Behandlung von Wänden gegen Schimmel vor dem Tapezieren

Leider sind die Schimmelpilze an den Wänden in unseren Häusern und Wohnungen nicht selten. Die Schimmelpilze bilden sich am meisten in den Räumen, wo für ihr Wachstum alle notwendigen Bedingungen - die Feuchtigkeit und die Wärme vorhanden sind. Sehr oft entwickeln sie sich an Wänden, die mit Tapeten verkleidet sind, und verunstalten den ganzen Innenraum mit ihrem Aussehen.

Ihr Aussehen ist immer ein großes Problem, weil es sehr schwierig ist, diese unerwünschten Nachbarn loszuwerden, also ist die Frage, wie man die Wände von Pilz und Schimmel behandelt, bevor das Kleben der Tapete überhaupt nicht Spaß macht.

Verwöhnte Ästhetik und nicht nur

Tief in Baumaterialien eindringend, beginnen sie ihre zerstörerische Tätigkeit. Dunkle Flecken auf der Tapete, grau-grüne Flecken an den Wänden, unangenehme schleimige oder pelzige Oberfläche der betroffenen Stellen sind unwahrscheinlich, Ästhetik zu Ihrem Interieur hinzuzufügen.

Aber die Nachbarschaft mit solchen Vertretern verheißt auch nichts Gutes für die Gesundheit der Bewohner der Wohnung - Allergien, Asthma und andere Krankheiten können durch diese kleinsten lebenden Organismen verursacht werden.

Eine Besonderheit von ihnen ist die Reproduktion von Sporen. Diese Sporen, die sich mit Staub um das Haus verbreiten, füllen alle Ecken. Sie gelangen auf die Haut, Schleimhäute oder in die Atemwege und werden zu einer Quelle von Allergenen und Toxinen.

Als Ergebnis, nach dem Auftreten von Schimmel und Pilzen im Haus, können alle seine Bewohner früher oder später Patienten eines Allergologen, Dermatologen oder HNO werden.

Ursachen von Pilzen

Schimmelpilze, die oft unsere Häuser bedrohen, sind enge Verwandte gewöhnlicher Waldpilze, die viele von uns so gerne sammeln.

Das Mycel selbst ist in der Tiefe der Nährschicht, und was wir von außen sehen, sind nur seine Fruchtkörper, die während der Reifung erscheinen - um die Sporen zu verbreiten.

Wenn der Boden für das Waldmycel eine Nährstoffbasis ist, dann werden Baumaterialien für "Hauspilze" in dieser Rolle verwendet.

Und der Pilz ist äußerst unprätentiös und kann mit gleichem Erfolg auf Holz, Ziegel, Beton, Gipskarton usw. wachsen.

Die einzige Bedingung, die für das Wachstum von Myzel notwendig ist, ist erhöhte Feuchtigkeit und Plus-Temperatur.

Und je höher die Luftfeuchtigkeit mit der Temperatur im Raum ist, desto besser sind die Bedingungen für das schnelle Wachstum von mikroskopischen Pilzen.

Bevor Sie beginnen, sie zu bekämpfen, sollten Sie die Ursache für übermäßige Feuchtigkeit herausfinden und beseitigen. Ohne dies werden alle Versuche, unerwünschte Nachbarn loszuwerden, zum Scheitern verurteilt sein.

Die Schaffung günstiger Bedingungen für die Entwicklung von Schimmelpilzen auf Tapeten kann mehrere Gründe haben:

Unwirksamer Betrieb von Lüftungsanlagen

Um zu überprüfen, ob sie überhaupt funktionieren, bringen Sie einfach ein brennendes Streichholz oder eine Kerze zum Belüftungsgitter.

Durch die Fluktuation der Flamme kann sofort festgestellt werden, ob im System ein Luftstrom vorhanden ist, und auch seine Intensität. Wenn es keine Luftbewegung gibt, ist das System wahrscheinlich irgendwo gehämmert oder blockiert.

Kunststofffenster von schlechter Qualität

Der Grund für die Ansammlung im Kondensatraum sind oft minderwertige Kunststofffenster. Im Streben nach Einsparungen kaufen Hausbesitzer Fenster der Economy-Klasse, die aus einem billigen Profil hergestellt sind, in dem spezielle Ventile für den Gasaustausch im Raum nicht vorgesehen sind.

Dadurch wird der Raum einfach versiegelt: Die anfallende Feuchtigkeit kann nirgendwohin fließen und setzt sich in Form eines kleinen Kondensats auf den Innenflächen ab.

Die Situation wird durch ein nicht ausreichend leistungsstarkes Belüftungssystem und Wände aus feuchtigkeitsbeständigen Materialien noch verstärkt.

Eindringen von Feuchtigkeit vom Dach oder Keller

Feuchtigkeit kann von außen in den Raum gelangen. Zum Beispiel bei einem undichten Dach oder unzureichender Abdichtung der Böden zwischen Wohnzimmer und Keller.

Unter der Tapete ansammelnd, wird die Feuchtigkeit eine günstige Umgebung für die Entwicklung des Pilzes.

Um dieses Problem zu beseitigen, müssen Sie zuerst das Dach reparieren oder die Abdichtung des Bodens verbessern. Es gibt Möglichkeiten, Schimmel von der Tapete zu entfernen.

Nichtbeachtung der Bautechnik

Um die Wände zu dämmen, kann es eine Vielzahl von Verstößen gegen die Bauvorschriften geben. Dies kann für Innenwandveredelungsmaterialien mit wasserabweisenden Eigenschaften verwendet werden, sowie:

  1. Anbringen von Wänden mit wasserabweisenden Materialien wie Dachpappe oder Polyethylenfolie.
  2. Verwendung als Dampfstrahler - Schaum, Schaumstoff, Penopolix usw.
  3. Einfügen von Wänden mit Tapeten auf Vliesbasis.

Nachdem alle unmittelbaren Ursachen für das Auftreten von Schimmelpilzen beseitigt sind, können Sie beginnen, den Pilz zu bekämpfen.

Wandbehandlung Produkte

Um Pilzläsionen struktureller Oberflächen zu bekämpfen, wurde eine Anzahl spezieller Präparate entwickelt. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Hausrezepten, mit denen die Mauer von Schimmelpilzen befreit werden kann.

  1. Kalkmörtel. Wir nehmen Chlorkalk und mischen ihn mit Wasser im Verhältnis 1 zu 5. Die resultierende Lösung wird antimykotische Behandlung der Wände durchgeführt.
  2. Desinfektionsmittel Bleichmittel "Whiteness" kann auch verwendet werden, um den Pilz und seine Sporen zu zerstören.
  3. Fungizid, in Wasser verdünnt, hilft Schimmel an den Wänden zu entfernen.
  4. Wasserstoffperoxid kann kleine Sporen zerstören und so die Ausbreitung des Pilzes verhindern.
  5. Eine Lösung von Kupfersulfat mit Wasser im Verhältnis 1: 100 ist ein universelles Werkzeug, das sowohl Schimmelpilze als auch Eikäfer vernichtet.

Beim Bau von Supermärkten finden Sie eine breite Palette von antiseptischen und bakteriziden Wirkstoffen gegen Pilzbefall von Bauwerken.

Die Tabelle listet die häufigsten Drogen der einheimischen und importierten Produktion auf.

Behandlung von Wänden mit Antiseptika

Die oben aufgeführten Medikamente können sowohl zur Bekämpfung des bereits bestehenden Schwerpunkts der Schimmelpilzvermehrung als auch als vorbeugende Maßnahme eingesetzt werden. Die gesamte antimykotische Behandlung der Wände wird in mehreren Stufen durchgeführt.

Oberflächenvorbereitung

Vor der Anwendung von Antiseptika an der Wand sollte es richtig vorbereitet werden. Zuallererst müssen Sie alle Dekoration - alte Tapete, Putz, Kitt bis zur kahlen Wand von den betroffenen Stellen entfernen.

Altes Veredlungsmaterial, das mit einem Pilz infiziert ist, sollte in einer Mülltonne entsorgt werden. Tatsache ist, dass die Sporen des Pilzes sehr hartnäckig sind und bei unsachgemäßer Entsorgung von Bauschutt wieder als Grund für seine Entwicklung dienen können.

Alle Beschichtungen müssen vor der Verarbeitung entfernt werden

Um das alte Finish zu entfernen, kannst du jedes Werkzeug verwenden, das du benutzen kannst: einen Spatel, einen Hammer, einen Meißel, ein altes Beil usw. Um die alten Tapeten leichter zu entfernen, sollten sie gründlich mit warmem Wasser befeuchtet und für eine halbe Stunde stehen gelassen werden.

Mit Mycel-Gips befleckt wird auch vollständig abgebaut und genutzt. Nachdem die Wand vollständig vom Innenraum befreit ist, sollten Sie sie sorgfältig untersuchen. Wenn es sich feucht anfühlt, wird es notwendig sein, es gründlich mit einer Heißluftpistole oder einem Bau Haartrockner zu trocknen.

