Arten und Merkmale der Belüftung des Erdgeschosses

Der Trend des Lebens in großen Metropolen ist heute Vorstadtbau, Stadthäuser und die Tendenz, außerhalb des Stadtraums zu leben. Deshalb sind moderne Landhäuser und Hütten nicht wie ihre Vorgänger, 20-30 Jahre alt - und ist mit einem Dachboden und Garage ausgestattet, und der Keller ist nicht nur ein Raum - die der Gerätes Keller Lüftung wird in diesem Artikel beschrieben wird.

Wenn der Keller oder das Untergeschoss kontinuierlich genutzt wird, zum Beispiel wenn es einen Swimmingpool, eine Sauna, einen Fitnessraum oder eine Waschküche gibt, benötigt dieser Raum eine normal funktionierende Lüftungsanlage. Vor allem, um ein normales Temperatur- und Feuchtigkeitsniveau zu erhalten, sowie das Auftreten von Schimmelpilzen zu verhindern und sie in den Räumen zu verteilen.

Idealerweise sollte Belüftung Erdgeschoss des Hauses oder zu Hause in der Phase der Projektentwicklung wird durchdacht und legte den Grundstein auf der Bühne füllen, aber wenn man ein fertiges Haus und die Notwendigkeit, kauft die Lüftungsanlage fertig zu stellen - möglich ist und die Option später seine Konstruktion.

Nach Art der Konstruktion kann die Kellerlüftung sein:

Natürliche Belüftung - Grundsätze für Design und Betrieb

Bei der Verlegung dieser Art von Lüftung auf der Entwurfs- und Fundamentebene werden Öffnungen geschaffen, die einen natürlichen Luftaustausch im projizierten Raum ermöglichen. Solche Löcher werden als Lüftungsöffnungen oder Luftaustauschkanäle bezeichnet. Bei der Gestaltung der Belüftung des Kellergeschosses mit eigenen Händen in der Phase der Gründungsgründung müssen folgende Faktoren berücksichtigt werden:

  • Art des Bodens unter dem Objekt im Bau - verschiedene Arten von Böden führen Luft auf unterschiedliche Weise;
  • Tiefe des Grundgießens;

Die Norm für den Wohnungsbau ist eine Steckdose für 2-3 Meter der Mauer.

Die Vorteile einer solchen Belüftung sind:

  1. Billigkeit und Zugänglichkeit;
  2. Fehlen mechanischer Ausrüstung;
  3. Mangel an Strom aus dem Netz;
  4. Wartungsfreundlichkeit.

Die Nachteile sind:

  1. fast völlige Unbrauchbarkeit im Sommer;
  2. Einfrieren der Auslässe im Winter bei starken Temperaturschwankungen;
  3. Unmöglichkeit, das Volumen der Abluft zu regulieren.

Zu- und Abluftventilation

Dies ist eine andere Art der natürlichen Belüftung, die in der Entwurfsphase der Struktur integriert werden kann. Die Verwendung dieses Systemtyps wird für den Fall von Klima- oder Hochfeuchtigkeitsbereichen (z. B. in der Nähe von Gewässern) empfohlen, wenn herkömmliche Leitungen nicht ausreichen.

Strukturell besteht das System aus zwei Rohren in verschiedenen Höhen:

  • Auspuff - das oben liegende Rohr dient zum Entfernen von warmer und feuchter Innenluft außerhalb des Raumes;
  • Versorgung - ein tief liegendes Rohr, entworfen, um Luftzufuhr von der Straße innerhalb der Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen.

Das Prinzip ist einfach - wegen der Höhenunterschied, Temperaturen, Gewichte verschiedener Massen warme Luft und der Luftdruck steigt durch den Kamin nach oben und wird aus dem Raum ausgegeben wird, und die kalte Außenluft strömt nach innen. Rohranschlüsse sollten mit Gittern und Moskitonetzen abgedeckt werden, um den Schutz vor Insekten, kleinen Nagern, Straßenabfällen und Staub zu gewährleisten. Gitter und Geflechte Abdeckung der Rohre und ihre Steckdosen müssen reinigen und waschen - vor allem vor und nach dem Wechsel der Jahreszeit (zum Beispiel im Spätherbst vor dem Winter, am Ende des Winters vor dem Frühjahr, im späten Frühjahr bis Sommer).

In Anwesenheit eines Kamins wird das Auspuffrohr so ​​nah wie möglich am Kamin platziert - da die Belüftung effektiver ist. Um eine Belüftung dieser Art zu schaffen, können sich absolut beliebige Rohre nähern, die beste Option ist Asbestzement oder Polyethylenrohr - wegen ihrer langen Lebensdauer.

Die Belüftung des Kellergeschosses durch die eigenen Hände ist in diesem Fall nicht die schwierigste Aufgabe, insbesondere mit dem notwendigen Minimum an technischen Kenntnissen und Fähigkeiten, und der Hauptvorteil besteht darin, dass eine solche Belüftung für die bestehende Struktur vorgenommen werden kann.

Zwangslüftung

Zwangslüftung ist der Prozess der Lüftung des Raumes unter mechanischer Einwirkung.

Die Zwangsbelüftung wird in der Regel in mehreren Fällen eingesetzt:

  1. Wenn sich die Baustelle auf einem sumpfigen oder anderen sehr feuchten Boden befindet;
  2. Unter der Einrichtung befinden sich unterirdische oder Grundwasserquellen;
  3. Der Raum ist für Produkte bestimmt, deren Konservierung die Einhaltung der Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen erfordert (z. B. Weinkeller zur besonderen Aufbewahrung von Wein, Lagerung von Käse usw.).

Die einfachste Zwangsbelüftung ist eine traditionelle Durchströmung, jedoch mit Ventilatoren in jedem der Rohre. Somit ist es möglich, den Strom von sowohl abgegebener als auch injizierter Luft zu steuern. Um einen bestimmten Temperatur- und Feuchtigkeitsgrad im gemeinsamen Stromkreis zu erhalten, ist es notwendig, den Thermostat und das Hygrometer anzuschließen - in dieser Form kann das System auch automatisch sein.

Außerdem ist es in diesem Fall notwendig, im Winter oder nur in der kalten Jahreszeit eine zusätzliche Heizung zum Aufheizen der Druckluft vorzusehen.

Holzhäuser - da gibt es Unterschiede?

Hauptunterschiede in der Gestaltung und Einstellung der Belüftung des Kellergeschosses eines Holzhauses werden nicht beobachtet - sie können auch natürlich und erzwungen sein, abhängig von äußeren Faktoren. Anders als Beton und Stein neigt Holz als Material jedoch zu mehr Feuchtigkeitsaufnahme und ist anfälliger für Feuchtigkeit. Holzoberflächen sind prädisponiert für die Bildung von Schimmelpilzen und die Zerstörung der Holzstruktur als Stein oder Beton.

Holzoberflächen sollten regelmäßig mit Beizen und anderen feuchtigkeitsabweisenden Verbindungen (z. B. Lack) behandelt werden.

Der Unterschied ist, dass in Holzhäusern mit natürlicher Belüftung kleine Fenster oder Riegel im Erdgeschoss für zusätzlichen Luftstrom benötigt werden.

Außerdem ist für Holzhäuser eine Zwangsbelüftung mit zusätzlicher Erwärmung und Trocknung vorzuziehen. Es ist ratsam, Luftbefeuchtern verschiedene Ausführungen zusätzlich zu Lüftungsanlagen - nutzt sie von primitiven Boxen mit Salz sein können und Holzkohle, im ganzen Raum angeordnet oder Sikkative industriellen Typ, der auch ein elegantes Möbelstück sein kann.

Lüftung im Winter - ist das notwendig?

Mit dem Aufkommen von Materialien zur Wärmedämmung und energieeffiziente Fenster, Wohnungen und Häuser haben sich viel wärmer, aber im Winter verwandeln sie sich in eine Thermoskanne mit verbrauchter Luft und eine Suspension von Keimen, Bakterien und Mikropartikeln aus Wolle und Tierhäuten. Zusätzlich kann die Verwendung von Heizvorrichtungen die Luft stark trocknen.

Daher sollte die Belüftung des Kellers im Winter normal funktionieren, insbesondere wenn dieser Boden unbewohnt ist. Um den natürlichen Typ zu belüften, reicht es aus, bei starken Winden oder Frösten ein wenig (etwa die Hälfte) der Ein- / Ausgänge von Rohren abzudecken. Bei Zwangslüftung - um die Leistung der Ventilatoren zu reduzieren und die Temperatur zu regulieren, sollte jedoch beachtet werden, dass im Winter im Raum ein Luftbefeuchter verwendet werden muss.

Die Antwort auf die Frage, wie die Lüftung des Kellers zu machen, hängt von vielen Faktoren ab - Topographie, Bodentyp, Ort zu Ort, das Ziel der Räumlichkeiten, aber es ist unabhängig von seiner Einrichtung - ein Prozess absolut nicht schwer, ein Minimum an Wissen und Fähigkeiten erfordern. Wenn es notwendig ist, ist es kein Problem, ein Hauslüftungssystem unter Berücksichtigung der vielen vorgefertigten Lösungen auf dem Baumarkt einzurichten.

Anordnung der Belüftung eines Kellers in einem privaten Haus: Schemata, Installation

Wenn die Lüftung korrekt ausgeführt wird, dann wird aufgrund des Zustroms von Frischluft von der Straße und der Entfernung von übermäßiger Feuchtigkeit im Raum die optimale Temperatur aufrechterhalten, die Wahrscheinlichkeit von Schimmelpilzbildung verringert sich. Die Produkte werden vor Frühlingsbeginn in komfortableren Bedingungen gelagert. Auch die Belüftung des Kellers ist notwendig, wenn der Raum für eine Werkstatt oder einen Billardraum ausgestattet ist. Normalerweise wird das Lüftungssystem in der Bauphase installiert, aber Sie können es später bauen oder die notwendigen Änderungen am bestehenden System vornehmen.

