Installation von Luftkanälen

Die Installation von Luftkanälen ist einer der kompliziertesten Vorgänge bei der Installation einer Lüftungs- und Klimaanlage. Oftmals löst die Lüftung vielfältige Aufgaben: Neben den klassischen Funktionen des Luftaustauschs und der Temperaturregelung ist es möglich, zusätzlich die notwendige Luftfeuchtigkeit im Raum zu halten, die Reinheit der Zuluft zu kontrollieren oder die Abluft von Fremdstoffen zu reinigen.

Je nach Art und Zweck des Systems kann das Lüftungssystem erheblich variieren. Die Hauptfunktion des Lufttransports in der Entfernung wird jedoch durch Luftkanäle ausgeführt. Um die Effektivität der Lüftungs- und Klimaanlage zu maximieren, ist es wichtig, die richtigen Luftkanäle zu wählen, ihren Querschnitt korrekt zu berechnen und sie fehlerfrei zu installieren. Auch wenn das Projekt korrekt ausgelegt ist, kann eine Verletzung der Installationstechnik zu Fehlfunktionen des Systems führen.

Wichtig: In der Abluftanlage wird nur ein Luftkanal verwendet und für die Realisierung der Zu- und Abluftanlage müssen zwei getrennte Kanäle verlegt werden - einer wird mit sauberer Luft versorgt, der zweite wird kontaminiert abgelassen.

Allgemeine Regeln für die Installation von Rohrleitungen

Allgemeine Anforderungen für die Installation und den Betrieb von Luftkanälen sind im Regelwerk vorgeschrieben:

  • SP 60.13330 "Heizung Lüftung und Klima"
  • SP 73.13330.2012 "Interne sanitäre und technische Gebäudesysteme",

und auch in den Anweisungen der Kanalhersteller.

Obligatorische Regeln

  1. Die Installation von flexiblen und halbflexiblen Kanälen wird bei voller Dehnung durchgeführt.
  2. Der Luftschlauch sollte in keinem Bereich durchhängen - bei jeder Auslenkung geht der Druck verloren.
  3. Die Erdung des Kanals ist obligatorisch: Während des Betriebs wird statische Elektrizität in der Leitung gespeichert.
  4. Wenn das Belüftungssystem arbeitet, bewegt sich die Luft in den Kanälen in einer Spirale (Aerodynamik), dies muss bei der Konstruktion und Installation berücksichtigt werden.
  5. Auf den vertikalen Abschnitten der Autobahnlänge von mehr als 2 Stockwerken können keine flexiblen Luftkanäle verwendet werden.
  6. In unterirdischen Räumen (Keller, Untergeschosse), in Bodenkontakt, in Betonkonstruktionen, die durch Boden- / Deckendecken verlaufen - nur starre Luftkanäle.
  7. Wenn der Kanal während der Installation beschädigt wird, muss er ausgetauscht werden. Gleiches gilt für die äußere Wärmedämmschicht.
  8. Beim Durchgang durch Wände müssen Adapter und Metallhülsen verwendet werden.
  9. Mit einer scharfen Drehung sind die aerodynamischen Eigenschaften des Rohres reduziert, der Wenderadius sollte nicht weniger als zwei Rohrdurchmesser betragen.

Normative Abstände in Bezug auf Bauwerke und Versorgungseinrichtungen

Luftkanäle können an der Decke, den Wänden und den Deckenfarmen befestigt werden (die gebräuchlichsten Optionen). Die Achsen der Kanäle sind parallel zu den Ebenen der Gebäudestrukturen gelegt, wobei die Mindestabstände zwischen den Objekten sind:

  1. Der Abstand von der Oberfläche des Luftkanals mit einem kreisförmigen Querschnitt zur Decke muss mindestens 100 mm betragen, zu Wänden und anderen Baukonstruktionen - nicht weniger als 50 mm.
  2. Der Mindestabstand zwischen dem Kreisluftkanal und dem Netz der technischen Anlagen (HVS, Warmwasser, Gasleitungen, Wasserentsorgung) sollte mindestens 250 mm betragen.
  3. Der Mindestabstand zwischen zwei Luftkanälen mit kreisförmigem Querschnitt beträgt nicht weniger als 250 mm.
  4. Der Mindestabstand von der Atemwegsoberfläche jeder Art zur elektrischen Verkabelung beträgt 300 mm.
  5. Der Abstand zwischen dem rechtwinkligen Kanal und Konstruktionen, anderen Kanälen und Leitungen soll nicht weniger als 100 mm 100-400 mm breite Kanäle 200 mm 400-800 mm breite Kanäle und 400 mm Kanäle 800-1500 mm.
  6. Jegliche Verbindungen von Luftkanälen sollten sich in einem Abstand von mindestens einem Meter von der Ebene der Passage durch die Gebäudestruktur befinden.

Methoden zur Befestigung von Luftkanälen

Befestigung mit einer Haarnadel und einem Profil. Eine der beliebtesten Befestigungsarten in einer professionellen Umgebung ist das Z- und L-Profil. Es gibt keine grundsätzlichen Unterschiede - in beiden Fällen wird das Profil mit selbstschneidenden Schrauben an der Box befestigt. Das Z-förmige Profil wird häufiger für die Befestigung von schweren, massiven Luftkanälen verwendet - in diesem Fall unterstützt die Ecke auch den Kasten unter der unteren Ecke und verleiht der Struktur zusätzliche Steifigkeit, während die Schraubenbelastung verringert wird.

Anstelle der Befestigung des Profils an der Haarnadel werden Gummidichtungen installiert - sie löschen die Vibration des Luftkanals und reduzieren den Geräuschpegel.

Befestigung mit Nieten und Kreuzarm Es wird normalerweise für die Installation von großen Hauptkanälen mit einer Breite von mehr als 600 mm verwendet. In diesem Fall ruht der Körper des Luftkanals auf der Traverse, und die möglichen seitlichen Bewegungen sind durch die Stifte begrenzt. Zur dichteren Fixierung und Erhöhung der Schalldämmung zwischen Kanalwand und Traverse wird ein zusätzliches Gummiprofil verlegt. Diese Methode wird bei der Installation von schall- und wärmeisolierten Luftkanälen bevorzugt, da der Kanal selbst aufgrund des Versagens von selbstschneidenden Schrauben vollständig abgedichtet bleibt.

Befestigung mit Nieten und einem Kragen Es gilt als optimal für die Installation von runden Kanälen - sowohl einfache als auch isolierte.

Wenn Sie kleine Längen von flexiblen Kanälen installieren, können Sie verwenden Klemmen ohne Bolzen.

Lochbandbefestigung kann für die Installation von runden und rechteckigen Kanälen verwendet werden. Im ersten Fall ist das Band zu einer Schleife gefaltet, im zweiten Fall ist es an der Schraubverbindung des Luftkanals befestigt. Trotz der relativen Kostengünstigkeit des Verfahrens erhält das Design nicht die erforderliche Steifigkeit und kann merklich vibrieren. Diese Befestigungsart ist nur für kleine Luftkanäle bis 200 mm Durchmesser geeignet.

Auf der gegenüberliegenden Seite wird der Kanal direkt an der Decke durch eine Ankerverbindung oder an einem Metallträger mit einer Klemme befestigt.

Installation von starren rechteckigen Kanal

Horizontale Metallkanäle haben einen großen Querschnitt und werden am häufigsten in großen Industrieanlagen verwendet. Aus Sicherheitsgründen wird der Hauptteil der Montage von Luftkanälen in großen Einheiten mit einer Länge von bis zu 25-30 Metern auf dem Boden ausgeführt und dann mit Hilfe spezieller Ausrüstung auf die festgelegte Höhe angehoben.

Die Installation der horizontalen Metallkanäle wird wie folgt durchgeführt:

  1. Befestigung von Befestigungselementen in Konstruktionspunkten: Ankerverbindung zur Decke oder Verlegung des Trägersystems (Ecke, Taurus oder I-Träger)
  2. Anordnung von Hebezeugen, Vorbereitung von Gerüsten und Türmen
  3. Verbindung von vergrößerten Knoten aus geraden Segmenten und Formteilen
  4. Installation von Klammern und anderen Befestigungsmitteln in den gegebenen Punkten der gesammelten Länge des Kanals
  5. Anhebung der montierten Einheit auf die Konstruktionshöhe und Befestigung an zuvor vorbereiteten Befestigungselementen
  6. Verbindung des letzten Abschnitts mit dem zuvor installierten Kanalabschnitt.

Oft werden Metallkanäle in den Zwischenräumen oder unter den Stockwerken von Gebäuden verlegt. Diese Methoden sind schwieriger durchzuführen, aber sie sparen Platz und verbessern das Interieur.

Flexible Kanalinstallation

Ein flexibler und halbstarrer Kanal mit einem kleinen Querschnitt wird normalerweise in Wohnungen und kleinen Hütten installiert. Flexible Kanalinstallation wird in mehreren Stufen durchgeführt.