Behandlung von Wänden mit Antiseptika

Danach behandeln wir es mit antiseptischen Lösungen. Sie können mit einem üblichen Pinsel, Schwamm oder Roller aufgetragen werden. Für eine höhere Effizienz sollte dieser Prozess zweimal durchgeführt werden - die zweite Schicht wird aufgetragen, nachdem die erste vollständig getrocknet ist.

Nachdem die Trägerbasis gründlich mit einer antimykotischen Lösung behandelt wurde, ist es möglich, mit der Wiederherstellung des dekorativen Finishes fortzufahren. Die Wand ist grundiert und verputzt, wobei besonders auf die Fugen des alten Putzes mit dem Neuen geachtet wird.

Sie müssen von Staub und losen Partikeln vorgereinigt werden. Außerdem muss die Kante des alten Putzmörtels gut mit einer Grundierung imprägniert werden, um eine bessere Haftung am frischen Mörtel zu gewährleisten. Anweisungen zum Entfernen von Pilzen finden Sie in diesem Video:

Nach frisch aufgetragenem Gips reicht es aus, die Oberfläche zweimal mit Antiseptika zu behandeln, um einen "Rückfall" zu vermeiden. Dann können Sie mit dem Einfügen eines neuen Hintergrundbilds beginnen.

Tapeten einfügen

Wenn Sie die alte Abdeckung nur an einem von Pilzen betroffenen Ort entfernt haben, müssen Sie zur Wiederherstellung der dekorativen Deckschicht ähnliche Tapeten kaufen und das Muster kombinieren. Es ist jedoch zu beachten, dass solche Restaurierungsarbeiten keinen Erfolg garantieren.

Frisch verzierte Tapeten werden sich vor dem Hintergrund ihrer alten, satteren und leuchtenderen Farben noch abheben. Dies ist nicht so wichtig, wenn der reparierte Bereich normalerweise hinter massiven Möbeln - einem Schrank oder einer "Wand" - verborgen ist. Aber auch in diesem Fall ist die Dissonanz zwischen alter und neuer Tapete nur dann unbedeutend, wenn Sie sich für eine Umgestaltung im Raum entscheiden. Daher empfiehlt es sich, bei der Reparatur der betroffenen Wandflächen die alte Tapete komplett zu entfernen und durch neue zu ersetzen.

Vor dem Kleben neuer Tapeten muss die gesamte gerodete Wand, die den Fall ausnutzt, ebenfalls mit antimykotischen Mitteln behandelt werden. Sozusagen "zu vermeiden" - zu vorbeugenden Zwecken, da Schimmel- und Pilzsporen viele Jahre überleben können.

Zum Kleben der Tapete können Sie den Leim mit dem Zusatz der Fungizide auswählen

Erst nach einem mehrstufigen und sehr zeitraubenden Verfahren ist es möglich, den Pilz mit einer großen, aber nicht zu 100% igen Sicherheit loszuwerden, daher sollte man sich immer daran erinnern, dass ein Pilz viel leichter zu verhindern als zu zerstören ist.

Beachten Sie bei Bau- und Ausbauarbeiten die Anforderungen der Bauverordnung. Achten Sie besonders auf solche schwerwiegenden Phänomene wie das aktuelle Dach, feuchte Wände, nicht funktionierende Lüftung und beseitigen Sie sie rechtzeitig.

Pilz an den Wänden

Die überwiegende Mehrheit der Bewohner hält das nicht für schädlich Pilz an den Wänden, Sie verweisen auf eine Liste negativer Dinge, die das Aussehen der Wohnung einfach verderben. Schimmel an der Wand erzeugt jedoch nicht nur Ekel, sondern verbraucht auch Sauerstoff.

Unter günstigen Bedingungen entstehen Prozesse, die Toxine bilden, die den menschlichen Körper schädigen.

Die gefährlichsten Arten von Mikroorganismen

Wenn Sie in einer Wohnung oder einem privaten Haus leben, können Sie drei Arten von Mikroorganismen treffen, nämlich:
• Schimmel
• Sinev
• Rot

Schimmel trifft auf Materialien aus einem Stein, Beton oder mit einer Farbe bedeckt. Diese Art von Pilz hat ein anderes Aussehen. Sie erscheinen auf der Oberfläche von Flecken oder Punkten. Ihre Färbung kann schwarz, blau, grün oder braun sein. Mold ist in der Lage, jedes Baumaterial auf den Boden zu zerstören, es ist genug, um geeignete Bedingungen dafür zu schaffen.

Sinewa Es ist gefährlich für alle Baumaterialien mit hoher Dichte. Solche Pilze dringen in die Struktur des Produkts ein und bilden dahinter kleine Kanäle. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit im Raum "fressen" sie sich leise in benachbarte Elemente ein, was sich auf die Festigkeit der gesamten Struktur auswirkt. Der größte Einfluss dieser Mikroorganismen sind Nadelholzarten, insbesondere Kiefer.

Von Baumaterialien rot kann nur Holz. Rot kann sein: weiß, braun und bakteriell. Bei Holzbauten sind weiße Mikroorganismen am gefährlichsten. Sie können ein Brett mit einer Dicke von 40 Millimetern in nur einem Monat "essen".

Braunfäule Erzeugt Risse im Holz, wodurch Feuchtigkeit tiefer eindringen kann. Nachdem die Integrität des Holzelements gebrochen ist, wird seine Festigkeit deutlich reduziert und die Zone um den Riss herum verdunkelt sich. Was bakteriellen Zerfall betrifft, beeinflusst es das Material von innen.

Weißfäule - Dies ist der wichtigste Feind aller Hölzer. Aus diesem Grund wurde kein Wohngebäude verbrannt. Zu einer Zeit, als es keine antiseptischen Lösungen gab, wurde das Haus, in dem die Weißfäule begann, einfach verbrannt, so dass es sich nicht auf benachbarte Gebäude ausbreitete.

Sie können immer noch eine feuchte und trockene Art von Verfall treffen. Der erste bildet schwarze, braune oder gelbe Streifen auf der Holzoberfläche. Unmittelbar nach ihrem Erscheinen ist das Holz gesprungen. Trockenfäule färbt das Holz in Brauntönen und schält es entlang oder über die Fasern ab.

Neben Pilzen, Wände können alkalische Plaque schädigen. Es enthält eine große Anzahl von Silikaten, Carbonaten oder unlöslichen Sulfaten. In der Regel werden zur Bildung einer Lagerstätte Salz und Wasser in den Baustoffen selbst benötigt.

Wenn Sie ein Gebäude verwenden, in dem die Wände mit einer alkalischen Lösung imprägniert sind, müssen Sie äußerst vorsichtig sein. Wachsen in den Poren der Kristalle, provozieren die Bildung von Rissen. Dies sollte überwacht und umgehend beseitigt werden.

Von was erscheint ein Pilz an den Wänden in der Wohnung

Bewohner von Gemeinschaftshäusern beobachten oft Abplatzungen des Putzes, Abblättern der Tapete oder nur einen unangenehmen Geruch im Raum. All dies zu beschuldigen - hohe Luftfeuchtigkeit. Der erhöhte Wassergehalt in der Luft ermöglicht es Mikroorganismen, sich aktiver zu entwickeln, daher das ganze Problem.

Badezimmer und Wohnzimmer sind bei den meisten Menschen mit einem schwachen Lüftungssystem ausgestattet, das die Feuchtigkeit nicht vollständig herausziehen kann.

WICHTIG: Der Pilz vermehrt sich aktiv bei einer Temperatur von 15-20 Grad, mit einer Luftfeuchtigkeit von über 70%.

Wie erscheinen Pilze und Schimmel an den Wänden?

• Ein defektes Lüftungssystem ermöglicht das Ansaugen von feuchter Luft auf allen Oberflächen. Luftströmungen bewegen sich langsam, was ihre Stauung provoziert. Unter geeigneten Temperaturbedingungen wird der Prozess, der Pilze erzeugt, aktiviert.

• Die ständige Feuchtigkeit unter dem Gebäude selbst ist auch ein hervorragender Nährboden für den Pilz. Die erhöhte Feuchtigkeit und Temperatur des Bodens ermöglicht Mikroorganismen, sich schnell zu entwickeln. Sie betreten den Raum durch die Lüftungskanäle.

• Ein Verstoß gegen die Unversehrtheit des Kanalsystems erhöht die Feuchtigkeit des Kellers. Wenn hier Pilzwucherungen gefunden werden, sollte die Fundamentisolierung überprüft werden. Wenn es keinen Schaden gibt, wird ein gutes Lüftungssystem geschaffen und Reparaturen durchgeführt.

• Zusätzlich zu Abwasserrohren ist es wichtig, die Installationswege selbst zu prüfen. Pfeifen, die Streifen an den Wänden hinterlassen, tragen zur Entwicklung des Pilzes bei.