Es gibt verschiedene Arten von Lüftungssystemen:

  1. 1. Bei der Luftzufuhr wird durch die vorhandenen Fenster, Türen und zusätzlich eingebauten Ventilatoren die notwendige Luftzirkulation gewährleistet.
  2. 2. Bei der Absaugung wird die Luft durch die Lüftungsschächte aus den Räumen entfernt.
  3. 3. Der Versorgungs- und Absaugtyp ist ein ganzer Komplex von Systemen, die Luftaustausch und Belüftung ermöglichen.

Vorbereitung für die Anordnung im Keller eines privaten Hauses der Lüftung jeder Art, ist es notwendig, ein Schema für die Verteilung der Luftströme zu machen. Es bezeichnet die Punkte der Aufnahme der frischen Luft und des Abflusses der bereits erschöpften technologischen Kanäle für die Verlegung des Luftauslasses durch die Wand, die Stelle der Anlage der zusätzlichen Ausrüstung. Zum Beispiel, Fans, wenn Sie die Effizienz des gesamten Systems verbessern wollen oder Filter reinigen.

Das Vorhandensein der einfachsten schematischen Zeichnung wird erlauben, die erforderliche Anzahl von Rohren in Abhängigkeit von ihrer Länge, Befestigungselementen, Biegungen, Verbindungsadaptern zu berechnen. Mit einem genauen Wissen über die Menge des benötigten Materials und die Vorbereitung des notwendigen Werkzeugs wird es einfacher sein, die Rohrleitungen zu installieren.

Das Luftaustauschsystem muss in der Entwurfsphase des Hauses berücksichtigt werden. Die einfachste und preisgünstigste Version ihres Gerätes im Keller des Kellers ist mit Hilfe von Ausbrüchen (übliche Durchgangslöcher). Um das Eindringen von Nagetieren und Insekten in den Raum zu verhindern, ist der Lüftungskanal mit einem Gitter abgedeckt.

Dies ist eine natürliche Belüftung, so hängt die Wirksamkeit des Betriebs von der Stärke, der Windrichtung, dem Temperaturunterschied innen und außen ab. Um diesen Luftaustausch richtig zu organisieren, muss berücksichtigt werden, dass die Luftmenge aus dem Bereich eines belüfteten Raums 1/400 betragen sollte.

Standardmäßig beträgt der Standarddurchmesser jedes Lüftungskanals mindestens 12,5 cm oder 50 cm2.

Berücksichtigen Sie auch:

  • Gründungstiefe;
  • Nähe von Grundwasser, Bodentyp;
  • "Rose" der Winde;
  • Niederschlagsmenge;
  • Temperaturunterschiede (täglich und jährlich).

Um Luft im Keller des Hauses zirkulieren zu lassen, genügt es, an jeder seiner Wände zwei Löcher anzubringen. Wenn die Struktur eine komplexe Konfiguration aufweist oder durch andere Strukturen behindert wird, befindet sie sich im Tiefland, dann werden die Abschlämmungen aus der Berechnung von 2 Belüftungskanälen für jeweils 4 Meter des Fundaments berechnet. Wenn nötig, ändern Sie die Intensität der Luftströmung, indem Sie die Löcher an den Ventilen einstellen. Im Winter, bei starkem Frost, sind die Klappen bedeckt, und mit Beginn der heißen Tage sind sie vollständig geöffnet.

Trotz der einfachen Anordnung und der guten Luftwechselraten, für große Kellerräume oder für die Lagerung von Gemüse, Früchten in großen Mengen, funktioniert dieses Schema nicht. Daher wird es als eine Ergänzung zu einer zuverlässigeren Zu- und Abluft betrachtet.

Um das optimale Mikroklima in jedem Keller oder in jeder Garage aufrechtzuerhalten, wird ein Zu- und Abfuhrsystem installiert, bei dem Frischluft in einen Kanal und dessen Auslass durch einen anderen eintritt.

Eine effektive Belüftung wird erreicht, indem die folgenden Anforderungen eingehalten werden:

  • der Boden der Versorgungsleitung vom Kellerboden ist auf eine Höhe von 0,5 m eingestellt, die Oberseite ist um einen Meter über dem Erdboden angeordnet;
  • der Boden des Auspuffs aus dem Kellergeschoss in einer Höhe von 1,5 m, die Spitze wird über den Dachfirst um 0,5 m hinausgeführt;
  • Lüftungskanäle befinden sich notwendigerweise auf gegenüberliegenden Seiten, was zusammen mit dem Temperaturabfall im Boden des Raumes und seinem oberen Punkt für die erforderliche Traktion sorgt;
  • verstellbare Fensterläden einstellen, mit denen die Intensität der Belüftung gesteuert wird.

Installation von Luftkanälen für eine Fläche von bis zu 40 Quadratmetern. m werden durch Kunststoffrohre mit einem Durchmesser von 100 mm ausgeführt. Um jedoch große Räume zu belüften, ist es notwendig, den Durchmesser der Rohre zu vergrößern oder zusätzliche Lüftungskanäle zu installieren. Die schnelle und bequeme Verbindung der Gummibänder, eine große Auswahl an verschiedenen Elementen (Bögen, Stecker) erleichtern den Montageprozess. Ein weiterer Vorteil der Verwendung von Kunststoffrohren ist ihre hohe Leistungsfähigkeit, da das Material gegen hohe Luftfeuchtigkeit, Pilzbildung beständig ist.

Die Herstellung von Luftkanälen aus Holzbrettern ist eine arbeitsintensivere Option, außerdem sind die Materialeigenschaften schlechter. Um die notwendige Traktion zu gewährleisten, muss die innere Oberfläche der Platten, um sie so glatt wie möglich zu machen, mit einer Ebene behandelt werden. Während der Montage werden die Schlitze in den Verbindungen entfernt.

Über jedem Ausgang sind Schirme angebracht, die das Eindringen von Sedimenten in den Raum verhindern und die Geschwindigkeit des Luftstroms regulieren. Eine andere nützliche Eigenschaft ist der Unterschied in der Länge der Versorgungsleitung relativ zu der Abgasleitung. Je höher es ist, desto intensiver ist die Luftbewegung. Eine gut durchdachte Belüftung sorgt für einen Zwei-Wege-Luftaustausch, dh wenn sich die gesamte Lautstärke für eine Stunde zweimal ändert.

Wenn die Belüftung mit den oben genannten Methoden nicht möglich ist, wird eine Zwangsbeatmung eingeleitet. Dieses Schema eignet sich besser zum Lüften des Kellers eines großen Gebietes, in dem eine Sauna, eine Werkstatt, ein Fitnessraum, ein Spielzimmer ausgestattet sind, da es gleichzeitig frische Luft liefert und unangenehme Gerüche entfernt. Die Vorteile seiner Verwendung schließen einen effizienten Betrieb unabhängig von den Wetterbedingungen, eine einfache Einstellung und Wartung der notwendigen Parameter ein.

Das Standardschema sieht vor, die Luft, die mit Hilfe von Ventilatoren oder Gebläsen von der Straße aufgenommen wird, zu erzwingen. Nach dem Filtern werden die Luftmassen erwärmt und in den Raum geführt. Die Absaugung der Abluft auf die Straße erfolgt über die Abflusskanäle.

Das Lüftungssystem ist ein komplexes Gerät, deshalb ist es für die erfolgreiche Durchführung des Projekts notwendig, die internen Volumen der belüfteten Räume genau zu berechnen, teure Ausrüstung zu kaufen und sie richtig zu installieren. Es wird notwendig sein, Folgendes festzulegen:

  • Lüftungskanäle;
  • Diffusoren, Lufteinlässe;
  • Mischkammer, Luftstromrichtung;
  • Kompressoren, wenn Sie neben dem Keller die Wohnräume lüften müssen.

Die einfachste Möglichkeit, den Keller zu lüften, ist die Installation eines nichtflüchtigen Lüftungssystems. In diesem Fall wird der erzwungene Zug durch die Bewegung des Windes bereitgestellt. Eine spezielle Art von Deflektor ist am äußeren Ende des Abluftkanals installiert. Wenn die Luftströmung auf eine Seite des Deflektors wirkt, erhöht sich andererseits auch die Druckdifferenz bzw. der Schub.

Kleine Turbinen können stattdessen installiert werden. Angetrieben von der Bewegung des Windes, machen sie einen Lüfter im Inneren des Lüfterkanals durch die eingebaute Welle installiert. Die oben genannten Methoden ermöglichen die Modernisierung der bestehenden Lüftung (natürlich oder gezwungen), ohne den Standort und den Durchmesser der Auspuff- und Versorgungsleitungen zu verändern.

Ein weiterer effektiver Weg zur Erhöhung der Traktion ist die Installation von Ventilatoren. Beim Einschalten wird die Luft aus dem Rohr nach außen abgelassen und es entsteht ein Vakuum, das die Frischluftzufuhr durch den Versorgungskanal kompensiert.

Für eine erfolgreiche Belüftung großer Flächen ist ein zusätzlicher Ventilator am Zuluftkanal angebracht. Mit dieser Lösung können Sie das Verhältnis von ein- und ausströmender Luft ausgleichen. Die Steuerung erfolgt mit einem Schalter. Wenn die Feuchtigkeit im Keller erhöht wird, wird empfohlen, elektrische Geräte zu verwenden, die mit 36 ​​V arbeiten, Sicherheitsvorrichtungen installieren.