  1. Layout der Autobahn. Die Lüftungs- und Klimaanlage wird normalerweise gemäß den Konstruktionszeichnungen installiert, in denen die Leitungswege angegeben sind. Wir zeichnen eine Linie (einen Stift oder einen Marker) an der Decke, entlang der der Kanal verläuft.
  2. Montage von Befestigungselementen. Um ein mögliches Durchhängen zu verhindern, befestigen Sie die Dübel alle 40 cm unserer Linie und befestigen Sie die Klammern an ihnen.
  3. Bestimmen Sie die erforderliche Länge des Kanals und messen Sie die Kanalhülse. Die Messung der "Rohrleitung" ist bei maximaler Spannung erforderlich.
  4. Wenn Sie überschüssigen Teil des Kanals abschneiden müssen - Sie können ein scharfes Messer oder eine Schere verwenden und den Draht (Rahmen) mit einer Zange beißen. Schneiden Sie die Isolierung nur in Handschuhen.
  5. Wenn es notwendig ist, die Länge des Kanals zu erhöhen - die gegenüberliegenden Teile der Hülse werden auf den Verbindungsflansch gelegt und mit Klammern befestigt.
  6. Das Ende der Hülse ist mit der Düse oder dem Flansch des Lüftungsgitters verbunden (oder am Ort seiner späteren Installation befestigt).
  7. Der Rest der unter Spannung stehenden Hülse wird durch die vorbereiteten Klemmen bis zur Verbindung mit dem zentralen Belüftungskanal gezogen.
  8. Wenn das Projekt mehrere Lüftungslöcher hat, erzeugt jedes von ihnen eine separate Steckdose.

Installation von isolierten Rohrleitungen

einen thermisch isolierten Kanal Zusammenbauen wird in ähnlicher Weise durchgeführt, aber es gibt Besonderheiten: beim Schneiden oder Verbindungshülsen der Isolierschicht zuerst abzuschrauben müssen und dann mit dem Flansch inneren Rahmen geschnitten / verbinden, Dichtmasse, dann an der Stelle der thermischen Isolierung zurück und wieder befestigen isoliert.

Zur Isolierung der Außenschicht werden ein Aluminiumband und Klemmen verwendet, die die Wärmedämmschale mit dem Luftleitungskörper verbinden sollen.

Bei der Installation einer schallgedämmten Leitung ist zu beachten, dass eine "schwache" Stelle eine Flanschverbindung sein kann. Für eine höhere Schallabsorption wird der Luftkanal vollständig (ohne Lücken) auf das Rohr aufgesetzt. Die Abdichtung der Fugen erfolgt ebenfalls mit Hilfe von Aluminiumband und Klammern.

Sicherheit bei der Installation von Luftkanälen

Es gibt einen großen Unterschied zwischen der Installation von Lüftungssystemen aus Kunststoff und der Installation eines massiven industriellen Luftkanals - Arbeiten in Höhenlagen waren immer sehr riskant. In Anbetracht der Tatsache, dass professionelle Kletterer in Produktionsstätten Lüftungen einrichten, warnen wir Sie vor den Missverständnissen, die zu Hause auftreten können.

  • Eine kleine Höhe bleibt traumatisch - wählen Sie zuverlässige Wälder und Gerüste für die Arbeit. Es wird dringend davon abgeraten, mit Treppen oder Leitern ohne Versicherung zu arbeiten.
  • Arbeiten Sie mit Wärmedämmung - ausschließlich in Handschuhen, vorzugsweise - in Gläsern. Zum Schneiden verwenden wir das schärfste Messer oder die schärfsten, die es gibt - damit sich die Faser nicht mausert und nicht im Raum verstreut wird.
  • Wenn die Mineralwolle noch in den Augen ist, sollten sie gründlich mit viel Wasser gespült werden und einen Augenarzt konsultieren. Das erste Symptom ist Juckreiz.

Wenn Sie diese einfachen Regeln befolgen, können Sie schnell und einfach ein Heimluftkanalsystem beliebiger Komplexität installieren.

Arten und Arten von Luftkanälen

Kanäle sind die Verteilung von Rohren, durch die sich Luft durch das Lüftungssystem bewegt. Durch diese Kanäle pumpt die Frischluftzufuhr Frischluft in das Gebäude, das in einem Abstand von dem Lufteinlass angeordnet ist, und die Abluftventilation führt zu der Außenluft. Kanäle können nach mehreren Kriterien klassifiziert werden:

  • Steifigkeit (flexibel, halbstarr, starr)
  • Form (rund, rechteckig)
  • Material (Kunststoff, Aluminium, Stahl usw.)
  • Isolierung (nicht isoliert oder mit Isolierung)

Flexible Luftkanäle (glatt und gewellt) zeichnen sich durch hohe aerodynamische Eigenschaften aus, durch die das Geräusch- und Vibrationsniveau reduziert wird. Solche Kanäle können rationell für die Installation von nicht verlängerten Lüftungskanälen sowie anstelle von flexiblen Einsätzen oder Eckbögen verwendet werden.

Flexible Luftschläuche sind in Rahmen und rahmenlos unterteilt. In der Rolle des Rahmens ist normalerweise ein Stahl- oder Polymerdraht, der dem Luftweg eine Starrheit am Bruch verleiht und Flexibilität für die Installation der Drehluftwege behält. Von oben ist die Stahlfeder mit Kunststoffen, Polymeren oder Aluminiumband verkleidet. Flexible Kanäle haben immer einen kreisförmigen Querschnitt und können eine zusätzliche schallabsorbierende oder wärmeisolierende Beschichtung aufweisen.

Halbstarre Luftkanäle haben eine ähnliche Vorrichtung - als Verstärkung wird eine Stahlspirale verwendet, die mit Mineralfaser ummantelt und beidseitig mit Aluminium geöffnet ist.

Starre Luftkanäle bestehen hauptsächlich aus Blech - schwarz / verzinkt / Edelstahl, Aluminium. Sie sind:

  • Gerade. Es gibt runde, ovale und rechteckige Abschnitte. Stellt ein aufgerolltes und aufgeweitetes Blech dar, das auf der Kontur durch Schweißen oder auf dem Schloss geschlossen ist.
  • Spiral-Wicklung. Außergewöhnlich runder Abschnitt. Das Rohr ist eine Spirale, die aus einem langen, schmalen Metallblech gerollt wurde.

Wahl des Kanals

Die Wahl des Kanals sollte Spezialisten überlassen werden, die Ihre Lüftungs- und Klimaanlage entwerfen. Die Ingenieure berücksichtigen alle Faktoren (Aerodynamik der Kanäle, Kapazität der Ausrüstung, Volumen der abgezogenen oder ersetzten Luft, usw.) und finden die optimale Lösung, insbesondere - bestimmen den notwendigen Querschnitt und das Kanalmaterial.

Steifigkeit der Kanäle.

In einer Wohnung oder einem privaten Haus gibt es normalerweise genug flexiblen Schlauch - dank eines niedrigen Geräuschpegels wird die Belüftung dem Besitzer keine Probleme bereiten. Flexible und halbflexible Kanäle nehmen jedoch viel Platz in Anspruch, daher werden rechteckige Kästen als Hauptleitungen verwendet, und flexible Schläuche sind direkt mit den Lüftungsgittern verbunden.

Bei der Realisierung eines größeren Haus- oder Produktionslüftungssystems werden starre Kanäle verwendet gemäß:

  • VSN 353-86 "Entwurf und Anwendung von Luftkanälen aus einheitlichen Teilen";
  • TU-36-736-93 "Metallische Luftkanäle";

Kanalmaterial.

Um Luftmassen bis zu 80 ° C und relative Luftfeuchtigkeit bis zu 60% zu bewegen, werden Luftkanäle verwendet:

  • Aus dünnwandigem kaltgewalztem verzinktem Stahl 0,5-1,0 mm dick
  • Aus dünnwandigem warmgewalzten Stahl mit einer Dicke von 0,5-1,0 mm

Wenn die Temperatur oder Feuchtigkeit im Raum diese Parameter überschreitet, werden Luftkanäle aus Edelstahl oder aus Kohlenstoffstahl mit einer Dicke von 1,5-2,0 mm verwendet.

Bei chemisch aktiven Gasen, Dämpfen und Stäuben im Luftgemisch bestehen die Luftkanäle aus Metall, Aluminium und seinen Legierungen, Kohlenstoffstahl mit einer Dicke von 1,5-2,0 mm mit einer geeigneten Schutzschicht. Die Luftdichtigkeit der Luftkanäle ist in der Klasse "H" TU 36-736-93 und "B" nach EVROVENT 2/2 mit einer Druck- und Ablassgrenze von 750 Pa gewährleistet.

Kanalisolierung.

Die Wärmeisolationswicklung schützt den Kanal vor Kondenswasser, was die Lebensdauer des Systems verlängert. In den Lüftungskanälen von Wohn- und Büroräumen kann jedoch die Wärmedämmung vernachlässigt werden - vor allem für Autobahnen auf der Straße oder in ungeheizten Räumen.

Schalldämmung von Luftkanälen ist vor allem in Wohnräumen erforderlich - Schlafzimmer, Kinderzimmer. Das Geräuschproblem kann jedoch konstruktiv gelöst werden - mit Hilfe von großdimensionierten Rohren mit dicken Wänden oder durch Installation von Schwingungsisolierung.