• Wenn ein Gebäude aus einem Material mit hoher Wärmeleitfähigkeit gebaut wurde, erhöht das Einfrieren der Wände im Winter die Luftfeuchtigkeit im Frühjahr. Wenn die Temperatur auf der Straße ansteigt, beginnt sich die gefrorene Feuchtigkeit in den Wänden zu bewegen und dringt in das Gebäude ein.

Erhöhte Feuchtigkeit und Temperatur - die Ursache für die Bildung von Pilzen oder Schimmel auf jeder Oberfläche.

Als eine Wand von einem Mehltau und einer Form zu bearbeiten?

Die überwiegende Mehrheit der Menschen bekommt an den Wänden in Geschäften das Heilmittel gegen Schimmel und Pilze und vergisst dabei völlig die volkstümlichen Methoden. Pilz an der Wand in der Wohnung - eine sehr unangenehme Sache, wie man sie los wird?

Die Lösung des Problems wird sein:

• Sodalösung. Soda wird in jedem Verhältnis in Wasser verdünnt. Nach gründlichem Mischen wird hier Waschmittel zugegeben. Infizierter Bereich Pilz mit der resultierenden Lösung imprägniert, und rieb harten Schwamm. Am Ende des Verfahrens wird die Oberfläche getrocknet und dann mit Zitronensaft verarbeitet, der die Geruchsrückstände entfernt.

• Alkoholmischung. Der Kern dieser Lösung wird Alkohol sein, dem etwas Glycerin zugesetzt wird. Dieses Tool ist sehr effektiv bei der Behandlung von großen Bereichen der Infektion.

• Soda. Sie können nicht nur eine Sodalösung, sondern auch ein trockenes Produkt verwenden. Der betroffene Bereich wird mit Wasser vorbenetzt und mit Soda bestreut. Nach ein paar Minuten ist die Wand mit Essig getränkt. Die Kombination von Essig und Soda korrodiert alle Pilzwucherungen, von denen praktisch keine Spuren zurückbleiben.

• Haushaltsseife ist ein gutes Heilmittel in allen Bereichen. Seifenlösung beseitigt effektiv den Pilz, am wichtigsten, verdünnen Sie ihn intensiver.

• Teebaumöl. Nehmen Sie ein paar Teelöffel Öl für einen halben Liter Wasser. Nach der Herstellung der Lösung wird sie in den Vernebler gegossen, und dann wird der beschädigte Bereich versprüht. Sie müssen das Verfahren mehrmals durchführen.

• Kupfersulfat. Prozess Kupfersulfat kann nicht nur Pflanzen auf dem Land, sondern auch den Pilz von der Wand entfernen. Die Substanz wird in einem Verhältnis von 100 Gramm pro 10 Liter Wasser verdünnt. Trage die Lösung mit einem Vernebler auf.

• Entfernen Sie den Pilz aus dem Holz ist in der Lage Anthracenöl. Behandelt man die Oberfläche des Baumes mit dieser Substanz, kann sie in den nächsten Jahren nicht mehr farbig gestrichen werden.

Um Schimmel loszuwerden andere Zutaten werden benötigt. Sie arbeitet hervorragend mit Kreosot, Natriumfluoridlösung oder Kupfersulfat. Natriumfluorid wird in Wasser mit einem Anteil von 1 Kilogramm pro 10 Liter verdünnt, und Kupfersulfat 1 Kilogramm für das gleiche Volumen Wasser.

Eine effektivere Schimmelentfernung kann mit einer Lösung von Borax (900 Gramm), Borsäure und Essig (jeweils 1,5 Liter) erreicht werden, aber diese Komponenten werden schwieriger zu erhalten sein. Wie auch immer das Heilmittel für den Pilz an den Wänden nicht gewählt wird, ist die Hauptsache, sorgfältig das Verfahren für seine Beseitigung durchzuführen.

Anleitung: Wie man den Pilz an den Wänden loswird

Wenn Sie wissen, wie die Wände vom Pilz zu bearbeiten sind, müssen Sie herausfinden, wie dies geschehen wird.
Wände mit Gipsrasseln bedeckt. Es ist wichtig, den Ort der abgelösten Lösung von der Basis zu bestimmen.

Höchstwahrscheinlich gibt es in diesem Bereich eine aktive Vermehrung von Mikroorganismen. Entfernen Sie den Putz, haben Sie keine Angst mehr abzuhacken, die Pilze können sich ausbreiten, und so besteht die Chance, mehrere infizierte Bereiche zu entdecken. Im Idealfall müssen Sie die gesamte Lösung von der Wand entfernen, nur so können Sie sich auf die geleistete Arbeit verlassen.

• Nach dem Reinigen der Oberfläche der Wand an der Basis muss sie angefeuchtet werden. Dadurch werden Pilzsporen nicht im Raum verteilt.
• Die Oberfläche wird gereinigt. Um dies zu tun, können Sie eine Metallbürste oder ein großes Schleifpapier verwenden.
• Nach dem Entfernen der offensichtlichen Infektionsbereiche wird die Oberfläche mit einer Lösung behandelt. Die Wahl der Substanz für die Behandlung wird vom Mieter selbst abhängen, hier ist alles individuell. Es ist erwähnenswert, dass, wenn die Wand einer längeren Exposition gegenüber Mikroorganismen ausgesetzt war, es besser ist, sie in mehreren Stufen zu verarbeiten.
• Nach Abschluss der Behandlung der Wand entsteht ein guter Zu- und Abfluss von Luft, so dass die Oberfläche schneller trocknet. Der Raum, in dem die Arbeit gemacht wurde, kann nicht für zwei Tage benutzt werden.

Denken Sie daran, dass der Pilz den menschlichen Körper beeinträchtigt. Während der Arbeit ist es wichtig, Arbeiter mit persönlicher Schutzausrüstung auszustatten: Atemschutz, Schutzbrille, Handschuhe und Kleidung aus dichtem Stoff.

Wände

Trotz der Tatsache, dass eine der Übergangsphasen in der Entwicklung der Medizin mit der Entdeckung von Schimmel verbunden ist, wurde sie nie zu einem "beliebten Favoriten". Höchstwahrscheinlich ist dies aufgrund der Allgegenwart des allgegenwärtigen Pilz und seine Fähigkeit, die Bau-und Ausbaumaterialien, nicht nur verderben, sondern auch eine pathogene Wirkung auf den menschlichen Körper haben, und vor allem für Personen mit eingeschränkter Immunität, die schwerwiegende Folgen verursachen können. Wie Sie wissen, kann übermäßige Feuchtigkeit im Raum Schimmel und Pilze verursachen, die nicht nur das Aussehen der Wände beeinträchtigen, sondern auch die Gesundheit schädigen. Oft leiden die Menschen aus unerklärlichen Allergien, Asthma und viele andere Erkrankungen des Magen-Darm-Trakt und die Atmungsorgane. Erfahrene Fachleute im Falle Sie haben solche Krankheiten, es in erster Linie empfohlen wird, achten Sie auf den Zustand der Wände in Ihrer Wohnung oder ein Haus und bei der Erfassung von Schimmel sofort Maßnahmen einzuleiten, um sie zu bekämpfen. Effektiver Kampf gegen Schimmel ist nicht möglich ohne das theoretische Wissen darüber und die Bedingungen für seine günstige Entwicklung. Aus biologischer Sicht ist Schimmel ein mikroskopischer Pilz, der an sich keine Gefahr für den Menschen darstellt. Der größte Schaden für eine Person, die er zum Zeitpunkt der Fortpflanzung trägt, wenn seine Sporen beginnen, ein Gift zu sezernieren, das allergische Reaktionen verursacht. Viele Novizenmeister zum ersten Mal mit der Form in einer Wohnung konfrontiert, fragen: „Wie der Pilz von den Wänden schnell zu entfernen und am effektivsten?“ Und diese Frage ist extrem wichtig, denn nach Meinung von Experten, die einzig wahre Weg, um den Raum vor den negativen Auswirkungen von Schimmel zu halten, ist seine Entfernung. In diesem Artikel werden wir Ihnen das beweisen.

Inhalt

Schimmel: Kennen Sie den Feind persönlich?

Beobachten Sie zum ersten Mal die Verfärbung von Oberflächen, z. B. Begrünung oder Blaufärbung? Schwarze Flocken unter der Decke oder schälende Wände gefunden? Konfrontiert mit dem Auftreten von Krusten oder loser Pulverbeschichtung auf Produkten? Treffen Sie Ihren Feind - Schimmel.