Es ist möglich, ein System jeder Art auf sehr einfache Weise zu prüfen - das Blatt Papier, das an der Öffnung des Auspuffrohrs angebracht ist, sollte durch einen Abluftstrom gehalten werden, wenn es geklebt wird.

Nachdem Sie ein normales Straßen- (Alkohol-) Thermometer im Keller installiert haben, können Sie Temperaturänderungen überwachen und bei Bedarf Anpassungen vornehmen - schließen oder öffnen Sie die Ventile und schalten Sie den Ventilator zusätzlich ein. Die optimale Temperatur für einen Raum, in dem Gemüse gelagert wird, liegt in der Größenordnung von 3-5 ° C über Null; für den Fitnessraum, Billiard Zimmer komfortable Indikatoren sind + 17-21 °. Die Luftfeuchtigkeit liegt zwischen 85-90% und 60%.

Bei seiner Zunahme über 90% im Raum, ungefähr in der Mitte, ist eine mit Sägemehl, Salz, gebranntem Kalk gefüllte Kiste installiert. Diese Materialien, die die Feuchtigkeit gut absorbieren, werden ihren Gehalt in der Luft verringern. Wenn Sie sie dann in der Sonne oder auf andere Weise trocknen, können Sie sie wiederverwenden.

Im Falle einer Überschreitung des Kohlendioxidgehalts, wie durch schnelles Ausbleichen im Kellerspiel, Öffnen der Luke und der Lüftungsklappen, 24 Stunden lang eine intensive Lüftung veranlassen!

In schwierigen Fällen, wenn Schimmel an den Wänden aufgetreten ist, werden sie gereinigt, behandelt mit speziellen Antiseptika oder Kalk mit Kalk. Die Verwendung von Chlor ist unerwünscht. Nach Beendigung der Behandlung wird die Luftbewegung für eine Zeit verstärkt. Dieses Verfahren wird empfohlen, jedes Jahr vor dem Legen von Früchten für den Winter durchgeführt werden.

Ein weiterer wichtiger Punkt - zur Verbesserung der Qualität der Belüftung, in der Bauphase, obligatorische Abdichtung von Wänden von außen und innen. Planen Sie den Standort der Werkstatt oder der Ruheräume, sorgen Sie für die Möglichkeit der Erwärmung, Heizung anschließen.

Belüftung des Kellergeschosses

Jetzt ist der Keller in einem privaten Haus nicht ungewöhnlich. Sehr oft gibt es Speicherplatz für unnötige Dinge und die Speicherung von Spins. Oder, nach einem neueren und modischeren Trend, rüsten sie einen Platz für Fitnessstudios und Schwimmbäder aus. Aber nicht so wichtig ist der Zweck eines solchen Zimmers. Um sicherzustellen, dass ein solches Zimmer zumindest etwas Passendes und wirklich Bequemes ist, ist es zunächst notwendig, über das System des ordnungsgemäßen Funktionierens des Kellerraumes im Haus mit allen Kommunikationsmitteln nachzudenken. Und eine der wichtigsten ist die Belüftung.

Merkmale der Belüftung des Kellergeschosses

Die Anwesenheit des Kellergeschosses im Grundriss des Hauses macht es tatsächlich zur Grundlage. Daher ist es offensichtlich, dass die Wände und die Decke von allen Seiten kolossalen Druck ausüben. Für die richtige Anordnung und vernünftige Funktionsweise einer solchen Prämisse müssen folgende Faktoren berücksichtigt werden:

  • Berechnung von Lasten an den Wänden und deren gleichmäßige Übertragung;
  • Wärmedämmung des gesamten Raumes;
  • Optimale Belüftung;
  • Luftqualität, die direkt von der Zusammensetzung eines bestimmten Bodens abhängt;
  • Hydro-, Gas und Gas.
  • Temperaturregime und Luftfeuchtigkeit;
  • Stromversorgung.

Wie oben beschrieben, hängt die Luftqualität im Kellerraum direkt vom Boden ab, in dem sich das Haus befindet. Im Laufe der irreversiblen organischen Reaktionen im Kellerraum sammeln sich häufig schädliche Gase an, darunter auch Radon.

Schädliche Verunreinigungen können nicht durch Geruch oder andere Anzeichen festgestellt werden, aber nach einem längeren Aufenthalt in solchen Räumlichkeiten tritt ein ziemlich ernstes Unwohlsein auf. Und mit der langfristigen Exposition und Entwicklung der schlimmsten Fälle können sich ernsthafte Krankheiten bilden.

Deshalb ist es notwendig, über das Belüftungssystem des Kellers im Haus nachzudenken. Die optimale Deckenhöhe im Keller beträgt 2,1 m. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass die Räumlichkeiten nur teilweise unterirdisch sein sollten. Um Windows installieren zu können. Aber nicht um natürliches Licht zu bekommen, sondern für das primitivste Belüftungssystem - Lüften.

Allerdings kann eine vollwertige Version eines solchen Systems nicht wahrgenommen werden. Sehr oft wird angenommen, dass es selbst an den heißesten Sommertagen im Keller eher kühl ist. Dies ist natürlich sehr praktisch, vor allem, wenn die Räumlichkeiten für die Lagerung von Lagerbeständen vorgesehen waren. Aber leider ist dies einer der Beweise für unzureichendes Lüftungssystem. Wenn Sie sich der Frage nicht richtig nähern, kann sich Feuchtigkeit im Raum und nach Bakterien, Pilzen und Schimmel bilden.

In einem privaten Haus

Ausgehend von den obigen Ausführungen wird deutlich, dass die Belüftung in jedem Keller einfach notwendig ist. In diesem Zusammenhang lohnt es sich, genau zu überlegen, welche Art von System dort eingesetzt wird:

  • Natürlich. Die Anordnung einer solchen Lüftung ist im Voraus zu überlegen, auch wenn ein Hausprojekt erstellt wird. Es ist ein konventionelles Rohr, das auf die Straße hinausgeführt wird und durch einen Druckabfall zwischen der Straße und dem Raum zirkuliert. Die Wirksamkeit eines solchen Systems ist ziemlich relativ und hängt von vielen Faktoren ab, einschließlich Windstärke und Wetterbedingungen. Für kleine Keller ist eine sehr gute Option;
  • Gezwungen. In diesem Fall spricht der Name für sich. Die Bewegung der Luft ist auf spezielle Ventilatoren zurückzuführen, die im Laufe ihrer Arbeit Luft von der Straße pumpen und das Stagnierende aus dem Keller entfernen. Ideal für jeden Raum;

Natürlich ist die Technologie schon lange vorangeschritten. Daher kann das Heizsystem sogar auf Raumtemperatur und Feuchtigkeit reagieren. Solche Anlagen sind jedoch sehr teuer und schwer zu warten, da sie ein mehrstufiges Filtrationssystem haben.

Während ein natürliches oder erzwungenes System mit Hilfe eines Lüfters selbst installiert und gewartet werden kann. Ein weiterer wichtiger Faktor ist jedoch, dass die Lüftungsöffnungen sorgfältig mit speziellen Gittern geschützt werden müssen. Sie verhindern nicht, dass Luft eindringt, sondern schützen sie vor Nagetieren und Straßenschutt.

In einem Wohnblock

Die Lüftung in einem Wohnhaus ist ebenfalls in Zwang und Natur unterteilt. Es ist in jedem Steigrohr, geht in die Küche und Toilette. Das heißt, diese Orte in Wohnungen, wo die größte Konzentration von unangenehmen Gerüchen.

Auf solchen Systemen sind spezielle Systeme installiert, die nur von qualifiziertem Fachpersonal gewartet werden können. In neuen Häusern gibt es komplexe Split-Systeme, die für Temperaturregime verantwortlich sind. In älteren Gebäuden, in der Regel die üblichen Ventilatoren, die für Luftzirkulation sorgen.

Die natürliche Belüftung in einem Wohnhaus wird als spezieller Kanal dargestellt, der sich für die Toilette und die Küche jeder Wohnung öffnet. Auch die Öffnungen kommen aus dem Keller, deren Anzahl direkt von der Kellerfläche abhängt.

Mögliche Probleme bei fehlender Umluftbelüftung

Wie bereits erwähnt, kann die fehlende Belüftung im Keller eines Wohngebäudes zu vielen Problemen führen. Die schlechteste Option sind natürlich Gesundheitsprobleme aufgrund der ständigen Exposition gegenüber Radongas. In großen Mengen ist dies eine sehr radioaktive Substanz, die sich stark auf die Gesundheit auswirkt.

Darüber hinaus lohnt es sich, über kleinere Probleme nachzudenken. Wenn das Erdgeschoss als Lagerraum für unnötige Dinge oder als Lager für Vorräte gedacht war, kann es mangels natürlicher Zu- und Abluftbelüftung nicht zu solchen Zwecken dienen. Erstens, Feuchtigkeit und hohe Temperatur. Sie wird ihn für einige Tage komplett aus einem Bestand guter Ernte vernichten. Verwindungen können auch unter solchen Bedingungen nicht lange aufbewahrt werden. Natürlich werden alle Dinge in der Zeit verrotten und wertlos werden.

Es besteht eine große Chance, dass ein Pilz und Schimmel, schädliche Insekten, beginnen werden. Und natürlich können solche Bedingungen schwere Schäden an Fundament und Böden verursachen.