Kanalberechnung

Um den Querschnitt der Luftkanäle zu berechnen, bilden die Spezialisten vorläufig das allgemeine Schema des Luftversorgungsnetzes und berechnen das erforderliche Luftaustauschvolumen (m 3 / h).

Die Formel zur Berechnung des Kanalquerschnitts lautet wie folgt:

Dabei ist S die Querschnittsfläche des Luftkanals (rund oder rechteckig), m 2

L - notwendiges Luftaustauschvolumen, m 3 / h

V - Luftgeschwindigkeit im Kanal, m / s

3600 - ein Faktor für die Koordination der Einheiten (Stunden und Sekunden)

Der Durchmesser des kreisförmigen Kanals wird durch die Formel berechnet:

Abmessungen des rechteckigen Kanals werden nach folgender Formel berechnet:

wo A und B die Breite der Kanalwände sind, m

Unter den Rohren und Boxen, die im Sortiment verfügbar sind, müssen die Kanäle ausgewählt werden, die dem berechneten Wert entsprechen oder diesen etwas überschreiten.

In Wohn- und Bürogebäuden ist die Luftgeschwindigkeit in den Kanälen auf 3 bis 4 m / s begrenzt, da bei höherer Geschwindigkeit der Lüftungslärm sehr deutlich wird. In den Hauptleitungen, an die der Ventilator angeschlossen ist, kann die Strömungsgeschwindigkeit 6-8 m / s erreichen, da der Abschnitt des Anschlussflansches durch die Abmessungen der Lüftungsausrüstung begrenzt ist. Wenn die Durchflussrate 8 m / s überschreitet oder das Geräusch aus dem Hauptkanal in die Unterkunft gelangt, kann die Geschwindigkeit durch Einstellen eines breiteren Kanals reduziert werden - in diesem Fall wird sie durch den Adapter mit dem Flansch der Luftbehandlungseinheit verbunden.

Die folgende Tabelle zeigt die Luftströmung in runden und rechteckigen Kanälen bei verschiedenen Luftgeschwindigkeiten.

Um den Lärmpegel des Lüftungssystems zu minimieren, können Niedriggeschwindigkeitsluftkanäle mit einem größeren Querschnitt verwendet werden, als aus den Berechnungen erforderlich ist. Solche Kanäle benötigen jedoch zu viel Platz und sind wirtschaftlich unzweckmäßig.

Die auf der Website veröffentlichten Informationen dienen ausschließlich Informationszwecken und sind unter keinen Umständen ein öffentliches Angebot.

© 2003-2018 INTEH-CLIMATE - Lüftung und Klimatisierung. Kontaktieren Sie uns

Grundlegende Installationsregeln für Luftkanäle

Im Zeitalter der Globalisierung kommt man ohne gute Belüftung einfach nicht aus. Überall gibt es große Menschenmengen (in Büros, Einkaufs-, Geschäfts- und Unterhaltungszentren). Und jeder braucht frische Luft. Die Installation von Luftkanälen wird helfen, dieses Problem einfach und qualitativ zu lösen.

Schema der Installation der Kanaldurchlassanordnung.

Heute neigt die Wahl der Menschen zunehmend zu einem universellen Lüftungssystem. Seine Funktionen ermöglichen es Ihnen, alle Probleme auf einmal zu verstehen: wie Sie den Raum heizen, kühlen und lüften.

Für den ordnungsgemäßen Betrieb ist jedoch die korrekte Installation der Luftkanäle erforderlich. Schließlich, dank der Arbeit solcher Lüftung (es verbindet die künstlichen und natürlichen Arten), werden andere wichtige Aufgaben gelöst: der Müll von den Arbeitsflächen wird gereinigt, und die Luft wird zu den Produktionseinheiten geleitet. Die Installation von flexiblen Kanälen ist einer der wichtigsten Teile eines solchen Systems.

Arten und Arten von Luftkanälen

Zuerst müssen Sie herausfinden, was der Luftkanal ist. Und es stellt ein bestimmtes System von Rohren dar. Der Luftstrom bewegt sich entlang dieser Rohre. Nach Art der Konstruktion können sie in rund und rechteckig unterteilt werden.

Die erste - äußerst praktisch und oft in verschiedenen Branchen eingesetzt. Sie nehmen nicht viel Platz ein und die Oberfläche ist viel kleiner als die rechteckigen. Für ihre Installation sind keine zusätzlichen Verbindungselemente erforderlich. Dank der Arbeit von runden Luftkanälen werden Sie nicht nur den Geräuschpegel reduzieren, sondern auch Vibrationen reduzieren. Zum Beispiel können Sie sogar Stromkosten sparen.

Rechteckiger Kanal zur Belüftung.

Wie für rechteckige Kanäle sind sie perfekt für jedes Wohngebäude geeignet. Zu den Vorzügen dieser Art gehört, dass sie leicht unter dem Ziel zu verstecken sind. Ja, und viele Orte werden sie nicht einnehmen, da sie eng an die Oberfläche angrenzen. Der Pluspunkt ist ihr guter Durchsatz.

Vor dem Einbau des Kanals lohnt es sich, alles gut zu berechnen (in der Aerodynamik). Es ist notwendig zu bestimmen, wie der Querschnitt des Luftkanals ist, die Menge an Luft, die durch das Netzwerk strömt. Um in diesem Zusammenhang herauszufinden, welcher Luftaustausch für einen bestimmten Raum benötigt wird. Vergessen Sie nicht, den Systemdruck zu bestimmen. Die Installation von Luftkanälen kann sowohl im Inneren des Gebäudes als auch außen durchgeführt werden.

Es gibt starre und flexible Luftkanäle. Flexible Kanäle sind kreisförmig und werden oft dort eingesetzt, wo verzweigte (und lokale) Lüftungssysteme vorhanden sind. Für ihre Herstellung wird Aluminiumfolie verwendet. Der Luftkanal ist während des Installationsprozesses mit den Hauptkomponenten der Lüftungssysteme verbunden. Dies kann unter Verwendung aller möglichen Elemente der Verbindungsmontageart oder durch direkte Verbindung mit dem Ventilator, einem Thermostat, einem Lüftungsgitter, erfolgen.

Kanäle aus flexiblen Kanälen

Flexible Kanäle können in Rahmen und rahmenlos unterteilt werden. Wenn wir über Drahtgitter- Unterart, die Gestaltung dieser Kanäle, mit Ausnahme Aluminiumfolie (es ist ein mehrschichtiges) und enthält Polyester sprechen. In ihnen ist ein Drahtrahmen (dank der Luftkanal wird bis hart sein wie für die Installation erforderlich ist), und oben - Beschichtungsmaterial.

Schema für die Befestigung der Klammern.

Solche Strukturen werden als nicht isoliert bezeichnet. In anderen Variationen werden zusätzliche Schichten hinzugefügt: Mineralwolle und synthetisches Gewebe, das Schallschwingungen absorbiert.

Rahmenlose Kanäle sind elastischer als solche mit Rahmen. Sie sind leicht zu schneiden und zu kleben, so dass die Installation nicht besonders schwierig ist. Aus diesem Grunde sind sie weit verbreitet sind, ist nicht mehr eine gerade Linie, und wo gibt es Ecken oder Bereiche, in denen Sie eine Verzweigung oder Kreuz-T zu machen.

Die Installation dieser Produkte ist sehr praktisch, da sie leicht an den unzugänglichsten Stellen durchgeführt werden kann. Da sie wenig wiegen, wirkt sich dies natürlich auf die Tatsache aus, dass das Gewicht des gesamten Belüftungssystems im Allgemeinen abnimmt. Ihre Installation wird sowohl in Wohngebäuden als auch in öffentlichen Gebäuden verwendet.

Es kommt vor, dass der Raum nur ein Geräusch absorbierendes Gerät braucht, und es ist schwierig oder unmöglich es zu installieren. Mit Hilfe von flexiblen Luftkanälen wird dieses Problem ebenfalls gelöst, da sie den Geräuschpegel wesentlich reduzieren.

Materialien und Werkzeuge für die Installation

Allgemeines Schema des Lüftungssystems des Geräts.

Nichts Besonderes in der Liste der Materialien und Werkzeuge, die für die Installation benötigt werden, nein. Sie können einfach alles kaufen, was Sie in einem Laden für den Bau benötigen:

  • Unbedeutende Markierungen oder Markierungen;
  • scharfe Schere, Messer (beides, und andere);
  • Bauzähler;
  • Zangen zum Schneiden von Draht (Seitenschneider oder Zangen);
  • Schutzhandschuhe zum Arbeiten mit isolierten Kanälen;
  • Montageband;
  • lange Klammern;
  • Kreuzschlitzschraubendreher zur Befestigung mit Klemmen;
  • ein Satz Bürsten, um einen speziellen Dichtungsmastix aufzutragen.

Eigenschaften der verwendeten Materialien

Unter Verwendung verschiedener Materialien, achten Sie auf ihre Eigenschaften, Vor- und Nachteile. Berücksichtigen Sie die Bedingungen, unter denen die Kanäle betrieben werden. Wenn wir von Dichtstoffen auf Wasserbasis sprechen, können sie nur in Innenräumen verwendet werden. Ihre Wirkung wird stark von Feuchtigkeit beeinflusst, die Trocknungszeit hängt davon ab. Aber Sie können ein solches Dichtungsmittel mit einem Pinsel auftragen und auf eine feuchte Oberfläche kleben. Es ist leicht zu reinigen, unschädlich für die Umwelt, nicht brennbar und unbestimmt.