Pilz oder Schimmel - dies ist der Name in Haushalt Schimmelpilze, das unterscheidende Merkmal von denen entwickelte Mycel verwendet (Myzel) eindringende tief in das Kulturmedium, genannt das Substrat. Zusätzlich haben Schimmelpilze schwach sichtbare Fruchtkörper, die sich auf der Oberfläche des Substrats befinden. Wir sehen sie normalerweise und nennen sie Schimmel. Sie sind nicht in der Lage, die Nährstoffe zu reproduzieren und verbrauchen nur bereit, die Umwelt Kohlendioxid hervorheben, ätherische Öle und toxische Produkte ihrer Existenzgrundlage. Als nächstes betrachten Sie die wichtigsten Sorten von Schimmelpilzen.

Sorten von Schimmelpilzen: eine kurze Beschreibung

Alle vorhandenen Pilze, die ein Anfänger oder erfahrener Meister in der Baubranche begegnen könnte, können in drei Unterarten unterteilt werden:

Schimmelpilze oder traditionelle Schimmelpilze - die häufigste Unterart von Schimmelpilzen, die im Alltag anzutreffen sind. Sie wachsen auf Beton, Steinen, Tapeten und sogar Malerwerkstoffen. In der Anfangsphase ihrer Entwicklung sind es grüne, blaue, braune oder schwarze Punkte, die sich später ausbreiten und Flecken von beträchtlicher Größe bilden. Wenn die Formen den Baumaterialien langfristig ausgesetzt werden, können sie fast bis zur vollen Tiefe brechen.

Pilz des Blaus, welches im Verlauf seines Wachstums und seiner lebenswichtigen Tätigkeit die Faser des Holzes beeinflußt. Es kann von anderen Sorten durch die unansehnlichen grau-blauen Punkte unterschieden werden, die auf der Oberfläche des Holzes gebildet werden. Sineva durchdringt durch einen Farb- und Lackfilm die ursprünglichen Passagen oder Wasserrohre im Holz, durch die Wasser in das Holz eindringt und dadurch seine Feuchtigkeit erhöht. Eine hohe Luftfeuchtigkeit ist bekanntlich eine günstige Voraussetzung für die Entwicklung von Schimmelpilzen. Am häufigsten in einem solchen geschlossenen Kreis einer Pilzläsion ist eine Kiefer;

Pilzverfall nur das Holz beeinflussen. Ausgezeichnet weiß, braun und bakterieller Verfall. Bakterienfäule korrodiert das Innere des Holzes, was zur internen Zersetzung von Zellulose beiträgt. In diesem Fall verliert das Material seine Festigkeitseigenschaften, verdunkelt sich oder wird grau. Wenn das Holz durch Weißfäule geschädigt wird, ändert es praktisch seine Farbe nicht, da der Zerfall nicht nur das Holz zerstört, sondern auch das Lignin, das in seiner Zusammensetzung enthalten ist. Eine andere Art von verrottendem Pilz ist Braunfäule, sie kann sowohl trocken als auch nass sein. Wenn dieser angegriffen wird, erscheinen nach und nach die Streifen und Flecken von gelben, braunen und schwarzen Farben auf dem Holz, an deren Stelle später Risse auftreten. Wenn das Holz durch die Trockenfäule geschädigt wird, werden die betroffenen Stellen braun, verdichten sich und teilen sich entlang und über die Fasern;

Der gefährlichste Feind für eine Person und sein Zuhause ist weißer Hauspilz. Damit Sie das Ausmaß der Gefahr einschätzen können, stellen wir fest, dass ein weißer Pilz einen Monat lang vollständig den Boden von 40 mm dicken Eichenbrettern treffen kann. Daher wurden in der Antike, um die Verbreitung des Pilzes zu verhindern, Häuser, die durch Holz beschädigt wurden, verbrannt;

Zusätzlich zu den oben beschriebenen Pilzmikroorganismen gibt es eine andere Art von Mikroorganismen, Hand in Hand mit dem traditionellen Pilz. Es geht um hoch, Beschädigen Sie Beton, Ziegelstein, verputzt oder mit Marmorfassaden konfrontiert. Sie sind eine auf diesen Oberflächen bei trockenem Wetter gebildete alkalische oder salzsaure Beschichtung, in der sich unlösliche Sulfate, Carbonate oder Silikate finden.

Die Hauptursachen für Pilze und Schimmel an den Wänden

Die Ursache für das Auftreten von Schimmel ist eine übermäßige Feuchtigkeit, die nicht nur in Räumen, sondern auch in Trennwänden entsteht, die durch Fehler bei der Dämmung von horizontalen und vertikalen Fundamenten verursacht wird. Außerdem kann Feuchtigkeit Fehlfunktionen in Lüftungssystemen verursachen. Das Paradoxe ist, dass Hersteller Plastikfenster als ein System mit hoher Dichte positionieren, aber sie können nur die Probleme verstärken, die mit einer ineffizienten Belüftung und dem Mikroklima des Raumes verbunden sind. Die zweite Ursache des Pilzes ist das Einfrieren der Wände.

Schimmel und Pilze auf der Oberfläche verteilt werden, nicht nur Holz, sondern auch die Ziegelwände, während im zweiten Fall die Größe des Problems nicht so umfassend ist wie das, um es loszuwerden, gerade genug, um den Pilz von der Oberfläche der Wand zu entfernen. Im Fall von Holzschäden ist das einzig wahre Heilmittel für Schimmel an den Wänden die Entfernung des betroffenen Holzbereichs und seine Verbrennung. Aufgrund der Tatsache, dass die Pilzes Reproduktionsraten sehr hoch sind, und für das Jahr könnte es das Holz bei 70% schlägt, ist es gefährlich, nicht nur für die Oberflächen und Strukturelemente des Gebäudes, sondern auch für Möbel.

Wichtig! Um einen wirksamen Kampf gegen Pilz zu führen und die Frage richtig zu beantworten: „Wie die Schimmel an den Wänden loszuwerden“, ist es notwendig, die Ursache ihrer Erscheinung zu wissen, was die Menge der wirksamen Maßnahmen wählt, wird es zu bekämpfen und in ihrer Zuverlässigkeit und Langlebigkeit überzeugt zu sein.

Die Hauptfaktoren, die zur Entwicklung von Pilzen beitragen:

Einfrieren von Außenwänden - Wenn Sie an den Rändern und in den Ecken der Wände eine dunkle Platte entdeckt haben, können Sie sicher sein, dass der Grund für sein Aussehen das Einfrieren der Wände ist. Um die Schimmelbildung an den Wänden zu beseitigen, ist es notwendig, sie zu trocknen und die Haftung des Putzes zu überprüfen;

Feuchtigkeit vom Boden, in deren Gegenwart können Sie sicherstellen, indem Sie Streifen an der Kreuzung des Bodens des ersten Stocks oder des Kellers und der Wände erkennen. In diesem Fall ist es notwendig, die Wirksamkeit der horizontalen Isolierung der Grundmauern zu überprüfen. Im Falle einer Beschädigung ist es notwendig, es nach dem Trocknen der Wände zu reparieren. Wenn der Boden auch nass ist, ist es wahrscheinlich, dass die Reparatur der Isolierung nicht möglich ist, ohne das Fundament zu entfernen;

Fehlerhafte Wasserversorgung, was auf das Auftreten von Feuchtigkeit entlang der Wasserrohre hindeuten kann. Ein weiteres Anzeichen für einen Ausfall der Wasserversorgung können feuchte Flecken an der Wand in Höhe der Kante der Badewanne in der Nähe des Badezimmers sein. In der Regel hilft die Entfeuchtung, das Problem zu lösen, aber im Falle eines verspäteten Nachweises dieser Signale kann es zu einer übermäßigen Verbreitung des Pilzes und der Unmöglichkeit seiner schnellen Zerstörung kommen;

Fließende Rinne und Rinnen, in der Regel kann nur von außen gefunden werden, im Falle des Auftretens von Streifen auf dem Putz. Bei regnerischem Wetter, wenn die Feuchtigkeit die zulässigen Höchstwerte überschreitet, können Streifen in der Mitte auftreten. Oftmals legen unerfahrene Meister diesem Problem keine besondere Bedeutung bei und betrachten es als selbstverständlich, bis es bestimmte Maßstäbe erreicht. Leckstellen, die unbeaufsichtigt bleiben, können jedoch erst im Winter ein echtes Problem darstellen, wenn im Putz Wasser gefriert.

Fehlfunktion von Lüftungssystemen für Badezimmer oder Küche - Ein weiterer Grund für das Auftreten von Schimmel an den Wänden, da diese Räume durch eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit gekennzeichnet sind, die zur schnellen Entwicklung des Pilzes beiträgt. Was die Orte betrifft, die für das Auftreten des Pilzes am anfälligsten sind, sind sie schlecht belüftete Orte, nämlich die Ecken der Wände. Das gilt vor allem für Neubauten, in denen die Wände noch recht dicht sind. In diesem Fall sollte besonders darauf geachtet werden, Räume zu lüften oder eine Klimaanlage zu installieren.