Wie man die Belüftung des Kellergeschosses mit Hilfe von Ausblasen macht

Wenn entschieden wurde, einen Kellerraum in der Entwurfsphase des Hauses zu bauen, sollte das Lüftungssystem im Voraus entwickelt werden. Natürlich ist das sogenannte "Produhi" die günstigste Variante und es wird sehr einfach sein, die Belüftung des Kellers auch alleine durchzuführen. Bei der Planung müssen Sie nur die Anzahl und den Durchmesser der Löcher korrekt berechnen, und die Hauptantriebskraft dieses Mechanismus ist die Zugkraft.

Faktoren, die bei der Planung von Luft im Keller berücksichtigt werden müssen:

  • Berücksichtigen Sie die Tiefe des Fundaments;
  • Die Nähe von Abwasser;
  • Die Menge des Niederschlags in verschiedenen Jahreszeiten;
  • Temperaturunterschiede, Druck;
  • Der Durchmesser des Ausbruchs selbst sollte aus dem Verhältnis 1/400 der Fläche des Kellers berechnet werden;
  • Der Durchmesser sollte 12,5 cm betragen;

Wie die Praxis zeigt, sind für einen kleinen Raum zwei Löcher von verschiedenen Seiten ausreichend. Für große - zwei Ausbrüche für alle vier Meter. Auf Wunsch kann dieses Lüftungssystem durch spezielle Rollläden überschaubar gemacht werden. Im Sommer werden sie fast immer offen gehalten, im Winter bedecken sie. In strengen Frösten hinterlassen Sie einen kleinen Riss.

Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass ein solches Lüftungssystem nicht für große Flächen und Räumlichkeiten geeignet ist, in denen Vorräte gelagert werden sollen. Da im Winter der Frischluftzufluss begrenzt ist, beginnen die Produkte sich zu verschlechtern.

Andere Methoden der Ventilation

Es könnte durchaus sein, dass es in einem Kellerraum nicht möglich war, ein natürliches System zu entwickeln. Entweder kommt sie mit ihrer Aufgabe nicht klar oder es wurde ein Fehler beim Design gemacht. In jedem Fall ist ein erzwungener Luftaustausch unerlässlich.

Um ein Zwangslüftungssystem im Keller eines Privathauses zu installieren, ist es notwendig:

  • Installieren Sie Versorgungsventilatoren in der Wand;
  • Schließen Sie die Ventilatoren an die Abluftkanäle an.
  • Verwenden Sie als Alternative den am häufigsten verwendeten Lüfter, den Sie am Luftkanal anbringen müssen.

Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass die Rohre in einem solchen System einen kleineren Durchmesser haben sollten, da sich die Luft viel schneller bewegt als beim natürlichen Luftaustausch.

Berücksichtigen Sie für eine effektive Installation Folgendes:

  • Das Auspuffrohr sollte länger sein und über dem Grat liegen;
  • Der Durchmesser des Luftauslasses kann die Intensität einstellen, je größer der Durchmesser - desto aktiver ist es;
  • Wenn der Raum feucht ist, hilft der schnelle Kalk dabei. In einem großen Behälter für ein paar Tage drinnen, damit er überschüssige Feuchtigkeit aufnimmt;
  • Am besten lüften Sie den Keller bei schlechtem und windigem Wetter.

Wenn das gesamte System korrekt installiert ist, funktioniert der Keller normal. Die optimale Temperatur beträgt 16-21 Grad und die Luftfeuchtigkeit 50-60 Prozent.

Beratung von Spezialisten

Die Belüftung des Gurtfundaments ist ein äußerst wichtiger Aspekt, der beim Bau eines Privathauses berücksichtigt werden muss. Um eine Korrosion der Fundamentmaterialien und des Kellers selbst zu vermeiden, ist es besser, die Luft in der Luft auch bei niedrigen Temperaturen nicht zu blockieren. Der Boden selbst wird den Raum nicht einfrieren, aber eine gute Isolierung kann als zusätzliche Option helfen. War der Kellerboden als Lagerraum geplant, ist die Frage nach einer angenehmen Temperatur zweitrangig. Die Hauptsache ist, das Lüftungssystem so einzustellen, dass keine Feuchtigkeit vorhanden ist. In der Folge ist es sehr schwierig, es loszuwerden, aber es ist sehr einfach, die Schimmelpilze im Raum noch Bakterien zu verdünnen.

Selbst wenn ein selbstgebautes Dämpfersystem in der Luft ist, lohnt es sich daher sicherzustellen, dass der Raum im Winter hauptsächlich gut belüftet ist.

Vorrichtung zur Belüftung eines Kellers mit einem und zwei Rohren: technische Aspekte

Eigentümer von Privathäusern verwenden in der Regel einen Keller, um Produkte zu lagern. Aber wegen des Fehlens von Fenstern hat der Raum keinen normalen Luftaustausch. Dies führt zu erhöhter Feuchtigkeit, Schimmelpilzbildung, beschleunigtem Verschleiß der Produkte.

Stellen Sie sicher, dass die Luftzirkulation die ordnungsgemäße Belüftung des Kellers mit zwei Rohren unterstützt, die Sie einfach selbst durchführen können.

Anforderungen für die Anordnung des Kellers

Der Keller ist in der Regel in jedem Privathaus. Viele Insassen des privaten Sektors statten Haushalte damit aus, richten Saunen, Turnhallen, Ruheräume ein, was die Einrichtung eines komplexen Systems der Zwangsbelüftung erfordert.

In den meisten Fällen wird der Keller jedoch zur Lagerung von Nahrungsvorräten verwendet, die zwar ein bestimmtes Mikroklima benötigen, aber keinen Zwangszug benötigen. In diesem Fall reicht es aus, eine natürliche Zu- und Abluft zu machen.

Um jedoch die Sicherheit der Produkte und das ordnungsgemäße Funktionieren des Kellers zu gewährleisten, müssen bestimmte Regeln in der Anordnung dieser Prämisse eingehalten werden:

  1. Schließen Sie den Eintritt von natürlichem Licht in den Keller aus. Im Untergeschoss sollte es keine Fenster geben, regelmäßige Nutzung von elektrischem Licht ist erlaubt.
  2. Um ein günstiges Temperaturregime zu organisieren. Dazu ist der Keller so angeordnet, dass eine seiner Seiten in Kontakt mit der Außenwand des Hauses steht.
  3. Sorgen Sie für einen normalen Raumluftaustausch, was durch das Vorhandensein von Belüftung zur Verfügung gestellt wird.
  4. Behalten Sie die notwendige Feuchtigkeit des Raumes bei. Die optimale Zahl beträgt etwa 90%. Dieser Parameter hängt auch von der Belüftung ab.
  5. Um gute Abdichtungen auszustatten, den Eintritt von Grundwasser in den Keller auszuschließen.

Aus der obigen Liste der Anforderungen für die richtige Anordnung des Kellers ist ersichtlich, dass zwei der fünf notwendigen Bedingungen für Belüftung sorgen. Damit es jedoch effektiv funktioniert und einen optimalen Modus zum Speichern von Produkten erstellt, müssen bestimmte Regeln für die Installation eingehalten werden.

Eine unzureichende Belüftung des Raumes führt zu einem Anstieg der Feuchtigkeit und der Bildung von Schimmelpilzen, ein Übermaß kann zu einer übermäßigen Trockenheit des Kellers führen, was sich ebenfalls negativ auf den Erhalt der Ernte auswirkt.

Daher müssen Sie sich an die Regel des goldenen Mittelwerts halten, aber um sie zu behalten, ist es wichtig, die richtigen Berechnungen vorzunehmen, die von der Größe und den Eigenschaften des Raumes abhängen.

Das Gerät der Lüftung im Keller eines Privathauses

Die Kellerräume in einem Privathaus können für eine Vielzahl von Bedürfnissen genutzt werden. In der Regel organisieren sie Workshops, Fitnessstudios, Saunen. Und in einigen Fällen wird der Keller als Keller genutzt. Unabhängig davon, was der Keller im Privathaus hat, sollte auf eine gute Luftzirkulation geachtet werden. Die Belüftung des Kellers eines Privathauses kann unabhängig oder von Fachleuten durchgeführt werden.

Alles hängt von der Komplexität des Designs und der Größe des Raumes sowie von den Ergebnissen ab, die der Eigentümer des Hauses erreichen möchte.

Ohne eine ständige Luftzirkulation und die Entfernung von überschüssiger Feuchtigkeit an den Wänden des Kellers bildet sich ein Pilz und Schimmel. Um dies zu verhindern, ist es notwendig, eine effektive Lüftung in einem Privathaus zu organisieren.

Arten von Luftaustauschsystemen

Belüftung im Keller kann gezwungen oder natürlich sein. Wenn die Lüftung im Keller oder Keller natürlich ist, wird die Luft durch die Rohre selbstständig in den Keller eindringen, wonach sie nach den Gesetzen der Physik entfernt wird. Mit anderen Worten, die natürliche Zirkulation wird ohne Verwendung spezieller Vorrichtungen durchgeführt. In einem kleinen privaten Holzhaus scheint eine solche Belüftung am annehmbarsten zu sein. Die Haube wird in diesem Fall ausreichen.

Abluftkanäle unter der Decke.

Zwangslüftung spricht für sich - die Luft zirkuliert im Raum mit Hilfe spezieller Ventilatoren. Sie werden frische Luft in den Keller injizieren und nach einer Weile auch die stagnierende entfernen. Eine solche Belüftung ist eine ideale Lösung, um den Luftaustausch in jedem Keller zu organisieren.

Selbstverständlich können hier moderne Lüftungssysteme in Betracht gezogen werden, die nicht nur für den Zu- und Abfluss von Luft zuständig sind, sondern auch für deren bedarfsgerechte Erwärmung und Kühlung sowie für die Höhe von Feuchtigkeit und Temperatur. Solche Lüftungssysteme sind sehr kompliziert, weil Filter, Split-Systeme und andere Geräte in ihrer Arbeit verwendet werden müssen, die selten in einem privaten Holzhaus zu finden sind.