Wenn die Basis des Dichtungsmittels ein Lösungsmittel ist, härtet es schneller aus. Dies spart Zeit beim Trocknen. Es kann bei allen Witterungsbedingungen aufgetragen und sogar auf eine leicht fettige Oberfläche geklebt werden. Sein Nachteil ist, dass es im nassen Zustand sehr leicht entflammbar ist: Sie können es nur in einem gut belüfteten Raum benutzen (wegen seiner großen Schädlichkeit). In Bezug auf die Lebensdauer ist diese Art von Dichtungsmittel begrenzter.

Diagramm der Atemwegvorrichtung.

Befestigungsklammern, die um die flexible Kanäle zu binden, von wesentlicher Bedeutung sind und zu stabilisieren, können Sie auch alle möglichen Sorten finden. Unter ihnen einfachen Standard ist, ein Drehring (wird dies helfen, die Drehwinkel ohne Knicken, und ohne Brüche wurden fixiert zu machen), Binde- und Übergangsstücke sowie Verbindungsringe (sie in dem Fall notwendig sind, wo der Kanal an der Luft verbunden ist, wie ein Diffusor und andere).

Alle von ihnen haben verschiedene Arten und Eigenschaften, sie werden abhängig von Ihren Anforderungen und Bedürfnissen verwendet.

Denken Sie daran, dass sie eine zuverlässige Befestigung an der Leitung gewährleisten müssen, ohne dass sie ihre stromführende Sektion und Wärmedämmung drücken müssen.

Beachten Sie die Hauptregeln unter Verwendung von Mastix, Bändern und Dichtungsmassen: Stellen Sie eine trockene, entfettete und saubere Oberfläche sicher.

Regeln für die Installation von Luftkanälen

Damit die Installation korrekt und qualitativ ist, lohnt es sich, viele Fragen zu betrachten und eine bestimmte Reihenfolge der Arbeit einzuhalten.

Die Instruktionen sind allgemeine Regeln, ohne deren Einhaltung die Installation der Konstruktion schwierig oder sogar unmöglich ist:

Das Schema des Abluftkanals.

  1. Stellen Sie sicher, dass keine Durchbiegungen und Durchbiegungen auf dem Kanal vorhanden sind, und prüfen Sie bei der Montage, dass die Dehnung maximal ist, da sonst viel Druck verloren geht.
  2. Während der Installation muss darauf geachtet werden, dass die Atemwege geerdet werden, da sich die Luftströme, die mit organischen Lösungsmitteln gefüllt sind, durch die Struktur bewegen, was zur Ansammlung von statischer Elektrizität beiträgt.
  3. Beachten Sie, dass sich die Luft "in einer Spirale" in die richtige Richtung bewegen muss.
  4. Achten Sie darauf, den Luftkanal während der Installation nicht zu beschädigen. Dies kann zu Beleuchtungskörpern und Deckenstrukturen beitragen. Und wenn Sie den Durchgang durch die Wände machen, können Sie einfach nicht auf Adapter und Metallgehäuse verzichten. Wenn Sie immer noch nicht rückversichert werden konnten, müssen Sie natürlich den beschädigten Luftkanal beseitigen und einen neuen nehmen. Außerdem erfordert der Austausch eine beschädigte äußere Abdeckung (wenn wir von einem wärmeisolierten Kanal sprechen), da entweder Luft austritt oder die Dampfdichte zu sinken beginnt.
  5. Wenn Ihre Biegung einen kleinen Radius hat, beeinflusst dies den Druck, der fallen wird. Daher ist es notwendig, den Biegeradius so weit wie möglich zu erhöhen. Nach aerodynamischen Berechnungen muss es der Anzahl entsprechen, die den Durchmesser des Kanals bildet, multipliziert mit 2.

Die zweite Phase der Arbeit wird Schneiden sein. Um dies zu tun, müssen Sie den Kanal bis zum Maximum strecken und gleichzeitig berechnen, dass die Länge im montierten Zustand, es nirgends verbiegt. Messen Sie nun die Länge, die Sie benötigen, und markieren Sie den Luftkanal mit einer weichen Markierung.

Wenn Sie mit einem nicht isolierten Kanal arbeiten, können Sie ihn direkt in einer Spirale schneiden (dies erfordert ein scharfes Messer oder eine Schere). Schneiden Sie den Draht mit einer Zange durch. Und wenn Sie es isoliert haben, müssen Sie zuerst die äußere Hülse schneiden. Hier brauchen Sie Schere und Handschuhe.

Um die Anschlüsse richtig zu machen, müssen Sie ein Stück Luftkanal auf das Rohr (50 mm und nicht weniger) oder auf den Lüftungsgitterflansch, den Sie abgeschnitten haben, legen. Vergessen Sie jedoch nicht, dass sich die Luft "in einer Spirale" bewegen muss. Die Verbindung selbst ist mit einem Dichtmittel oder einem speziellen Klebeband (Aluminium) abgedichtet. Und repariert - mit Hilfe eines Jochs. Wählen Sie den passenden Durchmesser dafür und denken Sie daran, dass die Klemme den Luftkanal bei halbem Durchmesser und nicht weniger unterstützen kann.

Merkmale der Installation für isolierte Kanäle

Der Installationsvorgang erfolgt bei Verwendung von isolierten Luftkanälen auf die gleiche Weise. Man muss nur hinzufügen, dass es notwendig ist, die Isolierabdeckung separat zu lösen und die Verbindung abzudichten und dann die Abdeckung an ihren Platz zurückzubringen. Danach wird die äußere Schale befestigt.

Um dies mehrmals zu tun, müssen Sie die Aluminiumbandschichten um den Luftkanal wickeln. Überprüfen Sie, ob der Kanal an den Enden ausreichend abgedichtet ist. Dann müssen Sie Klammern verwenden, um eine Verbindung zwischen der äußeren Hülle und dem inneren Kanal herzustellen (Sie können sowohl Metall- als auch Nylon-Arten verwenden).

Schematische Darstellung der Konstruktion des Kanals aus verzinktem Stahl an Flanschverbindungen.

Bei schallgedämmten Luftkanälen ist zu beachten, dass der Luftkanal am Abzweigrohr über seine gesamte Länge getragen werden muss, um eine maximale Schallabsorption zu erreichen.

Dann machen Sie die Versiegelung mit Klebeband, während Sie einen Polyester-Abstandshalter an der Schicht innen anbringen und am Ende die Klemme befestigen. Schließlich ist es sehr wichtig, dass die Luft vollständig undurchlässig ist. Und wenn die Abdichtung schlecht ausgeführt wird, tritt nicht nur unerwünschtes Geräusch auf, sondern auch Luftleck.

Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie an den Fittings oder am Kanal montieren. Verwenden Sie die Befestigungsschellen, vermeiden Sie es, die Verbindungen sehr scharf zu machen.

Sehr sorgfältig ist es notwendig, die Installation durchzuführen, wenn andere Geräte mit hoher Temperatur in der Nähe sind. Kontaktpunkte der Kanal- und Zentralheizungsrohre nicht zulassen und auch die Nähe von Luftkanälen aus verschiedenen Metallen vermeiden.

Überprüfen Sie die Aufhängepunkte: Sie dürfen nicht mehr als 50 mm / m Abstand zwischen den Befestigungen an zwei Stellen zulassen. Und der Abstand von einem Befestigungselement zum anderen sollte innerhalb von 1,5-3 m liegen (abhängig davon, welche Art von Leitung Sie gewählt haben). Bei Verwendung einer Vertikalfederung ist darauf zu achten, dass sich die Stabilisierungsklemmen in einem Abstand von 1-1,8 m befinden.

In dem Fall, in dem die Höhe der vertikalen Säule des Luftverteilungssystems mehr als 2 Stockwerke beträgt, können flexible Kanäle nicht verwendet werden. Das Gleiche gilt für Orte, die unter der Erde liegen, wo Bodenkontakt besteht, in Betonkonstruktionen und Installationen, die durch den Boden gehen.

Berücksichtigen Sie sorgfältig die Anforderungen für die Feuerbeständigkeit von Kanälen während der Installation. Dasselbe sollte für Systeme mit hoher Temperatur beachtet werden. Untersuchen Sie sorgfältig die technischen Eigenschaften des Produkts, um die maximal zulässige Temperatur zu kennen. Im Allgemeinen sollte die Installation so durchgeführt werden, dass von Orten mit zu großer Hitze ein akzeptabler Abstand besteht.

Verwendung des Kanals in der Lüftung der Küche.

Vor dem Erwerb und der Installation von Rohrleitungskonstruktionen ist es zunächst notwendig, ein Projekt für die Installation selbst zu entwerfen, um alle erforderlichen Dokumente mit Genehmigungen zu sammeln. Wenn die Installation in einem Mehrfamilienhaus durchgeführt werden soll, ist es notwendig, die Unterschriften aller Mieter mit der schriftlichen Zustimmung zu sammeln. Und denken Sie daran, dass ein Qualitätsluftkanal die folgenden Eigenschaften haben sollte:

  • Beständigkeit gegen hohe Temperaturen;
  • Schallisolierung;
  • Wärmeisolierung;
  • Dampfsperre;
  • es muss aus zuverlässigen Materialien bestehen.