Bevor ich die Frage beantworte:Wie Schimmel an den Wänden entfernen?"Wir fassen das oben Gesagte zusammen und beleuchten die Hauptursachen der Pilzbildung:

  • Verwendung von Baustoffen, die sich durch eine hohe Restfeuchtigkeit auszeichnen;
  • Unwirksame Abdichtung von Fugen zwischen den Platten;
  • Minderwertige Abdichtung von Fundamenten;
  • Übermäßig hohe Hermetizität von Räumen, in denen Kunststofffenster und nicht ausreichend effektive natürliche Belüftung von Räumen installiert sind;
  • Gestörte Wärmebilanz der Wohnung, die sich in Form von ungleichmäßiger Erwärmung von Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit äußert;
  • Das Auftreten von Defekten im Dach und das Benetzen von Wänden bei schrägem Regen;
  • Überangebot von Zimmerpflanzen, häufiges Waschen, kombiniert mit unzureichender Belüftung.

Vorbeugende Maßnahmen und Beseitigung der Ursachen für das Auftreten von Pilzen

Bevor wir beginnen, die Wände von der Form zu behandeln, müssen wir die Gründe seines Auftretens verstehen, die wir oben betrachteten. Aufgrund der Tatsache, dass der Pilz in feuchten Räumen mit unzureichender Belüftung auftritt, sind vorbeugende Maßnahmen auf den Ausgleich von Temperatur und Feuchtigkeit ausgerichtet, wofür nach gründlichem Trocknen auf ein dichtes Schließen der Türen verzichtet werden muss. Wenn der Raum nicht ausreichend belüftet ist, ist ein Ventilator im Lüftungskanal installiert.

Behandlung der Wände von Pilz und Schimmel: Schritt für Schritt Anleitung

In den meisten Fällen wirkt der Pilz auf die Gipsschicht, die anschließend verarbeitet wird. Bevor Sie jedoch mit der Bearbeitung der Wände aus Pilz- und Schimmelpilzen beginnen, müssen Sie die Haftung der Putzschicht an der Wandoberfläche überprüfen. Klopfen Sie dazu mit dem Hammer auf die gesamte Wandfläche. Bei Auftreten eines Taubentons können Sie sicher sein, dass der Putz verfault und von der Wand getrennt ist. Daraus schließen wir, dass es entfernt und später ersetzt werden muss. Wenn die Haftung des Putzes an der Wandoberfläche zuverlässig ist, muss die Wandoberfläche mit einem speziellen Antiseptikum für Wände gegen Schimmel behandelt werden. In diesem Fall müssen die Anweisungen des Herstellers der antiseptischen Zubereitung befolgt werden.

Bevor Sie beginnen, muss die Oberfläche der zu behandelnden Wand gründlich mit Wasser befeuchtet werden, damit sich der Pilz nicht im Raum ausbreiten kann. Mit einer Metallbürste oder einem Spatel den betroffenen Bereich von Schimmelpilzen und anderen Pilzarten befreien und die lose Putzschicht vollständig entfernen. Um die Wirksamkeit dieser Maßnahme zu erhöhen, behandeln Sie die Betonwände mit einer speziellen Reinigungslösung, die die Poren der Zementschlämme öffnet.

Wichtig! Im Prozess um den Pilz zu entfernen, ist notwendig, spezielle Schutzausrüstung zu verwenden - Masken, Atemschutzmasken und Handschuhe, sowie eine effektive Belüftung des Raumes zu gewährleisten, da die Inhalation von Partikeln von Schimmel und Pilzsporen mit gefährlichen Folgen für die Gesundheit behaftet ist. Darüber hinaus verhindern Sie durch die Bereitstellung der notwendigen Bedingungen die Ausbreitung des Pilzes in nicht betroffenen Gebieten. Wenn Sie planen, das Zimmer sofort nach der Bearbeitung zu betreiben, sollten Sie wissen, dass es nach 48 Stunden nach Abschluss der Arbeiten durchgeführt werden sollte.

Nach dem Entfernen der betroffenen Bereiche ist es notwendig, infizierte Fragmente von Gips zu verbrennen.

Als nächstes ist es notwendig, die gereinigte Oberfläche mit einer speziellen antiseptischen Lösung zu behandeln. Nach vorheriger Verdünnung der Lösung mit Wasser, die Lösung auf die betroffene Stelle der Wand mit einem Rand von 1 Meter auf jeder Seite anwenden, um die entstehenden Kolonien zu verhindern. Verwenden Sie zum Auftragen einer antiseptischen Formulierung eine Rolle, eine Bürste oder eine Sprühpistole.

Wichtig! Hersteller bieten die Aufmerksamkeit auf Fungizide (Antimykotika), die als Sprays in speziellen Sprühdosen verkauft werden. Aufgrund der Tatsache, dass in diesem Fall das Volumen des Sprays klein ist (ungefähr 0,5 Liter), ist diese Lösung für Räume mit einer kleinen Fläche geeignet. Diese Zusammensetzung wird in zwei oder drei Schichten aufgetragen, wobei jede nachfolgende Schicht aufgetragen wird, nachdem die vorhergehende getrocknet wurde.

Dann wird die Grundierung der Wände mit einem Tiefpenetrationsgrund mit antiseptischen oder fungiziden Eigenschaften durchgeführt. Nachdem die Oberfläche vollständig getrocknet ist, muss der Primer erneut aufgetragen werden. Am Ende werden Kitt, Putz und die Fertigstellung der Wände hergestellt.

Wenn Sie mit sehr fortgeschrittenen Fällen konfrontiert sind, und der Pilz hat in einem solchen Ausmaß entwickelt, dass er in die tieferen Schichten von Oberflächenmaterialien (insbesondere porös) einzudringen gelang in ihnen das Myzel zu bilden, muss sie vollständig entfernt werden, von dem kann geschlossen werden, dass die Oberflächenbehandlung nicht korrekte Ergebnisse bringt, aber nur für eine Weile werden sie die äußeren Spuren der Niederlage verbergen. In diesem Fall, wenn Sie die Möglichkeit haben, das betroffene Bruchstück der Veredelungsmaterialien vollständig zu ersetzen, vernachlässigen Sie es nicht und folgen Sie dem Rat der Spezialisten.

Als Wände aus einer Form zu bearbeiten? Wählen Sie ein wirksames Antiseptikum

Der Markt bietet eine große Anzahl von Medikamenten, die effektiv Schimmel und Pilze an den Wänden bekämpfen, und um die richtige Wahl zu treffen, ist es notwendig, die begleitende Anweisung zu dem Medikament sorgfältig zu studieren und den Verkäufer zu konsultieren. Dies liegt an der Tatsache, dass Medikamente, die effektiv eine Pilzart eliminieren, bei der Bekämpfung einer anderen Spezies dieses Mikroorganismus nicht wirksam sein können. Es gibt jedoch auch universelle Präparate, die sowohl im Innenbereich als auch für die Fassadenverarbeitung von Gebäuden eingesetzt werden können. Auf dem Markt können Sie die Zusammensetzungen sehen, die in der fertigen Form verkauft werden, und trockene Mischungen, die verdünnt werden müssen. Als Lösungsmittel können Terpentinersatz, Wasser oder Terpentin verwendet werden. Betrachten Sie die gebräuchlichsten antiseptischen und fungiziden Formulierungen:

  • Atlas Mykos - ein Mittel gegen Schimmel, aber auch gegen Flechten, Moos oder Algen. Es wird in Form von Konzentrat verkauft und kann in jedem Raum mit hoher Feuchtigkeit sowie zur Verarbeitung von Gebäudefassaden verwendet werden. Vor der Verwendung wird es im Verhältnis 1: 2 mit Wasser verdünnt, und im Fall der Behandlung von mineralischen Oberflächen ist dieses Verhältnis 1: 5;
  • Spektrum Fungizid - ein Mittel, das einen Pilz auf Holzoberflächen effektiv zerstört, verputzt und mit Lack- und Farbmaterialien bestrichen wird. Kann sowohl draußen als auch drinnen bei hoher Luftfeuchtigkeit verwendet werden;
  • Xylolat - ein wirksames Werkzeug, das die Struktur von Schimmelpilzen zerstört und molekular in die intermolekulare Struktur jedes Baumaterials, z. B. Holz, Ziegel, Beton und andere, absinkt;
  • Teflex - ein starkes Medikament, das Schimmel und Pilze entfernt, sich durch Umweltsicherheit und Haltbarkeit auszeichnet und somit für Mensch und Tier sicher ist;
  • FILASMUFFY - ein Produkt, das als Spray verkauft wird und effektiv Schimmel von der Oberfläche von Tapeten, Gips, Beton oder Ziegeln entfernt;
  • Schneeballimprägnierung - ist ein wirksames Antimykotikum, das nicht nur Schimmel und Pilze, sondern auch Algen, Flechten und Moose von der Oberfläche von Mauerwerk, Putz und Farbe entfernt. Es wird sowohl draußen als auch drinnen verwendet.

