorhandensein von Lücken von mindestens 2 cm zwischen den Türen und dem Boden, die Lüftungsleitung im Bereich der Decke des Badezimmers, die nach außen durch das Dach des Hauses führt, ein künstlicher Entwurf.

Zwangslüftung kann sowohl Zu- als auch Abluft sein. In allen Fällen befindet sich ein Ventilator im Kanal, der Luft in das Haus oder aus dem Haus treibt.

Um die Belüftung des Kesselhauses eines Privathauses zu organisieren, können sich beide Systeme annähern, aber es gibt einen grundlegenden Unterschied:

  1. Bei natürlicher Belüftung ist es erforderlich, den Luftstrom direkt in den Heizraum zu leiten. Im unteren Teil der Wand ist dafür ein Durchgangsloch vorgesehen (meist gegenüber dem Kessel). Der Kanaldurchmesser wird entsprechend der Kesselleistung ab 150 mm gewählt. Die Luftzufuhr wird durch einen Schieber (Riegel) reguliert, der sich auf dem Ziergitter befindet. Während des Betriebs wird der Boiler, wie ein Staubsauger, Luft in den Ofen ziehen, ohne eine Erschöpfung im Heizraum zu verursachen.
  2. Es ist nicht erlaubt, das Zwangsbelüftungsteil in den Heizraum zu stellen. In diesem Fall müssen Sicherheitsüberlegungen durchgeführt werden. Bei einer eventuellen Fehlfunktion des Heizkessels können Verbrennungsprodukte oder Gas durch die Zuluft im Raum verteilt werden.

Die Haube im Heizraum wird nützlich sein. Es kann zusätzliche Bewegung zum Luftkessel schaffen. Darüber hinaus ist es eine Versicherung gegen unvorhergesehene Umstände beim Betrieb von Heizgeräten.

In privaten neuen Häusern, die mit Heizkesseln ausgestattet sind, werden zur Entfernung von Abgasen in den meisten Fällen traditionelle gemauerte Schornsteine ​​verwendet, und noch häufiger beginnen Menschen, Keramik- und Stahlhauben zu verwenden.

Ausschnitt aus einem Ziegelstein für einen Festbrennstoffkessel in einem Privathaus

Zeichnungsschema des Ziegelsteines für Festbrennstoffkessel.

Ein Ziegelrohr ist meist billiger als ein modernes Schornsteinsystem. Ein traditionelles Ziegelabgasrohr kann den hohen Temperaturen der Abgase leicht widerstehen. Das Rohr hält selbst der Entzündung von Rußansammlungen stand.

Eine Ziegelhaube für einen Kessel in einem Privathaus ist eine ziemlich komplizierte Konstruktion. Extrakt befindet sich auf dem Fundament oder eine starke Überdeckung von Stahlbeton. Die Konstruktion einer solchen Konstruktion erfordert bestimmte spezifische Fähigkeiten, daher wird empfohlen, einen hochqualifizierten Maurer für die Verlegung von dauerhaften und hermetischen Hauben zu beauftragen.

Die rauhen Wände der Haube fördern die Ansammlung von festen Rußpartikeln auf ihnen. Die rechteckige Form und die Rauhigkeit der Kanalwände machen es schwierig, die Haube von verschiedenen Ablagerungen zu reinigen.

Brick-Abgas ist lang und zuverlässig dient ausschließlich bei hohen Temperaturen der Abgase, die in der Lage ist, die Bildung von Kondensat in der Leitung zu verhindern. Diese Bedingung wird in den meisten Fällen erfüllt, wenn die Haube mit einem gewöhnlichen Festbrennstoffkessel betrieben wird.

Bei dem Verfahren mit modernen Kesseln mit flüssigem Brennstoff oder Gas sowie mit Pyrolyse-Festbrennstoffkessel, Pellet, und einige andere zu arbeiten, die für eine lange Zeit arbeiten in der langsamen Verbrennung mit niedriger Intensität Modus, Ziegel Motorhaube ziemlich schnell zerstört.

Moderne Kessel sind so ausgelegt, dass die Abgase eine ausreichend niedrige Temperatur haben. Im Schornstein kommt es dadurch zur Kondensation von Wasserdampf, der in den Rauchgasen enthalten ist. Die Wände des Rohres werden ständig mit Feuchtigkeit versorgt. Darüber hinaus bildet Wasser, das mit den restlichen Verbrennungsprodukten verbunden ist, aggressive chemische Verbindungen an der Innenfläche des Rohrs.