Einfache natürliche oder Zwangslüftung kann von Hand montiert werden. Die Haube wird in diesem Fall ziemlich ausreichend und preiswert sein.

Belüftung mit eigenen Händen

Der einfachste Ansatz für die Organisation des Luftaustauschs im Raum ist die Durchdringung spezieller Öffnungen im Keller, durch die der Keller mit Sauerstoff gesättigt wird. Im Keller eines privaten Hauses, das vollständig im Boden vergraben ist, sind solche Löcher schwierig herzustellen, so dass diese Lösung nur für halb verschüttete Kellerräume relevant ist. Die Löcher müssen sich an den gegenüberliegenden Enden des Raums befinden. Ihre Größe sollte ausreichen, um eine effektive Belüftung zu gewährleisten. Es wird empfohlen, die Löcher mit Netzen vor Insekten und Nagetieren zu schützen.

Lüftungsfenster (mit Gitter abgedeckt).

Ohne Zweifel ist diese einfache Belüftung viel besser als ihre Abwesenheit. Aber seine Wirksamkeit ist gering. Eine effektivere Lösung ist die Installation eines Zweirohr-Lüftungssystems.

Was braucht es, um eine solche Belüftung in einem Privathaus zu schaffen?

  • 2 Rohre, deren Durchmesser von 8 bis 15 cm variieren kann.
  • Schutzgitter und -visiere aus Metall.
  • Wärmedämmmaterial.

Das Gerät der natürlichen Belüftung

Die Versorgungsleitung in unserem System wird für die Versorgung des Kellers mit sauberer Luft verantwortlich sein. Das untere Ende der Versorgungsleitung muss in einer Höhe von 20-40 cm vom Kellerboden installiert werden, und der obere Teil wird durch den Sockel zur Straße herausgeführt und in einer Höhe von 40-60 cm vom Boden platziert. In den meisten Fällen ist das Straßenende des Rohres durch ein Gitter geschlossen. Falls gewünscht, kann das vorstehende Rohr unbedeutend gemacht werden.

Das Prinzip des natürlichen Luftaustausches im Raum.

Der untere Teil des Auspuffrohrs sollte sich unter der Decke des Kellers befinden. Wenn das Essen im Keller oder Keller eines Privathauses gelagert wird, ist es am besten, das Rohr direkt über dem Ort ihrer Platzierung zu installieren. Der obere Teil des Auspuffrohrs muss durch alle konstruierten Fußböden zur Straße herausgezogen werden. Ihr Ende muss in einem Abstand von 30-60 cm vom Dach angeordnet sein, um zu verhindern, dass Wasser oder Schnee in das Rohr gelangt.

Es muss berücksichtigt werden, dass sich in den Rohren unvermeidlich Kondensat bildet und dass Feuchtigkeit nicht in den Keller gelangen kann. Im Keller kann ein spezieller Behälter installiert werden, der das gesamte Wasser auffängt.

Die Rohre für das Lüftungsgerät können aus jedem Material bestehen. In den meisten Fällen verwenden Sie PVC-Rohre oder Asbestzement, die am effektivsten und langlebigsten sind.

Die natürliche Zu- und Abluftventilation beinhaltet keine zusätzlichen Geräte. Die Luft wird durch eine Versorgungsleitung in den Keller eines Privathauses fallen und dann durch einen Schornstein verlassen. Es ist wichtig, Rohre an gegenüberliegenden Enden des Kellers zu installieren, so dass es nicht so etwas gibt, wenn frische Luft nach der Aufnahme sofort ausgeht.

Das System dieses Typs wird für Kellerräume relevant sein, deren Fläche 30-40 m² nicht überschreitet. Wenn der Keller großflächig ist, wird die Effizienz der natürlichen Zu- und Abluft deutlich reduziert. Für solche Räume wie das Kellergeschoss eines Mehrfamilienhauses oder eines großen privaten Ferienhauses ist es am besten, die Option mit einem Zwangsbelüftungssystem in Erwägung zu ziehen.

Das Gerät der Zwangslüftung

Die Konstruktion des Zwangsluftaustauschsystems ist ähnlich wie im Abschnitt über natürliche Belüftung beschrieben. Der einzige Unterschied besteht darin, dass Kanalventilatoren in den Ansaug- und Auspuffrohren installiert sind.

Der Ventilator in der Versorgungsleitung wird Luft in den Keller liefern. Der im Abgasrohr befindliche Ventilator hingegen wird im Stillstand stehende Luft nach außen ablassen. Es ist wichtig, dass die Fans gleichzeitig und nicht abwechselnd arbeiten.

Was die Kraft der Fans betrifft, ist es am besten, sich mit Spezialisten zu beraten. Vor dem Kauf empfiehlt es sich, die Fläche Ihres Kellers sowie seine ungefähre Menge zu berechnen, damit der Verkäufer-Berater das am besten geeignete Gerät für die Schaffung einer wirksamen Zwangslüftung wählen kann.

Der Ventilator ist im Rohr installiert und dort sicher befestigt. Deshalb müssen Sie auch den Durchmesser der Lüftungsrohre kennen, damit Sie die Ventilatordimensionen leicht auswählen können.

Die Installation des Lüfters ist nicht schwierig. Moderne Hersteller haben die Installation ihrer Geräte so weit wie möglich vereinfacht: Ventilatoren werden in speziellen Gehäusen hergestellt, sie haben zuverlässige Befestigungselemente und das Kit enthält Halterungen und alle notwendigen Details.

Auf dem Markt finden Sie eine Vielzahl von Fans. Und alle Optionen variieren im Preis. Einige Fans sind mit einem Timer ausgestattet, so dass der Benutzer eine bestimmte Zeit einstellen kann, wann er ein- und ausschaltet, was sehr praktisch ist, wenn man nicht ständig in einem Privathaus lebt.

Wie gut das System der Ventilation des Kellers unter dem Haus gemacht wird, hängt der Komfort des Aufenthalts im Zimmer oben größtenteils ab.

Komplexe Lüftungssysteme

Wenn Sie ein großes privates Haus haben, in dem Sie ein modernes, isoliertes Kellergeschoss haben, dann wird empfohlen, dass Sie sich nicht auf Ihre eigenen Ressourcen verlassen, um ein Lüftungssystem zu bauen, sondern die Hilfe von Fachleuten nutzen. Die Frage wird besonders relevant, wenn es im Erdgeschoss Wohnräume gibt. Das Lüftungssystem muss in diesem Fall über Klimaanlagen verfügen, die die Frischluft erwärmen oder kühlen. Darüber hinaus wird die Installation von speziellen Filtern empfohlen, die die einströmende Luft reinigen. Befeuchtungssysteme sind ebenfalls sehr beliebt.

Die Installation von komplexen Klima- und Lüftungssystemen wird am besten den Fachleuten anvertraut.

Ein solches Belüftungssystem hat viele Vorteile und es gibt nur zwei Nachteile: hohe Kosten und Komplexität der Installation. Bevor Sie das Belüftungssystem installieren, müssen Sie sorgfältig alles berechnen und entscheiden, ob es wirklich notwendig ist oder Sie mit einfacheren Lösungen vollständig fertig werden. Es sollte angemerkt werden, dass die Installation eines Lüftungssystems für einen großen Kellerraum bereits in der Phase des Baus des Hauses vorgesehen werden sollte, da dies in dem bereits gebauten Gebäude viel schwieriger sein wird.

Besonderes Augenmerk wird auch auf die Abdichtung des Kellers gelegt. Nein, auch ein extrem effektives und leistungsstarkes Lüftungssystem kann seine Aufgaben nicht bewältigen, wenn es im Keller eines Privat- oder Mehrfamilienhauses ständig feucht ist.

Consultant Site, Bauarbeiter mit 8 Jahren Erfahrung. Er begann seine Karriere als Monteur und arbeitet derzeit als Teamleiter in einer Firma, die außerhalb der Stadt arbeitet.

Lüftungskeller: eine natürliche Zu- und Abluft und ein erzwungenes System

Wussten Sie, dass die Lüftungs tsokolya- dies der Punkt ist, dass in der Anfangsphase der Bau des Gebäudes zur Verfügung gestellt werden müssen? Wenn die Gestaltung des Hauses nicht genügend Aufmerksamkeit auf den Feuchtigkeitsgehalt des Luftkontrollsystems im Keller nicht geben, wird die Gebäudebetrieb oberotsya Schwierigkeiten gewährleistet.

Zu den unerwünschten Folgen zählen die Bildung übermäßiger Feuchtigkeit, das Auftreten von Schimmel und anderen Krankheitserregern. Lassen Sie uns verstehen, wie die Belüftung im Keller ohne die Hilfe von professionellen Bauherren selbst durchgeführt werden kann.

Solche Lüftungsgitter für den Sockel sind am zuverlässigsten, da sie nicht rosten

Merkmale des Luftaustausches im Keller

Lüftungsgitter für Sockel mit mittlerer Größe

Wenn Sie ein Haus besucht haben, ist es leicht zu verstehen, wie effizient der Luftaustausch im Raum ist. Starker und muffiger Geruch, Kondensation an der Oberfläche der Wände, all dies weist auf Probleme mit der Belüftung hin.

Wenn das Projekt des Hauses den Bau eines Kellergeschosses vorsieht, sollten Sie sofort in seinen Wänden das Vorhandensein von speziellen Öffnungen (Lüftungsöffnungen und Schläge) planen, die für eine natürliche Belüftung sorgen.