Folk Heilmittel wirksam bei der Bekämpfung von Schimmel

Um Schimmelpilze lange zu bekämpfen, wurden Volksheilmittel verwendet, deren Wirksamkeit manchmal die neumodischen Präparate übertreffen kann. Betrachten Sie die bekanntesten und wirksamsten Volksmedizin:

1.Ksoimi fungizide Eigenschaften sind seit langem berühmt für Kreosot, verwendet, um Oberflächen zu behandeln, die durch Pilz und Schimmel betroffen sind;

2. Zur wirksamen Bekämpfung von Schimmelpilzen werden außerdem folgende Lösungen verwendet, die in 10 Liter Wasser die folgenden Bestandteile enthalten:

  • 2 Liter Essigessenz und 500 g Kupfersulfat gegen Schimmel;
  • 1,5 kg Natriumfluorid, 500 g Kupfersulfat und die gleiche Menge Eisenvitriol;
  • 900 g Borax, 400 g Borsäure und 1, 4 l 6% Essig.

Vor dem Gebrauch sollten die Lösungen dieser Verbindungen auf 60-70 Grad erhitzt werden, dann mit einer Rolle oder einem Pinsel auf die betroffene Stelle auftragen und bis zur endgültigen Trocknung belassen. Die Behandlung sollte in einem Monat wiederholt werden.

3. Für die Behandlung von Ziegelwänden gibt es auch folk Methoden, die den Einsatz von bedeuten:

  • Industrielles 70% Wasserstoffperoxid;
  • Soda, verdünnt zu einem breiartigen Zustand;
  • Mischungen essbaren Essigs mit Wasser;
  • Mischung aus medizinischem Alkohol und Glycerin im Verhältnis 1: 1;
  • Alkalis oder Bleichmittel.

Als eine Form an einer Wand in einer Wohnung zu bearbeiten - wirksame Vorbereitungen

Guten Tag, liebe Leser! Vor ein paar Jahren stießen die Eltern meiner Frau auf ein solches Problem - wie die Schimmel an den Wänden in der Küche. Sie machten kosmetische Reparaturen, und mit dem Aufkommen des Herbstes erschienen schwarze Punkte auf der Tapete. Die Ursache für das Auftreten des Pilzes wurde nicht sofort festgestellt, was seine Beseitigung erheblich beeinflusste.

Im nächsten Herbst genossen sie eine trockene und saubere Küche, ohne Anzeichen von Schimmel. In diesem Artikel erfahren Sie: Was die Form an der Wand in der Wohnung zu verarbeiten, welche Schritte durchgeführt werden sollten, in welchen Fällen, um die Profis zu kontaktieren.

Wie Schimmel an der Wand in der Wohnung zu behandeln - die wichtigsten Merkmale

Pilz an den Wänden kann viel überleben. In einigen Wohnungen, mit regelmäßigen Verfahren, terrorisiert er die Mieter seit Jahren. Und es geht nicht um die falsche Wahl der Mittel oder die Verfahren zur Reinigung - in diesem Fall hilft auch gewöhnliches Furazilin. Streitigkeiten verstecken sich in fernen Spalten und dann gehen sie freudig hinaus, wo sie nicht gewaschen werden können.

Wie man Schimmel an der Wand in der Wohnung behandelt

Meistens muss man sich dafür interessieren, wie man Schwarzschimmel loswird, seltener werden andere Sorten gefunden. Warum? Das Problem liegt im Mikroklima des Wohnens. Bis die Luftfeuchtigkeit niedrig wird, kann die positive Wirkung der Arbeit nur vorübergehend sein.

Es ist notwendig, eine Reihe von Manipulationen durchzuführen:

  • überprüfen Sie das Belüftungssystem und die Wärmedämmung;
  • überprüfen Sie separat die Feuchtigkeit in der Küche und im Badezimmer, beheben Sie die Klempnerarbeit;
  • Installieren Sie ein elektrisches Entwässerungssystem;
  • Wenn es Stellen gibt, an denen die Farbe Unebenheiten aufweist, entfernen Sie sie, behandeln Sie die Oberfläche mit einem Antiseptikum, um die Schimmelpilze zu entfernen, und übermalen Sie sie mit einer frischen Schicht;
  • Reinigungsmittel auf Essigsäurebasis zur Zerstörung von Sporen in Rissen und Spalten;
  • Trockne die Sachen nicht in der Wohnung, begradige die Duschvorhänge, kaufe Handtuchtrocknung im Badezimmer.

Wenn alles richtig gemacht ist, dann werden nach der Erfüllung dieser elementaren Regeln die Mittel der Schimmelbildung an den Wänden den erwarteten Effekt bringen, und Sie verabschieden sich von dem schädlichen Gast.

Richtungen des Kampfes

Vor allem sollte der Pilz an den Wänden mechanisch gereinigt werden. Das gleiche Verfahren wird mit einem Bodenbelag, einer Decke und Möbeln durchgeführt, die ebenfalls angeschlagen wurden. Meistens ist dies Teil einer feuchten Wand oder in den Ecken. Die Frage, wie man Schimmel im Haus loswerden kann, beschäftigt seit langem Baufirmen.

Chemische Laboratorien werden in ihren Laboratorien hergestellt, die nicht nur von betroffenen Oberflächen behandelt werden müssen, sondern auch von nahe gelegenen. Es lohnt sich jedoch, mit weicheren, antiseptischen Mitteln zu bekämpfen.

Bedaure es nicht, Dinge zu werfen, die von Schimmel befallen sind. Belüften Sie den Raum gründlich vor dem Geruch von Pilzen und Chemikalien. Überwachen Sie die Feuchtigkeit im Raum rechtzeitig, um ihre Quellen zu beseitigen. Dies ist besonders schwierig in einem Privathaus zu erreichen.

Phasen der Behandlung von Wänden aus Schimmel

  1. Als nächstes auf den gereinigten Flächen wenden wir eine Form von Schimmel an den Wänden an.

Viele Frauen benutzen für diese beliebte Domestos, aber es ist besser, spezielle Konstruktion Produkte kaufen - Fongiflyuid (ALPA), Senezh Effo oder Homeenpoysto (TIKKURILA). Wenn die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung 65% beträgt und die Temperatur 20 ° C beträgt, wird sie in ca. 4-5 Stunden austrocknen.

  • Die behandelten Oberflächen enthalten die Zersetzungsprodukte von organischen und Mikroorganismen, so dass wir sie mit einem Pinsel durchgehen (nur trocken!), Ohne den geringsten Fleck zu verpassen.
  • Die Wände sollten gründlich mit warmem Wasser gewaschen und getrocknet werden.
  • Wenn der Schimmel an der Wand in der Wohnung stark war, sollte das Verfahren in einigen Tagen wiederholt werden. Bei der Verarbeitung muss die Porosität der Oberfläche berücksichtigt werden.
  • Einen Tag nach der Behandlung mit einem Antiseptikum kann eine Grundierung mit tiefer Penetration angewendet werden, zum Beispiel - Euro Primer (TIKKURILA), Tiefgrund LF (DUFA) oder Universal von Arm Mix.

    Die Grundierung wird benötigt, um die Luftdurchlässigkeit der Wände zu erhalten, sie zu verstärken und die Haftung mit den folgenden Finishschichten zu verbessern.

    Primer bezieht sich auch auf die Mittel zum Entfernen von Schimmel, wenn es Zutaten enthält, die Schimmel und Pilze töten. Es sollte ohne Verdünnung verwendet werden, um die beste Wirkung zu erzielen.

  • Als nächstes verputzen wir, wieder gehen wir durch die Grundierung und wenden neue Tapeten an.

    Das Kleben der Tapete, nachdem es sich herausgestellt hat, um die Form von den Wänden zu entfernen, hat auch spezifische Momente. Kleber muss nur feuchtigkeitsresistent mit antimykotischen Eigenschaften gekauft werden. Gut etabliert - Quelyd Special Flizeline und Kelid Special Vinyl.

  • Solche Farben haben eine 100% ige Effizienz - die lackierten Oberflächen bleiben trocken, da sich keine Kondensation bildet. Wenn es keine Feuchtigkeit gibt, wird es niemals einen Pilz geben!

    Was passiert, wenn die Form aufgrund schlechter Abdichtung auftritt, wenn die Wände aufgrund des geringsten Regens nass werden? Im Idealfall sollte die Wohnung von außen bearbeitet werden, aber wenn es sich irgendwo im zehnten Stock befindet, wird das problematisch.

    In diesem Fall müssen die Wände, die von innen zur Straße weisen, mehrmals mit dem Polyfluid der Marke ALPA behandelt werden.

    Beachten Sie! Die wirksamsten Mittel der Schimmelbildung an den Wänden sind machtlos, wenn die Arbeiten nicht vollständig durchgeführt werden, wenn eine Stufe nicht sehr hochwertig ist, befolgen Sie nicht die Gebrauchsanweisung.