Vor der Installation ist es notwendig, dass die Anweisungen sorgfältig studiert werden. Darin finden Sie alle notwendigen Informationen über die technischen Eigenschaften und die Anwendung des Produkts.

Die Sphäre, in der flexible Kanäle verwendet und verwendet werden können (mit allen notwendigen Installationen), unterliegt bestimmten Einschränkungen durch spezielle Regeln, Normen und nationale Vorschriften.

Regeln für die Lüftungsinstallation

Es gibt 2 Grundregeln für die Installation von Lüftungsgeräten (Luftkanäle, Ventilatoren, Automatisierung) in privaten Häusern, Wohnungen, Bädern und Räumen mit einem Gaskessel in der Hütte, Industriegebäuden.

Erstens muss die kompetente Durchführung von Lüftungsarbeiten strikt den modernen Anforderungen und Normen entsprechen. Die Installation von Lüftungssystemen für Wohngebäude, Industriegebäude, Schwimmbäder, Cafés und Läden wird gemäß den Anforderungen der SNiP 3.05.01-85 und OST 36-134-86 der internen Engineering-Systeme durchgeführt. Diese Regeln gelten für Objekte mit beliebigem Zweck.

Zweitens berücksichtigen die Regeln für die Erstellung eines individuellen Projekts für die Installation der Klimatechnik die Konstruktionsmerkmale des Gebäudes, die Art der Räumlichkeiten, die Quellen der natürlichen Belüftung, die Notwendigkeit der Automatisierung der Luftbehandlungssysteme, die Kosten der Ausrüstung (Luftkanäle usw.).

Installationsregeln für Lüftungskanäle

Luftkanäle sind der Hauptbestandteil der Kanalbelüftung und liefern saubere vorbereitete Luft mit den korrekten Temperatur- und Feuchtigkeitsparametern zu den spezifizierten Räumen und den Teilen des Gebäudes. Abhängig von der Art der erzwungenen, natürlichen, Umluft, Rauch usw. Lüftungsanlagen, dies können gewellte Kanäle aus Kunststoff Lüftung, Stahl und verzinkte Luftkanäle, verschiedene Abschnitte - rechteckig, rund, etc. sein.

Schema der richtigen Installation von Lüftungskanälen und Konditionierungsrouten für ein privates Haus (Wohnung) in Moskau
Schema: Installation von Lüftungs- und Luftleitungen gemäß den Regeln

Bei der Anpassung des erforderlichen Luftkanaltyps (Lüftungskanal) wird der natürliche Luftzug, die Luftverschmutzung, die Auswirkungen aggressiver Umgebungen und die Budgetmerkmale des Auftrags berücksichtigt. Nachdem das Arbeitsdesign der Leistungsbeschreibung und der Zeichnungen erstellt ist, wird die korrekte Berechnung durchgeführt, ein Vertrag wird abgeschlossen, der angibt, welches Lüftungs- und Klimatisierungssystem benötigt wird. Die Erläuterung gibt den Zeitpunkt der Installation von Luftkanälen und die allgemeine Produktion von Arbeit an.

Planung und Installation von Lüftungssystemen: beste Schemata + Installationsnuancen

Ein qualitativer Luftaustausch ist für jedes Wohn- oder Wirtschaftsobjekt notwendig. Dazu müssen Sie seine Parameter berechnen und ein Diagramm der Luftströmung durch den Raum zeichnen.

Je nach Komplexität der Arbeiten kann die Installation von Lüftungsanlagen unabhängig oder von Spezialisten durchgeführt werden.

Normative Grundlage für die Bestimmung der Luftwechselparameter

Da das Lüftungssystem die Lebensqualität einer Person beeinflusst, sind deren zulässige Parameter in den Zulassungsdokumenten vorgeschrieben. Die Erfüllung dieser Anforderungen ist bei gewerblicher Nutzung von Gebäuden sowie bei der Annahme von Mehrfamilienhäusern vorgeschrieben. Bei der Gestaltung des Ventilators in der Wohnung oder für ein privates Haus können diese auf Empfehlungsebene genommen werden.

Dokumente und Akten der Russischen Föderation

In der russischen Gesetzgebung werden je nach Art und Zweck der Räumlichkeiten verschiedene Normen für die Lüftung und Klimatisierung festgelegt. Sie sind in Regelwerken (SP), staatlichen Standards (GOST) und sanitären Regeln und Normen (SanPiN) enthalten.

Gemäß den Vorschriften werden Räume für Wohn- und Wohnzwecke zu folgenden Zwecken belüftet:

  • Aufrechterhaltung des Sauerstoffregimes. Eine Verringerung der Konzentration verschlechtert das Wohlbefinden der Person. Dieses Problem lässt sich am einfachsten mit Hilfe von Außenluft lösen.
  • Entfernung von unerwünschten Gasen und Aerosolen. Die Ansammlung von Kohlendioxid, Verbrennungsprodukten oder Staub ist gesundheitsschädlich.
  • Regulierung von Mikroklima-Parametern. Die Aufrechterhaltung der Luftfeuchtigkeit in einem bestimmten Bereich durch Belüftung ist eine übliche und effektive Methode, die oft nicht nur in Wohn-, sondern auch in Lager- und Kellerräumen für verschiedene Zwecke verwendet wird.

In den russischen Normen wird die Berechnung des Zuluftstroms durch viele Parameter bestimmt, wonach der höchste Wert genommen wird. In der Praxis werden nicht alle von ihnen häufig verwendet, so dass dieser Ansatz viele Fragen für Spezialisten aufwirft.

Ausländische Standards für die Lüftungsqualität

Bei der Installation eines Lüftungssystems für ein Ferienhaus oder eine eigene Wohnung ist es nicht erforderlich, die aktuellen russischen Vorschriften zu verwenden. Alternativ können die Bestimmungen ausländischer Normen, die die Luftqualität in Innenräumen regeln, in Berechnungen verwendet werden.

ASHRAE hat folgende Dokumente entwickelt:

  • ASHRAE 62.1 - Anforderungen an Lüftungs- und Klimaanlagen;
  • ASHRAE 55 - Anforderungen an das Mikroklima und den thermischen Komfort des Raumes.

Studien dieser amerikanischen Ingenieursgesellschaft werden häufig verwendet, um Qualitätsstandards auf internationaler und nationaler Ebene zu berechnen.

Zur Ermittlung der Mindestlüftungswerte verwendet Standard 62.1 Techniken basierend auf den folgenden Indikatoren:

  • die Frequenz des Luftaustauschs (VRP), die die Position der Zu- und Abluftvorrichtungen reguliert und die Leistung der Ströme in Abhängigkeit von den Mikroklima-Parametern variiert;
  • Innenraumluftqualität (IAQP), die Möglichkeiten bietet, die Konzentration unerwünschter Aerosole durch Filterung zu reduzieren;
  • Abmessungen und Position der Löcher für natürliche Belüftung (NVP).

Die umfassende Nutzung aller drei Ansätze kann die Betriebskosten deutlich senken.

Außerdem gibt es Arbeiten des Europäischen Komitees für Normung (CEN), die sich der Lüftung von Gebäuden widmen:

  • Norm EN 13779 - Anforderungen an Lüftungs- und Klimaanlagen;
  • Norm EN 15251 - Anforderungen an die Parameter des Mikroklimas;
  • handeln CR 1752 - die Kriterien für die Berechnung der Belüftung von Gebäuden.

Beide Normensätze beziehen sich direkt auf die Gesundheit und den Komfort der Benutzer. Die erforderliche Frischluftmenge wird durch die Emission von Kohlendioxid bestimmt, da keine weiteren signifikanten Verschmutzungsquellen vorhanden sind.

Sie können die Berechnung der Belüftungsparameter einer Wohnung oder eines Hauses nach amerikanischen oder europäischen Standards bestellen. Dies wird angesichts der langjährigen Auslandserfahrung und der verschärften Anforderungen an die Lebensqualität sinnvoll sein.

Grundlegende Phasen des Designs

Typische Entwürfe für Wohn- und Wohnräume fehlen angesichts der architektonischen und funktionalen Vielfalt von Gebäuden.

Entwicklung von technischen Spezifikationen

Erstellung der technischen Aufgabe - die erste Phase der Gestaltung der Lüftung. Hier ist es notwendig, die Anforderungen für das Volumen und die Art des Luftaustausches für alle Räumlichkeiten des Hauses vorzuschreiben.