Entlüften für Luftaustausch

Lüftung im Keller eines Privathauses sollte eine Reihe von Faktoren unter Berücksichtigung geplant werden, einschließlich der Art der Stiftung und der Boden, auf dem es gebaut ist, die Fläche der Räumlichkeiten im Untergeschoss, die durchschnittliche jährliche Umgebungstemperatur, Windrichtung, Bodenfeuchte, usw.

Meistens ist für eine vollständige Belüftung des Sockels ein Ausblasen ausreichend, das alle 4 Meter entlang des Umfangs der Außenwand angeordnet ist. Für den Fall, dass sich das Haus im Tal befindet, werden die Lüftungsgitter auf dem Sockel in doppelter Menge installiert.

Natürliche Zu- und Abluftventilation

Auf dem Foto der Deflektor für die Frischluftzufuhr

Statistiken zur Bemessung von Bauobjekten weisen darauf hin, dass Ventilatoren, die für die Lüftung vorgesehen sind, möglicherweise nicht ausreichen. wenn das Erdgeschoss als Lager, Werkstatt oder Billard Turnen Zum Beispiel verwendet wird, erfordern die Verwendung von RLT-Anlagen, die aus nicht nur kontaminierter Luft gezogen werden, sondern auch eine Zufuhr von Frischluft von außen bieten.

Diese Art der Lüftung ist natürlich, da ihr Betrieb auf dem Temperaturunterschied außerhalb und innerhalb des Kellers beruht. Wenn Berechnungen bei der Auslegung solcher Systeme korrekt durchgeführt werden, sorgt die natürliche Belüftung für einen qualitativ hochwertigen Luftaustausch ohne Zugluft.

Das Zu- und Abluftsystem der natürlichen Lüftung kann in spezialisierten Betrieben bestellt oder selbstständig abgeholt werden. Tatsächlich besteht das System aus zwei Rohren, von denen eines Zuluft und das andere Abgas ist.

Um eine optimale Systemleistung zu gewährleisten, sind die Rohre z. B. an gegenüberliegenden Wänden verteilt. Um einen optimalen Luftaustausch zu gewährleisten, sollten die Rohre außerdem auf unterschiedlichen Höhen angeordnet sein.

Wenn man bedenkt, dass warme Luft im oberen Teil des Raumes konzentriert ist, buchstäblich unter der Decke, ist es ratsam, das Abluftrohr so ​​hoch wie möglich zu installieren. Umgekehrt befindet sich kalte Luft von unten, so dass das Rohr für die Frischluftzufuhr von außen näher am Boden liegt.

Neben der richtigen Platzierung von Rohren ist es notwendig, deren Größe und Konfiguration zu berücksichtigen. In der Regel genügen Kunststoffrohre mit einem Querschnitt von 100 mm für den Luftaustausch im Keller eines einzelnen Wohngebäudes.

Installation von natürlicher Belüftung

Anweisungen für die Anordnung des Systems sind wie folgt:

  • Notieren Sie sich oben auf der Wand den Durchmesser des Lochs, das auf jeder Seite 10 mm breiter sein sollte als der Durchmesser des Rohrs.

Wichtig: Achten Sie bei der Markierung darauf, dass keine verdeckten Kabel in der Wand stecken.
Um Probleme zu vermeiden, sollten die Bohrungen durchgeführt werden, indem die Stromversorgung in diesem Raum unterbrochen wird.
Sie können das Elektrowerkzeug zu diesem Zeitpunkt über ein Verlängerungskabel aus dem nächsten Raum mit Strom versorgen.

  • Durch den Umfang des gezeichneten Kreises machen wir durch Löcher. Für diese Arbeit verwenden wir einen Perforator mit einem Bohrer, der länger ist als die Breite der Wand (in der Regel sind 60 cm ausreichend).
  • Nachdem die Löcher im Kreis in den Stempel gebohrt sind, den Meißel einführen und beginnen, das Innere des zukünftigen Lochs allmählich zu schneiden.

Belüftungsloch

Natürlich gibt es eine einfachere und weniger arbeitsintensive Methode, Diamant-Schneiden von Beton zu bestellen. Aber der Preis dieses Services wird sich negativ auf die Kosten des Ergebnisses auswirken, also sparen wir und arbeiten weiter mit unseren eigenen Händen

  • Nachdem das Loch fertig ist, 1 Meter Rohr abschneiden und dieses Stück in das Loch drücken.

Kanalrohr für Lüftungsbaugruppe

  • Am äußeren Ende des Rohres setzen wir ein T-Stück, so dass ein Zweig nach oben und der zweite nach unten schaut. Der nach unten zeigende Krümmer ist mit einem Deckel verschlossen, in den wir Löcher bohren, um Kondensat abzuleiten.

Wichtig: Die Lüftungsrohre sollten nach außen leicht geneigt verlegt werden, damit das Kondensat, das in der kalten Jahreszeit entsteht, nicht nach innen strömt.

  • In diesem Zweig, der nach oben gerichtet ist, fügen wir ein 1,5-2 Meter langes Rohr ein, das genug ist, um Traktion zu erzeugen.
  • Befestigen Sie am Ende der Leitung den Deflektor oder Schirm.
  • Abstände zwischen dem Rohr und dem Loch in der Wand werden mit Wasser befeuchtet und mit einem Montageschaum gefüllt, der nach dem Trocknen abgeschnitten und verputzt wird.
  • Das Rohr zur Frischluftzufuhr wird nicht angehoben, sondern einfach um etwa einen halben Meter von der Wand nach außen geführt und mit einem Rost abgedeckt.
  • Zur effektiven Anpassung der Luftwechselparameter sind Schieber auf der Rohrinnenseite montiert.

Zwangslüftung

System der Zwangslüftung Fabrikproduktion

Mitunter bieten herkömmliche Lüftungsgitter keine ausreichende Frischluftzufuhr und in diesem Fall wird eine Zwangsbelüftung eingesetzt. Solche Systeme sind auch Zu- und Abluft, aber der Unterschied besteht darin, dass die Luftabsaugung und -abgabe nicht auf natürliche Weise erfolgt, sondern unter Verwendung von mechanischen Aufladevorrichtungen.

Zusätzlich zum Kompressor ist das System mit einem speziellen Ventil für die Versorgung ausgestattet, das bei ausgeschaltetem System den Luftstrom von außen blockiert. Die Systeme der Zwangslüftung werden in vorgefertigter Form geliefert oder in spezialisierten Unternehmen montiert. (Siehe auch Artikel Wie man die Kellerbasis selbst isoliert.)

Fazit

Unabhängig davon, was Sie entscheiden, ob es sich um primitive Lüftungsschlitze im Keller oder um ein kompliziertes Zwangsluftzufuhrsystem handelt, Sie können alles selbst machen. Weitere nützliche und interessante Informationen finden Sie, indem Sie sich das Video in diesem Artikel ansehen.

Belüftung des Kellers eines Privathauses

Wie wählt man die Belüftung der Basis des Privathauses

Die feuchte Luft des Kellers ist eine ideale Umgebung für die Entwicklung von schädlichen Mikroorganismen, Schimmel und verschiedenen Pilzbildungen. Die Aktivitäten dieser Organismen haben verheerende Auswirkungen auf Materialien, sowohl organische als auch auf Gebäudestrukturen. Auch können die Produkte der lebenswichtigen Aktivität einer solchen biologischen Umgebung, die durch die Luft in die Lungen einer Person gelangt, schwere Lungenkrankheiten verursachen.

Deshalb stellt sich die Frage nach der regelmäßigen Lüftung von geschlossenen Räumen wie Kellern, Kellerräumen und verschiedenen Untergründen. Die Belüftung des Kellers des Privathauses ist auf zwei Arten angeordnet:

  • Natürliche Belüftung;
  • Zwangslüftung.

Natürliche Belüftung

Entwickler fragen sich oft - warum müssen Sie die Basis entlüften? Durch die Verdunstung des Bodengrundes droht die Ansammlung von Feuchtigkeit und Dämpfen im Untergeschoss. Dies erzeugt eine aggressive Umgebung, die den Zustand der Gebäudestruktur negativ beeinflusst.

Worin besteht die Gefahr mangelnder Belüftung im Erdgeschoss? Tatsache ist, dass die Verdampfung von der Bodenbasis, ohne einen Auslass zu haben, beginnt, in der Form von Tau auf der Oberfläche der umgebenden Strukturen herauszufallen. Dadurch werden Bedingungen für das Auftreten von Schimmel geschaffen. Die Produkte der lebenswichtigen Aktivität von Bakterien und Schimmelpilzen zerstören die Struktur von Bauwerken und beeinträchtigen die menschliche Gesundheit.

Darüber hinaus wird Radongas aus dem Boden freigesetzt, dessen Inhalation die menschliche Gesundheit erheblich schädigen kann.

Um diese Phänomene zu vermeiden, organisieren sie die Belüftung des Untergrundes. Im Sockel muss unbedingt ein Produkt hergestellt werden. Airs sind Lüftungslöcher, die für eine konstante Belüftung des Hauses sorgen.

Die natürliche Belüftung des Untergrunds des Hauses beruht auf den unterschiedlichen Lufttemperaturen außerhalb und innerhalb des Sockels.

Je nach Design des Sockels gibt es unterschiedliche Geräte. In den Ziegelwänden beim Verlegen große Öffnungen lassen. Im Untergeschoß des monolithischen Betons, bei der Bildung der Schalung, legen Sie Abschnitte aus Asbestrohren. Die Abmessungen der Öffnungen hängen vom Volumen des belüfteten Raums ab.