    Universal-Volksheilmittel

    Sie können versuchen, Schimmel im Raum von erschwinglichen und relativ harmlosen Folk-Antiseptika loszuwerden. Auch aus der Kindheit bekannte Furatsiline und Peroxide werden zuverlässige Helfer sein. Es ist einfach, antimykotische Lösungen von ihnen vorzubereiten, müssen Sie minimale Mittel ausgeben, und Sie können Reinigung in einem speziell angezogenen Kleid und Gummihandschuhe tun.

    Hier sind ein paar Rezepte, die Sie auf verschiedenen Arten von Oberflächen ohne Schaden verwenden können, um Schimmel loszuwerden.

    4 EL. l. Borax, eine halbe Tasse Essig und 4 Tassen warmes Wasser, zu einer einheitlichen Konsistenz mischen und das Spray mit einer Lösung der Oberfläche der Wohnung sprühen.

    • Option 2

    Gleichzeitig 4 Tassen Wasser - ein halbes Glas Bleichmittel. Alles wird gründlich gemischt und auf bemalte Wände und andere glatte Oberflächen, wie Fliesen oder Futter aufgetragen. Abwischen, erneut für 5-10 Minuten auftragen und erneut wischen.

    Wischen Sie den Oberflächenessig mehrmals im Abstand von 1 Stunde ab.

    Wasserstoffperoxid in der 3% Version ist hervorragend für den Pilz und wird in jeder Apotheke verkauft. Hinweis: Antiseptikum hat Bleicheigenschaften, es lohnt sich, bei der Anwendung zu berücksichtigen.

    Im Gegensatz zu früheren antimykotischen Folkrezepten sollte diese Lösung nicht versuchen, die Oberfläche vollständig abzuwaschen. Und das ist völlig sicher, da es nur Wasser (1 Glas) und Soda (1 Teelöffel) enthält.

    Bleiben an den Wänden, kann Soda für eine lange Zeit mit Schimmel kämpfen.

    Option 6 Eine Lösung von Furacilin, wenn es alleine gemacht wird, wird gegen den Pilz nicht schlechter helfen. Es ist notwendig, 10 Tabletten der Apotheke Furacelin zu mahlen und in einem Glas warmem Wasser aufzulösen. Wischen Sie anschließend die betroffenen Oberflächen gründlich mit Flüssigkeit ab.

    Council Folk Heilmittel garantieren nicht die Entfernung von Schimmel, aber die Wahrscheinlichkeit eines positiven Ergebnisses ist groß. Es ist besser, zusätzliche Zeit mit solchen harmlosen Substanzen wie Soda oder Furazilin zu verbringen, als aggressive chemische Präparate zu atmen.

    Merkmale der Arbeit in Abhängigkeit von der Art der Oberfläche

    Bevor Sie der Schimmel an den Wänden loszuwerden, mit Farbe befleckt, ist es notwendig, die Schicht in Bereichen zu entfernen, wo Farbe hat Risse und Unebenheiten verschwunden. Sonst werden die Streitigkeiten, die dort eindeutig verborgen sind, bald wieder auf der Oberfläche erscheinen.

    Wenn die universellen Rezepte das Ergebnis nicht bringen, und es gibt keine Möglichkeit oder Wunsch, sich auf die Spezialisten zu bewerben, so muss man den erstaunten Teil durch den trivialen ersetzen. Tapeten jeglicher Qualität sind oft mit Fungus bewachsen, weil sie nicht richtig repariert wurden.

    Es wird nicht möglich sein zu säubern, die Tapete muss vollständig entfernt und unter ihnen durch eine poröse Wand verarbeitet werden. Die poröse Wand erfordert besondere Aufmerksamkeit, da es ein leckerer Bissen für Pilze ist.

    Der Kampf gegen den Pilz an den Wänden beginnt mit der Reinigung der Oberfläche durch den Spatel vom Pilz und losem Putz, in den Sporen gelangen könnten.

    Außerdem wird die gesamte Oberfläche mit Sandpapier gereinigt, einschließlich der zuvor gereinigten Bereiche, und die Behandlung mit Furatsilin-Lösung beginnt. Dies muss wiederholt werden, 5-6 mal. Und erst danach werden Antiseptikum und Gips verwendet.

    Arbeiten mit speziellen Werkzeugen

    Da Schimmel gegen viele Antiseptika resistent ist, ist die Entwicklung eines Fungizids für Chemiker für den menschlichen Körper eher rücksichtslos. Arbeiten mit ihnen ist notwendig, sorgfältig alle Sicherheitsregeln, einschließlich der Bau Atemschutzmaske.

    Vom Oberflächenmaterial hängt ab, als die Wände von der Form zu behandeln. Außerdem werden Pilzarten mit verschiedenen Chemikalien behandelt. Bevor Sie das Fungizid entfernen, sollten Sie die Empfehlungen für den Gebrauch und die Wände sorgfältig studieren.

    Natürlich können Sie dieses Problem zu Hause selbst lösen, aber wenn Sie sich an Fachleute wenden, sparen Sie viel Zeit und Energie und können Ihre Gesundheit schützen. Streitigkeiten, die in der Luft fliegen, sind giftig und der Reparaturstaub trägt nicht zu Ihrer Gesundheit bei. Profis können Formen mit Schutzausrüstung reinigen und alle Arbeitsschritte korrekt und schnell ausführen.
    Quelle: "mschistota.ru; idealnijdom.ru"

    Gängige Methoden zur Bekämpfung von Schimmelpilzen

    Sie können mit Formen sowohl mit speziellen Mitteln kämpfen, die in einem ausreichenden Umfang in den Regalen von Geschäften verkauft werden, als auch auf populäre Weise. Die zweite wird weniger schädlich für die Person, billiger und in Bezug auf Effizienz sind sie nicht immer schlechter als ihre professionellen Kollegen.

    Dies ist die bewährte Methode, die im Kampf gegen den Pilz helfen wird. In Baumärkten sind solche Produkte in einer breiten Palette vertreten: Fongifluid Alpa, Dali, Olympus Stop-Schimmel, Biotol-Spray usw.

    Ihre Anwendung auf der infizierten Oberfläche hilft nicht nur, den Pilz loszuwerden, sondern auch, um sein Erscheinen in der Zukunft zu verhindern.

    Es ist sehr einfach, mit einer solchen Lösung zu arbeiten: Sie wird entweder in fertiger Form verkauft oder erfordert die Zugabe einer klar definierten Menge Wasser, wie in der Anleitung angegeben. Dann legen Sie einfach die resultierende Zusammensetzung auf die gewünschte Oberfläche, und alles ist fertig.

    Wichtig: Die Notwendigkeit, eine antiseptische Primer nur auf einem gut gereinigten Oberfläche aufzubringen, so dass alle das Material von einem Pilz befallen, sollte sorgfältig entfernt werden, und wenn es tief verwurzelt ist, müssen Sie bis zum Ziegel oder Betonplatten alle Schichten löschen.

    Wenn die Schutzschicht trocknet, können Sie mit dem Finish fortfahren: Tapeten kleben, Wände lackieren, verputzen usw.

    Bleach ist ein einfacher Weg, Schimmel im Haus loszuwerden, ein würdiger Ersatz für professionelle Werkzeuge. Die Struktur eines konventionellen Bleich enthält Natriumhypochlorit (es vorhanden ist, in vielen speziellen Mitteln als Wirksubstanz), die auf der Form und seine Sporen daher eine zuverlässige Art und Weise nachteilig ist, aus fast allen Arten von Schimmel zu beseitigen.

    Aber Sie können Bleichmittel nicht auf allen Oberflächen verwenden, da sie verblassen, sich verschlechtern können usw. Bleach eignet sich hervorragend für Glas, Fliesen, Bäder, andere nicht poröse Materialien, ist aber für Trockenbau, Holz usw. nicht geeignet.

    Tatsache ist, dass der Wirkstoff Chlor in diesem Fall nicht in das Material eindringt, in dem sich die Schimmelpartikel befinden, sondern nur auf die Oberfläche wirkt.

    Und das Wasser, das Teil einer solchen Lösung ist, wird von porösen Materialien absorbiert, was zu einer noch größeren Schimmelbildung führt. Es ist schwierig, mit Bleichmittel zu arbeiten, da es die Haut der Hände verbrennen und giftige Dämpfe verursachen kann.

    Daher kann es nur in einem gut belüfteten Raum und in Gummi-Schutzhandschuhen verwendet werden. Die Lösung wird aus Bleichmittel und Wasser in einem Verhältnis von 1:10 hergestellt, mit einer Bürste aufgetragen und auf vollständiges Trocknen gewartet. Wie im vorherigen Fall muss die zuvor beschädigte Oberfläche gereinigt werden.