In den Abgasen des Kessels ist Schwefel enthalten, der in Wechselwirkung mit Wasser Schwefelsäure in der Struktur bildet. Diese Säure kann die Wände der Haube korrodieren. Äußere Zeichen der Zerstörung sind feuchte dunkle Flecken auf der äußeren Oberfläche einer Ziegelröhre.

Die Betriebsweise des Pyrolyse-Festbrennstoffkessels fördert die Bildung von aggressivem Kondensat im Abgas, das in der Lage ist, die Ziegelstruktur schnell zu zerstören.

Auszug für einen Kessel aus keramischen Rohren in einem Privathaus

Zeichnungsschema für einen Kessel aus keramischen Rohren in einem Privathaus.

Es ist wissenswert, dass die Konstruktion von keramischen Rohren eine universelle Lösung für einen Kessel in einem privaten Haus ist. Dies liegt daran, dass Hauben aus speziellen Keramikkaminen für alle Arten von Heizkesseln verwendet werden können. Dieses Material ist gegenüber allen chemisch aggressiven Verbindungen resistent, die sich bei der Verbrennung verschiedener Kraftstoffarten im Abgas bilden können. Das Material ist beständig gegen hohe Temperaturen. Diese Art der Zeichnung ist am haltbarsten.

Keramische Kamine unterscheiden sich in der maximal zulässigen Temperatur der Abgase.

Für Festbrennstoffkessel müssen Rohre verwendet werden, die eine Temperatur der Abgase von 600 bis 650 ° C zulassen. Außerdem müssen sie notwendigerweise gegen eine Entzündung von Rußablagerungen in den Rohren beständig sein und in einem trockenen Zustand arbeiten.

Für Kessel für flüssige Brennstoffe und Gaskessel werden keramische Abgassysteme mit einer zulässigen Gastemperatur von 400-450 ° C verwendet, die für den Nassbetrieb bestimmt sind - sie müssen mit Kondensatableitern ausgestattet sein.

Keramikrohre absorbieren Feuchtigkeit und müssen daher von außen belüftet werden.

Der Zweck und die Betriebsbedingungen eines solchen Systems sind in der Dokumentation des Herstellers angegeben.

Die runde Form und die glatte Oberfläche des Rohres sind in der Lage, die Stabilität der Wände gegen Verschmutzung und ihre bequeme Reinigung in der Zukunft zu gewährleisten.

Ceramic Hood Design

Das Schema der Konstruktion von keramischen Hauben.

Keramische Dunstabzugshauben werden am häufigsten in einem vertikalen, speziell verlegten Kanal aus Hohlblocksteinen oder Ziegelsteinen angeordnet. Der Absaugkanal kann in der Struktur der Lüftungseinheit eines bestehenden Privathauses angeordnet sein.

Für das Mauerwerk sollten Blöcke mit 1 oder 2 Hohlräumen verwendet werden. Im letzteren Fall dient der zweite Kanal zur Belüftung des Heizraumes oder zur Versorgung des Kesselbrenners mit einer geschlossenen Brennkammer.

Die Rohre der gebauten Konstruktion sind in den meisten Fällen isoliert, um die umgebenden Strukturen vor hohen Temperaturen zu schützen. Zu diesem Zweck wird ein Mineralwollheizer um das Keramikrohr gelegt. Zusätzlich ermöglicht die Isolierung, die Temperatur der Abgase zu erhöhen. Die Kühlung in einer Abgasleitung kann die Kondensatmenge erhöhen und den natürlichen Zug im Rohr reduzieren.

Zwischen dem Heizelement und der Kanalwand verbleibt ein Luftspalt, um das Keramikrohr und die Isolierung der Haube zu entlüften.

Bis heute kann der Baumarkt Materialien und Teile für den Bau von Keramikhauben für Heizkessel in Privathäusern anbieten. Zum Verkauf gibt es Optionen für die Gestaltung von Keramikhauben in einem Stahlgehäuse - mit einer äußeren Stahlschale. Eine solche Konstruktion für ihre Platzierung erfordert nicht die Installation von speziellen Kanälen in den Bauvorrichtungen eines Privathauses und kann absolut überall installiert werden, sowohl außerhalb des Hauses als auch innerhalb davon.