Für jeden einzelnen Raum werden je nach Verwendungszweck die Luftaustauschparameter bestimmt. Für Wohnungen und Privathäuser sollte die Lüftung wie folgt verwendet werden:

  • Wohnzimmer, Wohnzimmer, Fitnessräume. Konstanter Zustrom Die Lautstärke hängt von der durchschnittlichen täglichen Anzahl der Personen im Raum ab. Es kann Anforderungen an die Temperatur und Feuchtigkeit des eingehenden Stroms geben.
  • Badezimmer, Toilette, Wäscherei. Permanenter natürlicher Extrakt. Betrieb von mechanischen Geräten während der Nutzung von Räumlichkeiten.
  • Küche. Permanenter natürlicher Extrakt. Einbeziehung von Zwangszügen bei intensiver Nutzung von Gas oder bei signifikanten Emissionen von Dampf in offenen Dampf mit offenen Garmethoden.
  • Korridor und Flur. Freie Bewegung der Luft.
  • Lagerraum. Natürliche Absaugung.
  • Kessel oder Ofen. Bei der Berechnung des Lufthaushalts aufgrund der Entfernung von Verbrennungsprodukten durch den Schornstein ist die Tatsache zu berücksichtigen, dass eine Abluftventilation vorhanden ist.
  • Arbeitsräume (Werkstatt, Garage). Autonome Belüftung, abhängig vom Zweck der Räume.

Die Terms of Reference können unabhängig voneinander oder von externen Spezialisten entwickelt werden. In letzterem Fall müssen sich Designer bei Vertragsabschluss an russische Dokumente halten, die die Häufigkeit des Luftaustausches regeln.

Auswahl des besten Lüftungsschemas

Auf der Grundlage der technischen Zuordnung wird ein Schema des Lüftungssystems erstellt. Die Anordnung seiner Elemente muss auf die Inneneinrichtung der Räumlichkeiten abgestimmt sein. Andernfalls, im Falle der Installation nach der Reparatur, wird es eine zusätzliche Aufgabe geben, sie in die Schnittstelle des Hauses zu passen.

Typischerweise kann jeder Belüftungsplan auf verschiedene Arten implementiert werden. Die beste Lösung muss die Anforderungen der Leistungsbeschreibung vollständig erfüllen und die folgenden Wünsche berücksichtigen:

  • enthält die Mindestanzahl von Knoten und Elementen, die anfällig für Ausfälle sind;
  • Die regelmäßige Wartung sollte einfach und, wenn möglich, von den Kräften der Mieter durchgeführt werden;
  • Die Verwendung von Belüftung bei der Regulierung des Mikroklimas sollte für Personen verständlich sein, die keine speziellen Kenntnisse der technischen Nuancen des Systems haben;
  • Verfügbarkeit von Backup-Lösungen bei Ausfall eines der Knoten;
  • Das System sollte im Inneren der Wohnung oder des Hauses eingeschrieben sein.

Bei den finanziellen Berechnungen ist es notwendig, sowohl eine einmalige Investition von Mitteln für den Kauf von Komponenten des Systems und deren Installation als auch regelmäßige Ausgaben für periodische Wartung und elektrische Energie, die für die Erwärmung und Befeuchtung der Luft ausgegeben wird, zu berücksichtigen.

Merkmale der Montage der Elemente des Systems

Neben der Planung kann die Installation von Lüftungssystemen unabhängig durchgeführt werden oder es Experten anvertrauen. Um eine Entscheidung zu diesem Thema zu treffen, ist es notwendig, die Liste der Arbeiten zu bestimmen und die Möglichkeit ihrer Umsetzung selbst zu prüfen.

Installation von Beatmungsgeräten

Bei allen Lüftungsschemata umfasst die Reihenfolge der Installation die folgenden Schritte:

  1. Installation von Geräten im Innenbereich;
  2. Anordnung von Ansaug- und Abgasöffnungen;
  3. Luftführung;
  4. Testen des Systems auf Funktionsfähigkeit.

Es gibt viele Arten von Geräten, die in Lüftungssystemen verwendet werden. Wenn Monoblock-Einheiten verwendet werden und es möglich ist, die meisten Geräte an einem Ort zu gruppieren, werden sie in einer Lüftungskammer platziert - einem speziell zugewiesenen Raum.

Die grundlegenden Nuancen der Installation interner Geräte sind wie folgt:

  • Monoblock-Geräte sowie einzelne Wärmerückgewinner haben ein hohes Gewicht. Sie müssen installiert und gegen Vibrationen gesichert werden. Darüber hinaus müssen Sie für Wartungsarbeiten zur Verfügung stehen.
  • Verdrahtung. Heizungen und Ventilatoren werden am besten von der internen Schalttafel in eine separate Gruppe getrennt. Für ein privates Haus ist es wichtig, die Möglichkeit zu berücksichtigen, einen autonomen Generator anzuschließen.
  • Elektronische Steuergeräte müssen über einen Spannungsregler angeschlossen werden.

Für die Selbstinstallation von Lüftungsgeräten sind daher allgemeine Baukenntnisse und praktische Erfahrung in der Elektrotechnik erforderlich.

Anordnung der Luftzufuhr

Die Ansaugung von Außenluft kann entweder an einer Stelle stattfinden und dann durch das Kanalsystem oder für jeden Raum getrennt verteilt werden. In der ersten Variante sind die Hauptzweige der Zu- und Abluftkanäle üblicherweise nahe beieinander angeordnet und trennen sich nur auf der Straße.

Eine unabhängige Lüftung mit Nebenraumversorgung wird auf zwei Arten realisiert:

  • Installation eines Bypassventils vom Fenstertyp;
  • Installation des Wandventils.

Ready-made-Lösungen, die mit dem Durchgang von Luft durch die Fenster verbunden sind, haben eine gewisse Spezifität. Wenn es an den Orten der Luftansaugung eine starke Abkühlung gibt, bildet sich Frost, der solche Ventile schnell entfernt. Darüber hinaus fällt kalte Luft ohne Heizung und Dispergierung auf den Boden und erzeugt ein vertikales Temperaturgefälle. Dies reduziert den thermischen Komfort und erhöht das Risiko von Erkältungen.

Das Wandventil ist weniger frostempfindlich und kann mit einer Heizung zur Erwärmung der Luft und einem Deflektor zur Ableitung ausgestattet werden. Bei der Installation eines solchen Geräts müssen Sie die folgenden Probleme beheben:

  • Bohren Sie ein Loch mit einer leichten Neigung nach außen. In Plattenhäusern ist dies nur mit Diamantbohrtechnik möglich. Als Folge der Arbeit wird eine große Menge Staub produziert, die mit einem Staubsauger gesammelt werden muss.
  • Lösen Sie das Problem mit der thermischen Isolierung des Ventils. Die Qualitätsprüfung findet bei dem ersten starken Frost statt, bei dem es sehr schwierig sein wird, alles neu zu machen.
  • Installieren Sie das äußere Gitter. Dies verursacht Probleme, wenn die Wohnung nicht im Erdgeschoss liegt. Hier sind Sicherheitsvorkehrungen zu beachten.
  • Wenn eine Integration in das Ventilatorventil, Lufterhitzer oder Luftbefeuchter erforderlich ist, müssen die Geräte an die Stromversorgung angeschlossen werden.

Der Kopf des Wandventils sollte in Bezug auf den Innenraum gewählt werden. Bei Bedarf kann es leicht lackiert werden.

Nuancen der Abluftanlage

Die Hauptarbeiten an der Installation der Absaugung in der Wohnung sind wie folgt:

  • Leitung (in der Regel nur in der Küche) zum Lüftungsschacht;
  • Installation von Hauben in der Küche und Ventilatoren im Badezimmer und in der Toilette.

Bei der Installation der Absaugung in einem Privathaus müssen zusätzlich zu diesen Arbeiten komplexere Arbeiten ausgeführt werden:

  • Verlegung von Kanälen durch den Dachboden mit ihrer Isolierung;
  • Belüftungsauslass zum Dach mit Rohrinstallation.

Die Erwärmung der Kanäle, die dazu bestimmt sind, Luft zu entfernen, ist notwendig, um Kondensation zu verhindern und durch die Belüftung zurück in den Raum zu gelangen. In diesem Fall ist es wünschenswert, aus der Berechnung einer mittleren Strömungsgeschwindigkeit von mindestens 1 m / s einen Abschnitt der Welle festzulegen. Es hilft auch, überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen.

Bei der Entlüftung auf das Dach müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • Identifizieren Sie die möglichen Positionen des Lüftungsauslasses und berechnen Sie die Länge des Rohres;
  • um den Durchgang des Rohres durch das Dach mit der Wiederherstellung von Hydro- und Wärmeisolierung zu machen;
  • es ist gut, das Rohr auf dem Dach zu befestigen, um ein Schieflaufen oder Umkippen bei starkem Wind zu vermeiden;
  • Installieren Sie einen Deflektor, um die Belüftung vor Regen zu schützen und die Traktion zu erhöhen.

Alle Arbeiten an Schrägdächern müssen unter Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen durchgeführt werden. Sie müssen auch Schäden am Dach verhindern.

Kanalinstallation und Pre-Start-Tests

Zwischen den Räumen kann die Luftübertragung auf gewöhnliche Weise oder durch Luftkanäle erfolgen, deren Installation eine einfache Aufgabe ist. Es kann unabhängig mit minimalen Bau- und Reparaturfähigkeiten durchgeführt werden.

Für den Haushalt werden Kunststoffrohre, dünnwandige Metall- oder flexible Wellluftkanäle verwendet. Das Zusammenfügen der geformten Elemente verursacht keine Schwierigkeiten, aber es ist nicht überflüssig, die Verbindungen unter Verwendung von selbstklebendem Klebeband oder Silikondichtungsmittel weiter abzudichten.