In monolithischen Stahlbeton lagen Abschnitte von Asbestzementrohren mit einem Durchmesser von 150 mm in Schritten von 2 Metern. Die Größe der Öffnungen und die Häufigkeit ihrer Anordnung in anderen Arten von Zäunen im Untergrund hängen vom Volumen der belüfteten Räume ab.

Ich schließe die Belüftungsöffnungen mit Gittern aus dem Eindringen von Kleintieren: Ratten, Mäusen und anderen Nagern. Gitter sind in Form von Netzen aus Polymermaterialien, Metalllamellen und anderen Strukturen.

Es gibt keine präzisen Methoden, um die Anzahl der Ausbrüche, ihre Größen und Sorten zu bestimmen. In diesem Fall hängt viel von der Windrose, den jahreszeitlichen Veränderungen der Temperaturbedingungen ab. Aufgrund der praktischen Erfahrung mit der Belüftungsvorrichtung des Kellergeschosses kann der Bauherr jedoch immer ein effektives Schema für die Lage der Luft im Keller des Privathauses wählen.

In den Kellern des Kellers ist der Keller auch mit Lüftungsöffnungen ausgestattet.

Die Luft in den Innenwänden des Kellers, des Kellers, wird an solchen Stellen platziert, dass der Luftstrom nicht gebrochen wird, wodurch eine maximale Reinigung des Raumes sichergestellt wird.

Zwangslüftung

In Anbetracht der großen Bereiche von Kellern und der Platzierung von Räumen für verschiedene Zwecke ist die natürliche Belüftung möglicherweise keine effektive Methode.

In diesem Fall muss auf eine Zwangsbelüftung zurückgegriffen werden. Zwangslüftung ist im Keller des Privathauses auf verschiedene Arten angeordnet. Dies können Lüftungsrohre sein, die in einer Kiste verlegt sind und aus dem Dach kommen. Die Höhe der Lüftungsrohre übersteigt die Höhe des Dachfirstes.

Eine der Lösungen der Zwangsbelüftung des Sockels besteht darin, das Einlasslüftungsrohr auf die Höhe des Kellerzauns zu stellen, und das Auslassrohr wird über dem Dachfirst des Hauses angezeigt. In beiden Rohren sollte sich ein Ventilator befinden. Sehen Sie sich das Video zur Installation eines Zwangslüftungssystems an.

Für heute gibt es automatisierte Systeme der Zwangsbelüftung der U-Bahn und des Kellers eines Privathauses. Das System ist an den Sensor zur Bestimmung des Feuchtigkeitsgrads der Luft und an das Relais zum Einschalten der Ventilatoren angeschlossen.

Ein solches System wird das Auftreten von Niederschlägen von nassen Sedimenten im Keller- und Kellerbereich nicht zulassen. Automatisierung Sache ist teuer und der Besitzer des Hauses sollte alle Vor-und Nachteile für die Vorrichtung der automatisierten Lüftungsanlage der unterirdischen technischen Etage abwägen.

Belüftung des Kellers im Haus

Das Mikroklima im Haus und das komfortable Wohnen in ihm hängt weitgehend von dem korrekt erstellten Lüftungssystem in all seinen Räumlichkeiten ab. Besonders wichtig ist die rechtzeitige Reinigung der Luft im Keller. Viele Menschen achten wenig auf den Bau, aber vergebens. Eine gute Belüftung des Kellers eines Privathauses schützt nicht nur vor Schimmel und Schimmel an den Wänden, sondern verlängert auch deutlich die Betriebszeit des Gebäudes. Außerdem wird die Luftzirkulation die Dinge und Produkte darin speichern.

Arten der Belüftung im Keller des Hauses

Unterstützung für normale Temperatur und Feuchtigkeit im Haus ist nur mit der richtigen Schaffung von Luftaustausch in ihm möglich. Dies geschieht mit Hilfe der Anordnung des Lüftungskanalsystems, auch im Kellerraum.

Die Belüftung des Kellers eines Privathauses unterscheidet zwei Arten:

Jedes System hat seine eigenen Eigenschaften, und um die Wahl zu treffen, müssen Sie eine Vorstellung von den Vor- und Nachteilen haben.

Zwangslüftung

Dieses System wird am häufigsten in großen Häusern verwendet, in denen frische Luft in andere Räume transportiert werden muss. Der Kauf und die Installation sind teuer, daher kann sich nicht jeder diesen Luxus leisten.

Die Zwangsbelüftung des Kellers eines Privathauses umfasst folgende Elemente:

  • Lüftungskanäle
  • Hochofenblock oder Klimaanlage
  • Entlüftung
  • Luftaufnahme
  • Luftdiffusoren
  • Summierungst-stücke

Diese Lüftung funktioniert im Keller wie folgt. Straßenluft wird durch den Ventilator im System erzwungen, wenn es nötig ist, wird gefiltert. Dann wird es je nach Bedarf gekühlt oder heizt sich auf. Dann wird der Ventilator durch die Luftkanäle in die Räume geführt.

Der Hauptnachteil dieser Art von System ist der hohe Preis und die komplizierte Installation. Der Hauptvorteil ist seine Unabhängigkeit von den Wetterbedingungen sowie die Fähigkeit, den Luftaustausch und natürlich die Qualität der Luft zu regeln, die an die Räumlichkeiten geliefert wird.

Natürliche Kellerventilation

Dieses System ist seit der Antike bekannt und verliert bis heute seine Popularität nicht. Hauptsächlich wegen der Einfachheit des Designs und der Tatsache, dass sein Gerät keine signifikanten Barkosten erfordert.

Die natürliche Belüftung des Kellers eines Privathauses besteht aus wenigen einfachen Elementen:

Der Betrieb des Systems basiert auf dem vorhandenen Unterschied der Außentemperatur und innerhalb des Kellers, der Luftbewegung verursacht. Dieses einfache Naturphänomen bietet einen Auszug aus dem Keller und einen frischen Fluss von der Straße. In diesem Fall besteht eine direkte Abhängigkeit der Traktionskraft von den Wetterbedingungen, die sie verstärken oder schwächen können. Merkmale der Kellerventilation dieser Art bestehen in der Einfachheit ihrer Anordnung. Als Nachteil kann nicht der vollkommene Luftaustausch und die Abhängigkeit der Luftzirkulation von äußeren natürlichen Faktoren angesehen werden.

Was auch immer die Belüftung des Kellers war, seine sorgfältig entworfene Anordnung ist ein Garant für die langfristige Nutzung der Struktur sowohl für das permanente als auch für das saisonale Leben. Um Lebensmittel oder Möbel zu lagern, ist es notwendig, einzelne Bereiche des Raumes anzupassen.

In den meisten Fällen besteht die Belüftung im Keller eines Privathauses in der Bewegung von Luft durch ein System von Minen oder Rohren. Ihr Hauptzweck besteht darin, die optimalen Feuchtigkeits- und Temperaturindikatoren für einen gegebenen Raum sicherzustellen und einen allgemeinen Luftaustauschzyklus im ganzen Haus aufrechtzuerhalten. Das Lüftungssystem des Kellers kann auf natürlichen Prozessen basieren und nur die Auspuff- und Versorgungsleitungen umfassen. Eine weitere Option - die Anordnung der Zwangslüftung basierend auf Versorgungseinheit, Abluftventilation, Lüftungskanalsystem.

Elemente der natürlichen Belüftung im Haus

Effektive natürliche Belüftung des Kellers im Haus impliziert das Vorhandensein der folgenden Komponenten:

  • Absaug- und Versorgungskanäle;
  • Die Luft.

Eine solche Belüftung hängt weitgehend von natürlichen Phänomenen und saisonalen klimatischen Bedingungen ab, und die Intensität des Luftaustausches reicht nicht immer aus, um optimale innere Bedingungen aufrechtzuerhalten (dies hängt jedoch von dem Zweck ab, für den der Keller verwendet wird).

Natürliche Belüftung des Kellers im Haus

Der Hauptgrund für die Popularität der natürlichen Belüftung des Kellers im Haus ist seine Billigkeit, aber die Einfachheit des Designs spielt eine bedeutende Rolle bei der Auswahl. Die treibende Kraft für den Betrieb eines solchen Systems ist die Temperaturdifferenz im Keller und auf der Straße, weshalb Luftströmungen auftreten. So ersetzt frische Außenluft die Erschöpften aus den Räumlichkeiten. Hier ist es notwendig, den Einfluss des Windes zu berücksichtigen, da er das natürliche Verlangen sowohl schwächen als auch verstärken kann.

Komponenten des Zwangslüftungssystems

Für dieses Lüftungssystem, Elemente wie:

  • Druckklimagerät oder Ofenblock;
  • Belüftungskanäle, Lufteinlässe, Luftauslässe;
  • Diffusoren für die Luftzufuhr;
  • T-Summenfluss.

Zwangsbelüftung ist in der Lage, einen qualitäts- und kontrollierten Luftaustausch zu gewährleisten, unabhängig von äußeren klimatischen Bedingungen. Zu den Nachteilen gehören jedoch auch die Komplexität und die hohen Kosten für Ausrüstung und Installation.

Merkmale der Zwangslüftung

Diese Lüftung im Keller eines Wohnhauses funktioniert auf der Basis, dass die Luft von der Straße über Ventilatoren in das Gebäude eindringt, bei Bedarf gekühlt oder erwärmt wird, gefiltert wird, und dann von den gleichen Ventilatoren direkt in den Raum geleitet wird. Die Zwangsbelüftung des Kellers im Haus ist optimal für großflächige Gebäude, wo neben dem Keller auch der Luftaustausch in den Wohnräumen vorgesehen ist.