Stahlhaube für einen Kessel in einem Privathaus

Rohre zum Ansaugen von Gasboilern mit einer Rauchgastemperatur von 400-450 ° C bestehen aus Edelstahl, die eine Dicke von ca. 0,5-0,6 mm haben. Solche Rohre sind gegen aggressives Kondensat an den Wänden ausreichend beständig.

Festbrennstoffkessel verwenden Rohre aus hitzebeständigem Stahl mit einer Dicke von 1,0 mm.

Die Lebensdauer von Stahlhauben ist viel geringer und ihre Kosten sind in den meisten Fällen höher als die von Ziegeln und Keramik.

Die Stahlhauben der Fabrikbereitschaft sind jedoch schneller und einfacher zu installieren, außerdem haben sie ein geringes Gewicht und erfordern keine speziellen Kanäle und starke Basen zum Einbau in Baukonstruktionen. Sie sind für die Reparatur verfügbar.

Die Stahlhaube für den Kessel in Ihrem eigenen privaten Haus ist einfach genug, um mit den eigenen Händen aus den fertigen Elementen zu montieren. Eine Stahlvorrichtung, wie eine Keramikvorrichtung, neigt nicht dazu, Verunreinigungen an vorhandenen Wänden anzusammeln, und die Wandoberfläche kann leicht gereinigt werden.

Das Gerät einer Stahlgewinnung

Das Schema der Vorrichtung der Stahlgewinnung.

Stahlhauben können in verschiedenen Versionen hergestellt werden:

Ein einwandiges Stahlrohr der konstruierten Konstruktion kann in einem vertikalen, speziell verlegten Kanal der Gebäudestruktur angeordnet werden. Die Ziehvorrichtung ist in diesem Fall ähnlich der keramischen Konstruktion.

Diese Option wird auch für die Rekonstruktion einer gemauerten Dunstabzugshaube verwendet, um sie an Gaskessel anzupassen. Ein einwandiges Stahlrohr kann einfach von oben in einen Kanal eines Ziegels eingesetzt werden.

Der Auspuff wird aus vorgefertigten vorgefertigten Teilen zusammengesetzt. Jeder der Abschnitte ist ein zweiwandiges Sandwich-Rohr. Das Rohr der Konstruktion befindet sich in einem anderen Rohr aus Stahl - eine Schutzhülle, eine Hülle. Der Raum zwischen der Hülle und dem Rohr ist mit einer Wärmeisolierung gefüllt.

Die Hauben werden hergestellt, die sowohl außerhalb als auch innerhalb der Räume installiert werden sollen. Eine solche Konstruktion kann leicht aus separaten Sandwich-Modulen zusammengesetzt werden. Die Verwendung solcher Vorrichtungen ermöglicht es, sie einfach in Räumen zu installieren, in denen keine speziellen Schornsteinkanäle in den Gebäudestrukturen vorhanden sind. Sie können draußen an den Wänden installiert werden.

Bei Kesseln mit geschlossener Brennkammer entstehen Luftablasssysteme - Koaxialkanäle, in denen sich ein Rohr befindet. Rauchgase werden durch das Innenrohr strömen und Außenluft wird dem Kessel zugeführt, um den Brennstoff zu verbrennen. Die Kosten solcher Strukturen sind ziemlich hoch.

Wie man eine Haube für einen Kessel in einem Privathaus richtig macht

Schema der Lage des Schornsteins.

Für die richtige Auswahl der Dunstabzugshaube für einen Heizkessel in einem Privathaus wird es notwendig sein, die Parameter der Abgasabgase und die Betriebsbedingungen zu bestimmen. Diese Parameter hängen von der Art des Kessels und der Art des Brennstoffs ab.