Die Details der Boxen sind abhängig vom Standort wie folgt festgelegt:

  • Bei der Befestigung an der Wand und der Decke werden spezielle Klemmen verwendet, die komplett mit einem Kanal oder separat verkauft werden. Sie sind billig, es besteht also keine Notwendigkeit, andere Wege zu erfinden.
  • Wenn sich der Luftkanal auf Schränken oder Küchenregalen befindet, wird er mit irgendwelchen Halterungen befestigt. Unter den Teilen wird Schaum gelegt, um während der Lüftung ein Klappern zu vermeiden.
  • In den Schränken sind die Teile des Luftkanals mit Klemmen befestigt. An den Stellen, an denen sie durch die Trennwände und Wände gehen, sind sie mit Schaum- oder Schaumkunststoffeinlagen bedeckt, um Geräusche zu beseitigen.

Nach dem Anschluss der Kanäle an die Hauben, Versorgungsventile und Belüftungseinrichtungen muss der Betrieb des gesamten Systems überprüft werden.

Dies sollte in den folgenden Modi erfolgen:

  • - maximale Leistung aller Geräte;
  • - die maximale Kapazität der Versorgungslüftung mit nicht arbeitenden Absauganlagen;
  • - die maximale Kapazität der Abluft mit nicht funktionierenden Zuluftgeräten.

Der erste Modus wird verwendet, um die Angemessenheit der Stromversorgung und die Integrität des Kanalsystems zu überprüfen. Die letzten beiden Modi sind notwendig, um die Möglichkeit von Rückwärtstraktion und intensiver Luftfilterung durch die Wände zu prüfen. Trotz aller Berechnungen können einige Ansaug- und Abluftventilatoren die angegebenen Spezifikationen nicht erfüllen, was im Laufe ihres Betriebs schwer zu erkennen ist.

Nützliches Video zum Thema

Lüftungsschema für typische Räume. Die Regeln für die Zu- und Abluftventilation:

Installationskanal-Kanalsysteme und die Wahl ihres Querschnitts. Anwendung von Wärmerückgewinnern:

Die Berechnung der erforderlichen Luftzirkulationsmenge, die Erstellung eines Lüftungsplans und die Installation können ganz oder teilweise unabhängig voneinander erfolgen. Wenn Sie solche Dienste von Spezialisten bestellen, können Sie durch das Verständnis der Feinheiten dieser Verfahren die Qualität der ausgeführten Arbeiten überprüfen.

Das Klima

Die Belüftung der Küche im Wohnzimmer ist eine notwendige Sache. Ohne Belüftung kommt der Geruch aus der Küche in andere Wohnzimmer - ein Schlafzimmer, ein Kinderzimmer, ein Wohnzimmer. Auch ohne direkt über der Kochfläche zu ziehen, ist es möglich, Fettablagerungen auf allen möglichen Oberflächen - Wände, Möbel, Geräte, Lebensmittel - zu beseitigen.

Inhaltsverzeichnis:

Arten von Lüftungsschemen

Bevor Sie entscheiden, welches Lüftungssystem am besten in der Küche installiert werden soll, sollten Sie die Schaltkreise und ihr Gerät verstehen. Zunächst werden vier Arten unterschieden:

  • natürliche Belüftung führt eine Frischluftzufuhr und entfernt die Innenluft, indem Druckpegel in der Küche verwendet werden;
  • Luftzufuhr liefert frische Luft in die Küche, während der alte hinausschiebt;
  • Die Abluftventilation basiert auf dem Prinzip der Luftabsaugung aus dem Raum, und der Zufluß des Neuen basiert auf den Momenten der Druckabnahme;
  • Das Versorgungs- und Abgassystem sieht die Luftzirkulation und den Austausch mit Hilfe spezieller Ausrüstung vor.

Natürliches Schema

Betrachten wir zunächst die Besonderheiten der natürlichen Belüftung in der Küche. Ein solches System wurde beim Bau alter Häuser verwendet. Bei diesem Schema müssen Sie ständig alle Zugluft in den Lüftungskanälen überprüfen.

Es ist möglich, ein solches System anhand zweier Optionen zu überprüfen:

1. Solche Lüftung wird in der Regel unter der Decke gelegt. Wenn Sie ein Blatt Papier am Gitter befestigen, bleibt es im Betriebszustand des Systems an der Oberfläche haften.

2. Andernfalls können Sie das Streichholz oder das Feuerzeug entzünden. Wenn die Belüftung funktioniert, wird die Flamme zum Rost abweichen.

Im Falle einer Fehlfunktion muss der gesamte Lüftungsschacht von Schmutz und Staub gereinigt werden. Achten Sie auch auf die Reinigung des Kanals. Wenn es nach der Reinigung des gesamten Systems nicht funktioniert, müssen Sie sich an einen Spezialisten wenden. Eine solche Lüftung hat jedoch viele Nachteile, da sie in der Arbeit nicht so effektiv ist, und daher ist es notwendig, zusätzliche Lüftungsausrüstung für ihre Ergänzung zu installieren.

Abgaskreislauf

Die Entlüftung in der Küche ist eines der beliebtesten Systeme für den Einsatz in der Küche. In der Regel kann es zwei Arten sein:

  • Allgemein - sorgt für die Installation eines Ventilators mit einem Rost, der Luftaustausch durchführt;
  • Das lokale System basiert auf der Installation von Geräten, wie z. B. Dunstabzugshaube, die mithilfe der Ventilatorfunktion alle Gerüche, Dämpfe und Gase absaugen.

Das gebräuchlichste und modernste System ist die Installation von Hauben in der Küche. In der Regel ist er kuppelförmig und schließt mit dem installierten Luftkanal direkt an das Lüftungssystem an.

Lüftungsschema liefern

Dieses System wird sehr selten installiert. Sicherlich ist es Teil der Zu- und Abluftanlage, die eine effizientere Luftzirkulation in der Küche ermöglicht. Solche Ausrüstung wird ohne Zeichnung installiert, aber gleichzeitig ist es notwendig, den Betrieb des Traktionssystems gründlich zu überprüfen. Andernfalls wird eine solche Belüftung nicht funktionieren, und die verschmutzte Luft wird zusammen mit frischer Luft in alle Räume der Wohnung oder des Hauses verteilt. Meistens ist das Hilfselement ein Lüfter.

Es ist erwähnenswert, dass Hersteller moderne Modelle anbieten, die mit speziellen Sensoren zur Messung von Temperatur und Feuchtigkeit in der Küche ausgestattet sind. Daher ist ihre Arbeit völlig automatisch. Solche Ausrüstung ist nicht von billigen Optionen, es rechtfertigt sich in der Arbeit nicht völlig.

Die Lüftung in der Küche ist unterteilt in lokalen und allgemeinen Austausch.

Betrachten wir das Abluftventilationssystem genauer, da es in der Installation am beliebtesten ist, nämlich in der Küche. Berücksichtigen Sie zunächst die Vor- und Nachteile solcher Systeme und beschreiben Sie auch die Eigenschaften der Geräte.

Lokale Belüftung ist die Absaugung oberhalb der problematischsten Stellen in der Küche. Wenn es um Wohnräume geht, dann werden sich Dampfkonvektoren und ein Kohlebecken wohl kaum treffen. Dies bedeutet, dass eine lokale Haube in einem Wohngebäude nur über dem Kochfeld notwendig ist.

Am einfachsten ist es, die Lüftung in der Küche mit einer Abzugshaube zu verwenden, als ein Element von Haushaltsgeräten, die erforderlichen Abmessungen wurden bereits im Voraus gewählt und die erforderlichen Luftgeschwindigkeiten werden eingestellt. Das Minus dieses Systems ist ein hoher Rauschpegel, trotz der Tatsache, dass es teuer oder billig ist.

Eine andere, komplexere, aber interessante Option ist die Einrichtung einer eigenen, einzigartigen Motorhaube. Dies ist notwendig, wenn ein einzigartiges Design entwickelt wird. In diesem Fall ist in der Küche nur ein Küchenschirm mit Einsätzen montiert, die Fett fangen. Der Ventilator selbst kann sich im Hauswirtschaftsraum oder auf dem Dachboden befinden. Mit diesem Konzept wird Ihre Haube geräuschlos.

Allgemeine Belüftung ist eine Zu- und Abluftventilation, die einen Luftaustausch in der gesamten Küche erzeugt. Die allgemeine Lüftung ist viel weniger effizient als die lokale Lüftung, da sie eine Haube über dem Schneidebereich, das Geschirrspülen und direkt über dem Essenstisch bereitstellen muss. Der Zufluss wird als Kompensation für die Haube berechnet.

Wenn Ihre Wohnung eine kleine Küche hat (5-7 Quadratmeter), dann wird es genug Entlüftung geben. Auch ist zu beachten, dass für die normale Funktion der Lüftung der Küche mit dem Gasherd die notwendige Zuluftversorgung notwendig ist. Andernfalls wird der Lüfter rotieren, aber nicht die Luftmassen überholen. Woher soll dieser Zustrom kommen? Für gewerblich genutzte Küchen wird es speziell montiert oder aus dem Esszimmer genommen. In unserem Fall fällt es natürlich durch Mikroventilation der Fenster. Wenn das nicht genug ist, müssen Sie das Fenster öffnen.