Koordination des Systems

Um die Qualität der Lüftung zu überprüfen, ist es notwendig, die Auspuff- und Versorgungseinrichtungen regelmäßig zu überprüfen, um sicherzustellen, dass die Luft tatsächlich zu- und abgeführt wird. Es wird empfohlen, im Keller zu installieren Alkohol-Thermometer. und ein Psychrometer, das die relative Feuchtigkeit bestimmt. Wenn der Raum für den Aufenthalt von Personen genutzt wird, liegt die optimale Lufttemperatur im Bereich von 16-21 ° C bei einer Luftfeuchtigkeit von 50-60%. Mit dem wirtschaftlichen Zweck des Kellers sollte Feuchtigkeit (Maximum) 80-90% und Temperatur - 1-10 ° C sein.

Wenn bei der Untersuchung der Belüftung des Kellers Abweichungen im Mikroklima im Haus auftreten, stellen Sie zunächst die Lüftungsklappen ein und belüften Sie den Raum anschließend vorsichtig. Bei Überschreitung der zulässigen Luftfeuchtigkeit wird im Keller eine mit feuchtigkeitsabsorbierenden Materialien gefüllte Kiste gefüllt - großes Salz, Sägemehl, gebrannter Kalk. Regelmäßige Desinfektion des Kellers wird ebenfalls empfohlen.

Das Lüftungssystem des Kellers: Regeln und Vorschriften

Viele Probleme beim Betrieb des Kellers sind mit der Fehlbedienung des Lüftungssystems verbunden. Selbst Experten folgen nicht immer den Anweisungen im SNiP.

Ineffiziente Belüftung im Keller verursacht viele Probleme:

  • das Auftreten eines unangenehmen Geruchs, die Ansammlung von schädlichen oder sogar giftigen Substanzen;
  • Bildung von Kondensat;
  • Entwicklung von Pilzen und Schimmel sowie pathogenen Bakterien (z. B. Kochs Stäbchen - der Erreger der Tuberkulose);
  • Schäden an Möbeln und Haushaltsgeräten im Keller installiert;
  • das Auftreten von Flecken, Scheidungen an Wänden und Decken;
  • Befeuchtung der Verkabelung kann Kurzschluss und Brand verursachen;
  • Feuchtigkeit beeinträchtigt die Lebensdauer von Beton- und Ziegelstrukturen.

Die Meinung von Experten, wie man im Keller ein Lüftungsschema richtig aufstellt. Daher ist es am besten, sich an die maßgebliche Quelle - Konstruktionsnormen und -regeln (SNiP) zu wenden.

Versorgungskanäle

Die Kapazität der Frischluftzufuhr muss der Produktivität der Dunstabzugshaube im Keller entsprechen.

Wenn Sie nicht möchten, dass die Luft aus dem Keller in die oberen Stockwerke gelangt, können Sie ein Ungleichgewicht in Richtung eines größeren Tiefgangs schaffen.

Gemäß Abschnitt 7.5.7 von SNiP 41-01-2003. Versorgungslüftung befindet sich im oberen Teil des Raumes und ist horizontal ausgerichtet.

Dadurch wird sichergestellt, dass die Luftstrahlen keinen Luftzug im Arbeitsbereich erzeugen.

Es ist möglich, die Strömung schräg zu richten, wenn die Höhe der Decken es erlaubt, den Auslass des Lüftungskanals in einer Höhe von mehr als 2 Metern und in einer Höhe von mehr als 4 Metern streng nach unten zu richten.

Wenn ein "sauberes" Zimmer im Raum (Aufenthaltsbereich, Wohnzimmer) eingerichtet wird, ist es erlaubt, ein positives Gleichgewicht von Zu- und Abluft zu organisieren.

Überschüssiges einströmendes Gas lässt keine Gerüche aus anderen Räumen in den Raum gelangen.

Da es sich bei dem Keller um einen Raum mit einer hohen Feuchtigkeitsabgabe handelt, ist es sinnvoll, zumindest einen Teil der Zuluft an Stellen mit vermeintlicher Feuchtigkeitskondensation zu liefern - an den Außenecken des Kellergeschosses, an den Decken unter der Terrasse und so weiter.

Die äußere Aufnahmeöffnung muss sich in einer Höhe von mindestens 1 Meter über der Schneedecke und mindestens 2 Meter über dem Boden befinden (Abschnitt 7.3.2 von SNiP).

Befindet sich das Haus im Bereich des intensiven Sandtransports, Staubstürme, dann muss der Aufnahmekanal mit einer Kammer zur Abscheidung von großen mechanischen Partikeln und einem Filter ausgestattet sein.

Auch die minimale Höhe über dem Boden erhöht sich in diesem Fall auf 3 Meter.

Abluftkanäle

Befindet sich im Keller ein Kessel oder ein anderes Gerät, das brennbare und explosive Stoffe in die Luft abgeben kann, ist es erforderlich, die Auspuffkanäle getrennt von anderen Räumen und Räumen zu verlegen.

Die Anordnung des Extraktes im Keller sollte so sein, dass sie die am meisten verschmutzte oder erhitzte Luft aufnimmt. Sie sollten unter der Decke platziert werden.

Um keinen Rückstau in einem System mit natürlicher Zirkulation zu erzeugen, sollte der Auslass des Abluftkanals über dem Dach des Gebäudes liegen.

Die Anforderung kann vernachlässigt werden, wenn eine Zwangsbelüftung des Kellers verwendet wird.

Allgemeine Anforderungen

Für Wohnräume gibt es eine Fülle von Anforderungen an die Intensität des Luftaustausches, die für die Belüftung des Kellers eines Privathauses sorgen sollen. Hier ist es notwendig, die hygienischen Standards und die Anforderungen der Brand- und Explosionssicherheit zu berücksichtigen.

Der Verbrauch wird in Abhängigkeit von der Wärmeentwicklung, der Menge der freigesetzten Schadstoffe, dem Feuchtigkeitsüberschuss, der Anzahl der Personen, der Raumfläche und vielen anderen Indikatoren berechnet.

Ohne ein vollwertiges Projekt ist es nicht möglich, eine korrekte Berechnung durchzuführen, daher sollten Sie sich auf die höchstmöglichen Indikatoren konzentrieren.

Zum Beispiel nimmt die Berechnung, abhängig von der Anzahl der Personen nach SNiP, einen Luftaustausch von 30 bis 60 Kubikmeter pro Stunde pro Person an.

In diesem Fall ist es notwendig, alle Personen, die sich länger als 2 Stunden im Raum aufhalten, ständig zu zählen. Falls eine Zwangsbelüftung des Kellers verwendet wird, ist es notwendig, eine Redundanz des Systems bei einem Ausfall des Ventilators vorzusehen.

Luftverteiler müssen mit Mechanismen zur Regulierung der Luftströmung ausgestattet sein.

Die Zwangsbelüftung des Kellers kann mit Filtern und Staubabscheidern ausgestattet werden, die vor den Ventilatoren installiert werden sollten.

Selbsterschaffung

Wenn aus irgendeinem Grund die Belüftung des Kellers während der Bauphase nicht festgelegt wurde, kann dies später einfach durchgeführt werden. Das System sollte mindestens einen Kanal und einen Abluftkanal für jeden Raum im Keller enthalten.

  1. Die Kellerentlüftung beginnt mit der Berechnung ihrer Leistung.
  2. Dann wird eine Skizze erstellt und die notwendige Menge an Material und Ausrüstung gezählt.
  3. Alles, was Sie brauchen, ist gekauft.
  4. Die Installation wird durchgeführt.
  5. Führt eine Leistungsprüfung durch und behebt Fehler.

Einige Hausbesitzer glauben, dass es genug ist, um einen Ausbruch im Keller zu machen. Das sind kleine Löcher im Keller von verschiedenen Seiten des Hauses. Diese Art der Luftzirkulation ist für SNiP für technische Unterbauten und Kellerräume und nicht für Räume, die als Ruheräume genutzt werden, zulässig.

Für den technischen Keller sind die Blowdowns einfach und einfach zu realisieren. Es ist nur notwendig, ein Loch in die Wände der Kappe mit einer Gesamtfläche, die 1,5-fachen Luftaustausch des Kellers pro Stunde bietet, zu machen.

Mit anderen Worten, wenn das Volumen der Räume im Keller 200 Kubikmeter beträgt, sollten die Lüfte 300 Kubikmeter pro Stunde zirkulieren. Das Loch darf nicht kleiner als 0,05 m² sein. nach Bereich.

Es wird auch korrekt sein, Belüftungslöcher in internen Trennwänden, falls vorhanden, zu machen.

Wenn man darüber nachdenkt, wie man im Keller lüftet, sollte man berücksichtigen, dass dieser Raum normalerweise durch einen negativen Luftdruck gekennzeichnet ist. Dies bedeutet, dass die Luft durch die Risse und Kommunikationslöcher hindurch von der Straße in den Keller eindringen wird. Deshalb muss die Haube hochgezogen werden, sonst funktioniert sie auch als Versorgungskanal.

Kosten

Einige Berechnungen zu den Kosten des Lüftungssystems sind hier aufgeführt. Abwasserkanal-Kunststoffrohre können als Rohre für den Kanal verwendet werden.

Eine klassische Option sind runde und quadratische Luftkanäle aus verzinktem Stahl. Für einen laufenden Meter eines rechteckigen Rohres ist es notwendig, 300 bis 1000 Rubel zu zahlen, abhängig von der Fläche des Querschnitts und der Dicke des Metalls.

Wenn Sie das System nicht selbst montieren möchten, müssen Sie für die Dienste von Spezialisten etwa 200-500 Rubel pro laufendem Meter bezahlen.