Der Extrakt wird nach folgenden Parametern ausgewählt:

  1. Entsprechend der Temperatur der Abgasabgase. Die Nennbetriebstemperatur der Haube sollte unter normalen Betriebsbedingungen nicht unter der Temperatur der Kesselabgase liegen.
  2. Auf den Druck von Gasen in der Haube. Einige Entwürfe können für die Arbeit mit natürlichem Entwurf (Entladung in den Rohren) berechnet werden, andere sind für die Arbeit mit Kesseln bestimmt, haben einen Auftrieb - erzwungene Erschöpfung von Verbrennungsprodukten (Überdruck in Rohren). In diesem Parameter werden auch Universalhauben hergestellt.
  3. Durch das Vorhandensein von Kondensat in der Haube. Einige Geräte sind so konstruiert, dass sie in einem trockenen Zustand arbeiten, in dem sich kein Kondensat in der Leitung bildet. Andere Konstruktionen sind mit Kondensatableitern und Kondensatableitern ausgestattet, die unter den Bedingungen der Kondensation von Feuchtigkeit an den Wänden von Rohren arbeiten können.
  4. Korrosionsbeständigkeit. Bestimmt durch den Schwefelgehalt des Kraftstoffs, der verbrannt wird. Solche hergestellten Strukturen sind in 3 Klassen der Korrosionsbeständigkeit gegenüber Schwefelverbindungen unterteilt: 1 Klasse - Konstruktionen für die Abgabe von Gasverbrennungsprodukten; 2 Klassen - Ausführungen für Kessel, die mit flüssigem Brennstoff und Holz betrieben werden, mit einem Schwefelgehalt von bis zu 0,2%; 3 Klasse - Geräte für Kessel auf Kohle, flüssigen Brennstoff und Torf mit einem Schwefelgehalt von nicht mehr als 0,2%.
  5. Für den Widerstand gegen Entzündung von Rußansammlung. Solche Strukturen können widerstandsfähig oder nicht widerstandsfähig gegenüber Rußzündungen sein. Beim Verbrennen von Rußansammlungen in der Haube kann die Temperatur kurzzeitig auf 1000 ° C ansteigen.
  6. Durch den zulässigen Abstand zu den brennbaren Geräten. In dem Haus sollten brennbare Strukturen von der äußeren Hülle der Haube nicht näher als in einem Abstand, der in der technischen Dokumentation für den Abzug angegeben ist, angeordnet sein oder zusätzlich vor der Einwirkung von hohen Temperaturen geschützt sein.

Tipps zu wissen

Schema der Verbindung zum Schornstein.

Ein normales gemauertes Rohr sollte als Haushaltsoption nur für normale Festbrennstoffkessel verwendet werden, die mit Holz arbeiten. Für den Fall, dass in Zukunft der Übergang zu Gasbrennstoff geplant wird, muss ein Steinliner in einen Edelstahlliner eingesetzt werden.

Für moderne Kessel, die mit Gas, flüssigen Brennstoffen betrieben werden, sowie für Kessel mit festem Brennstoff, die mit Kohle, Torf oder mit langsamer Verbrennung arbeiten (Pellet, Pyrolyse), sollten keramische Kamine verwendet werden.

Bei der Rekonstruktion der Heizung in Privathäusern wird ein Stahlschornstein gewählt - bei der Installation von Heizkesseln in Räumen, in denen sich kein Kanal in den Gebäudestrukturen für die Platzierung des Keramikkamin befindet.

Bei der Verwendung von Mehrstoffkesseln oder zwei Kesseln, die mit unterschiedlichen Brennstoffarten betrieben werden und an eine gemeinsame Haube angeschlossen sind, müssen die Parameter einer solchen hergestellten Konstruktion den strengsten Betriebsbedingungen entsprechen.

Es ist nicht erlaubt, dünnwandige Stahlhauben, die für Gaskessel vorgesehen sind, für den Betrieb mit einem Festbrennstoffkessel zu verwenden, da diese ausbrennen.

Dunstabzugshauben, die für den Betrieb unter Kondensationsbedingungen ausgelegt sind, können in trockenem Zustand arbeiten, auf keinen Fall aber umgekehrt.

Bei Kesseln, die mit festem Brennstoff betrieben werden, werden Extrakte ausgewählt, die gegen Rußzündungen beständig sind.

Es ist notwendig zu wissen, dass die natürliche Lüftung kostengünstig und einfach ist, witterungsabhängig ist und nicht vollständig automatisiert werden kann. Zu- und Abluft-Zwangslüftung bietet die Möglichkeit, komfortable Lebensbedingungen zu schaffen, ohne auf das Wetter zu achten, muss aber bezahlt werden.