Dunstabzugshaube

Die Hauben sind von zwei Arten:

  • Der erste ist als Luftreiniger, eine Art Filter zur Verfügung gestellt;
  • Der zweite Typ wird als Haube bezeichnet.

Bei der ersten Option saugt der installierte Filter Frischluft an, während der gesamte Ruß, Staub und Fett darin eingeschlossen ist und saubere Luft bereits in das Gebäude eindringt. Eine andere Art ist wirksamer, wenn ein Lüftungssystem für die Küche konstruiert wird. Schließlich wird die gesamte verschmutzte Luft durch den Lüftungsschacht aus dem Gebäude entfernt. In vielen Fällen kann die Haube aus bestimmten Gründen nicht über dem Ofen installiert werden. Sie können das falsche Design der Küche, wenig Platz und so weiter sein. Bei dieser Option profitieren Sie von der Haushaltsbelüftung der Küche in einem Privathaus.

Viele glauben, dass die meisten Auspuffanlagen sehr groß und nicht bequem sind, aber zusätzlich zu den Standardmodellen wie der "Kunststoffbox, die geräuschvoll arbeitet" gibt es dekorative Ventilatoren. Sie führen nur ihre Pflicht - Luft aus der Küche zu ziehen, sondern auch ihr Aussehen dekorieren - Blenden solche Fans aus Edelstahl gefertigt werden kann, oder vollständig aus farbigem Kunststoff oder weiß mit hellen Akzenten.

Wie wählt man eine Haube oder einen Ventilator in der Küche?

Angenommen, Sie haben das Erscheinungsbild definiert. Was weiter? Schließlich bieten Hersteller in der Regel Fans oder Auszüge einer Art eine ganze Liste mit ungewöhnlichen Markierungen an. Lass uns versuchen herauszufinden, was du wirklich brauchst.

Das erste, was zu tun ist, ist zu verstehen, welche Größe (Durchmesser) Sie brauchen einen Ventilator. Gehen Sie dazu in die Küche und messen Sie die Größe des Lüftungsschachts. Normalerweise wird es etwas größer als 10 12,5 oder 15 Zentimeter sein. Runden Sie die Ziffern auf die kleinere Seite und erhalten Sie den erforderlichen Durchmesser Ihres Lüfters.

Als nächstes muss die Leistung des Lüfters berechnet werden. Dazu führen wir einfache mathematische Handlungen durch: Zuerst multiplizieren wir die Breite der Küche mit der Länge und Höhe. Danach sollten Sie die Lautstärke abziehen, die Möbel besetzen. Das resultierende Volumen wird zuerst mit 6 multipliziert - das ist die untere Grenze der Leistung des Lüfters. Multiplizieren Sie das Volumen separat mit 12 - das ist die obere Grenze der Leistung des Geräts. Diese Grenzen sind notwendig, um ein eigenes Fan-Modell für die Küche zu wählen. Denken Sie daran - wenn Ihre Küche mit einem Raum verbunden ist, müssen Sie beide Räume berücksichtigen. Es lohnt sich auch, sich daran zu erinnern, je leistungsfähiger das Gerät ist, desto lauter wird es funktionieren.

Wir gehen davon aus, dass im Durchschnitt 6-Meter-Gerichte sind wahrscheinlich die Lüfterleistung von 120 bis 180 Kubikmeter pro Stunde passen, und für 10 Meter - 220-300 Kubikmeter pro Stunde. Und was, wenn die Größe des Lüftungsschachts weniger als die Größe des Lüfters ist, hat die erforderliche Leistung? Achten Sie auf die Fans mit einem Präfix "Turbo" im Titel. Normalerweise sind sie 30% leistungsfähiger als ihre Modelle mit dem gleichen Durchmesser.

Worauf Sie bei der Auswahl der Lüftungsgeräte für die Küche achten sollten

Neben der Größe und Leistung gibt es noch ein paar Nuancen für die Wahl eines Lüfters. Wenn die Besitzer besorgt sind, dass ungebetene Gäste den Lüftungsschacht durch den Lüftungsschacht besuchen können, kaufen Sie einen mit einem Gitter gegen Insekten ausgerüsteten Ventilator. Aus der Sicht der Reinigung - die Geräte, in denen die Frontplatte entfernt wird, sind bequem. Sie möchten nicht, dass der Geruch aus der benachbarten Küche durch das Belüftungssystem in Ihr gelangt, dann müssen Sie die Ausrüstung mit einem Rückschlagventil auswählen, um die entgegengesetzte Traktion zu verhindern.

Die Benutzerfreundlichkeit ist auch nicht der letzte Faktor bei der Auswahl der Ausrüstung. Zum Beispiel ist die Belüftung in der Küche mit den eigenen Händen in der Wand montiert und kann mit einem Schnurschalter ausgestattet werden - dann können Sie ihn mit einer Schnur ein- und ausschalten. Eine andere nützliche Sache ist das Vorhandensein eines Timers im Ventilator - eingebaute einstellbare Verzögerungszeitgeber erlaubt dem Ventilator, 2 - 30 Minuten zu arbeiten, nachdem er es mit einem Schalter gestoppt hat.

Montieren Sie den Lüfter

Bevor Sie die Belüftung in der Küche vornehmen, überprüfen Sie, wie verstopft die Luftkanäle im Gebäude sind. Im Falle einer Fehlfunktion, wenden Sie sich an den Housing and Utility Service oder eine andere Behörde, um Ihren Schacht zu reinigen.

1. Zuerst müssen Sie den Ort festlegen, wo Sie den Ventilator haben, bevor Sie das Loch in der Wand des gewünschten Durchmessers für das Rohr machen.

2. Nachdem das Gerät installiert wurde und der freie Raum zwischen ihm und der Wand markiert werden muss.

3. Installieren Sie außen das Gitter.

4. Nach Abschluss aller Schritte kann das Gerät an die Steckdose angeschlossen werden.

Wenn Ihr Lüftungsschacht nicht funktioniert, können Sie leistungsstärkere Geräte einsetzen, zum Beispiel Zentrifugalkraft - seine Kapazität reicht aus, um Luft durch die Risse im Belüftungssystem zu werfen. Aber durch die Anschaffung eines extrem leistungsstarken Lüfters können Sie nicht unwichtig sein, wenn Sie Probleme haben, die über Ihren Böden leben. Begrenzen enorme Menge an Luft zu dem zentralen Kanal zugeführt wird, drehen sie Abluftgittern in bläst und somit in benachbarten Wohnungen Schwall des Küchengerüche zusammen mit dem Staub und Schmutz in den Lüftungsschacht angehäuft.

Das Vorhandensein der Haube ist nicht die einzige Option

Im Gegensatz zu anderen Räumen, in der Küche muss man nicht nur die Haube, sondern auch die Ausrüstung für die Luftzufuhr installieren. In solchen Fällen installieren Sie die Lüfter direkt in das Fenster. Eine modernere Option sind Fenster- oder Wandventilatoren.

Schließlich gibt es so etwas wie eine ausgewogene Zu- und Abluft aus der Küche. Das heißt, wenn man Luft durch eine Haube oder einen Ventilator bläst, muss es irgendwo herkommen. Bei der Gestaltung von Gebäuden wurde der Wert des natürlichen Luftaustauschs genutzt. Und mit den neuesten Geräten und energiesparende Installationen (luftdichte Türen und Fenster), so ein Durst beginnt zu verschwinden - daher der Pilz an den Fenstern und Wänden, erhöhte Luftfeuchtigkeit im Gebäude und viele andere Überraschungen antipathisch die Bewohner. In jedem Fall können Sie das Fenster öffnen, aber dies ist keine Option. Neben den Gerüchen deiner eigenen Küche bekommst du mehr Staub und viel Dreck von der Straße und Zugluft.

Das Beatmungsgerät ist eine kleine Auflage auf dem Fenster (obwohl es auch Wandtüren gibt), die eine begrenzte Menge Luft in den Raum lassen. Besteht in der Regel aus zwei Teilen:

  • eine externe - ein Insektenschutzgitter und ein Filter;
  • der zweite ist intern, mit einem Lufteinstellventil ausgestattet.

Kann mit manueller oder automatischer Steuerung sein. Die Installation erfolgt in einem Kunststoff- oder Holzfenster, um den Luftstrom zu gewährleisten. Die Wandöffnung ist, wie der Name schon sagt, in der Wand montiert. Dieses Gerät ist auch mit einem Grill, einem Regler ausgestattet, obwohl sich an der Solarbatterie ein Wandventilator befindet, in dem ein kleiner Ventilator montiert ist. Diese kleinen Geräte helfen, das Mikroklima in Ihrer Küche auszugleichen.

Natürlich wird der Preis solcher Geräte viel höher sein, aber dies wird erlauben, ein bestimmtes Mikroklima im Raum aufrechtzuerhalten. Mit der richtigen Installation des Lüftungssystems wird es viele Jahre lang funktionieren und gleichzeitig effektiv arbeiten. Eine angemessene Auswahl und professionelle Installation eines bestimmten Lüftungsschemas wird sicher und regelmäßig kontaminierte Luft aus den Räumlichkeiten entfernen.