    Der übliche Essig, den jeder in der Küche hat, ist eine schwache Säure, die ein Gift für viele Arten von Schimmel ist. Außerdem gibt es keine gefährlichen Dämpfe ab, so dass es absolut sicher ist.

    In besonders geschädigten Gebieten wird diese Prozedur am besten mehrmals mit einer Periodizität von einer Woche durchgeführt.

    Wasserstoffperoxid ist ein weiteres Gift für die meisten Schimmelpilze. Kaufen Sie eine 3% ige Lösung von Peroxid kann in jeder Apotheke sein, für eine Person ist ihr Geruch nicht so schädlich, so dass es mehr oder weniger bequem ist, damit zu arbeiten.

    Es sollte auf die vorbereitete Oberfläche aufgetragen werden, die von Schimmel befreit wurde, aber da Peroxid auch eine aufhellende Wirkung hat, ist es besser, es nicht auf lackierte Oberflächen aufzutragen, sondern eine andere Methode zu wählen.

    Ammoniakalkohol ist ähnlich wie Bleichlauge: Er kommt auf harten, nicht porösen Oberflächen gut mit Schimmelpilzen zurecht, auf porösen Materialien ist er jedoch wenig wirksam. Er macht seine Arbeit gut, wenn die Form zum Beispiel auf einer Fliese oder einem Glas geformt wurde.

    Ammoniakalkohol muss mit Wasser im Verhältnis 1: 1 gemischt und auf die infizierte Oberfläche gesprüht werden. Nach einer Stunde spülen Sie die Lösung mit Wasser und lüften den Raum gut.

    Es ist sehr vorsichtig mit Salmiak zu arbeiten, da der stechende Geruch Schwindel, Kopfschmerzen usw. verursachen kann. Seien Sie vorsichtig und versuchen Sie nicht, es in Kombination mit Bleichmittel zu verwenden, da die Reaktion zwischen ihnen zur Freisetzung von giftigen Gasen führt.

    Soda ist eine der einfachsten und sichersten Methoden, Schimmel zu beseitigen, und schädigt weder Menschen noch Haustiere. Es ist genug, eine Lösung von Soda vorzubereiten - ein Teelöffel löst sich in einem Glas Wasser - und die resultierende Zusammensetzung, um die Oberfläche zu streuen, die von der Form betroffen ist.

    Am Ende der Stunde sollte die Oberfläche mit Wasser gespült werden, aber es wird nicht empfohlen, die Sodalösung vollständig zu waschen: Soda ist nicht in der Lage, das Material zu beschädigen, aber es schützt perfekt gegen wiederholtes Auftreten des Pilzes.

    Bura ist ein natürliches Material, daher kann es die Gesundheit eines Menschen nicht schädigen. Es wird oft in der Desinfektion von Toiletten und Abflüssen verwendet, wirkt als ein wirksames Fungizid, Insektizid und Herbizid, im Allgemeinen ist es ein Inhibitor der Schimmelpilzentwicklung und Toxin dafür.

    Es wird empfohlen, zuerst die Oberfläche mit einem feinen Filter abzusaugen, bevor mit der Reinigung der Form begonnen wird, um so wenig wie möglich in die Luft zu fliegen und in das Atmungssystem zu gelangen.

    Die Arbeitslösung wird wie folgt hergestellt: 1 Tasse Borax wird in 2,5 Liter Wasser verdünnt. Die Borax-Lösung wird mit einer steifen Bürste auf die Oberfläche aufgetragen, während gleichzeitig der Pilz von den Wänden, Gegenständen, dem Boden usw. gereinigt wird. es ist ratsam, mit einer solchen Lösung mehrmals auf der Oberfläche zu gehen, es ist nicht notwendig, etwas zu spülen, da der Bohrer später ein zuverlässiger Schutz gegen Schimmel ist.

    Teebaumöl ist eines der effektivsten natürlichen Heilmittel, die für den Menschen absolut harmlos sind. Obwohl dieses Öl teuer ist, aber es wird ziemlich viel davon nehmen, hat es starke antibakterielle und antimykotische Mittel.

    Diese Mischung wird zu dem Vernebler gegeben und auf die beschädigte Oberfläche aufgebracht, oder sie wird zum Auftragen auf den Schwamm verwendet, es ist nicht notwendig, sie zu waschen, da diese Lösung zuverlässig gegen das mögliche wiederholte Auftreten des Pilzes schützt.

    Der Teebaum hat seinen eigenen spezifischen Geruch, aber er ist harmlos und nach einer Weile wird er verschwinden. Übrigens kann eine vorbereitete Lösung zur Bekämpfung von Schimmelpilzen so lange wie möglich gelagert werden, da sie im Laufe der Zeit nicht an Festigkeit verliert und sich nicht verschlechtert.

    • Auszug aus Grapefruitknochen

    Diese Aktionsmittel ähnelt Baum Tee Öl ist auch teuer, aber es ist durch das Fehlen Geruch, Desinfizieren und desodorierende Wirkung aus.

    Die Lösung ist sehr einfach zubereitet: Ein Glas Wasser benötigt nur 10 Tropfen Grapefruitkernextrakt.

    Auch hier verwenden sie das Spray anwenden, und nach der Anwendung der Lösung nicht abzuwaschen, da je länger sein Kontakt mit einer beschädigten Oberfläche sein wird, desto besser, und in Zukunft wird diese Lösung der Wände und Böden der Entstehung neuer Stockfleckigkeit schützen.

    Gewöhnliches Kaliumpermanganat wirkt sich auch schädlich auf Schimmelpilze aus. Die beschädigte Oberfläche kann mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat behandelt werden: 1 Teelöffel Kaliumpermanganat pro 1 Liter Wasser hinzufügen und die beschädigten Teile mit der resultierenden Zusammensetzung besprühen.

    • Lavendel und Rosmarin aromatisches Öl

    Diese Öle enthalten Substanzen, die zu antagonisieren Entwicklung und Form des Lebens der Lage sind, so dass nur ein paar aromatischen Tropfen Öl in einem Glas Wasser hinzufügen, dann behandelt die Oberfläche: der unangenehme Geruch von Chemikalien ist nicht für die Menschen, die diese Öle sind nicht toxisch, und die meisten Arten von Schimmel sie sind hervorragend Kill.

    Viele Handwerker werden mit Hilfe von klerikalem Kleber, der eins zu eins mit Wasser gezüchtet wird, Schimmel los.

    Das Verfahren ist in einigen Fällen wirksam, aber nicht für alle Arten von Schimmelpilzen geeignet und wenn die Läsionsstelle nicht sehr groß ist.

    • Jodlösung und Kampferkugeln

    Jodlösung und Kampferkugeln helfen nur, wenn Sie gerade kleine Schimmelspuren entdeckt haben und keine aggressiveren Kampfmittel einsetzen wollen. Daher können Sie in einem infizierten Raum Behälter mit Jodlösung platzieren oder Kampferkugeln zersetzen.

    Zur Bekämpfung des Pilzes ist Zitronensäure oder Zitronensaft, die die gleichen Eigenschaften wie Essig haben, eine schwache organische Säure, die die Entwicklung des Pilzes beeinträchtigt.

    • Wasserstoffperoxid, Essig, Borsäure

    Alle diese Komponenten sind in der Lage, die Form auf höchstem Niveau zu bewältigen, und alle zusammen ergeben einen allgemein erstaunlichen Effekt. Wasser sollte mit Peroxid, Essig und Borsäure im Verhältnis 4: 2: 2: 1 gemischt und dann auf die Oberfläche gesprüht oder abgewischt werden.

    Selbst wenn Sie alle Anweisungen zur Bekämpfung des Schimmelpilzes befolgen, gibt es immer noch keine Garantie, dass es nicht wieder erscheint.

    Es ist wichtig, nicht nur den Pilz, der bereits aufgetreten ist, zu entfernen, sondern auch alle möglichen Gründe für sein Wiederauftreten zu beseitigen. Deshalb brauchen Sie:

    1. Es ist sicher, die Wohnung oder das Haus zu isolieren;
    2. Reparieren oder ersetzen Sie das Heizsystem;
    3. Installieren Sie Klimaanlage, um die Luft zu trocknen;
    4. Passen Sie das Belüftungssystem an;
    5. Trockene Kleidung nicht im Zimmer, sondern auf dem Balkon oder eine Waschmaschine mit Trockenfunktion kaufen;
    6. Verwenden Sie die Dunstabzugshaube beim Kochen;
    7. Lüften Sie alle Räume gut;
    8. Beseitigen Sie das Austreten von Dach, Wasserhähnen usw.;
    9. Geranium und Veilchen - ein ausgezeichneter Ort für die Reproduktion von Schimmel, so dass ihre Anwesenheit in der Wohnung begrenzt sein sollte;
    10. Die gefährlichsten Orte in Bezug auf das Aussehen von Schimmel regelmäßig wischen, bedeutet Splash aus dem Pilz.

    Wie man Pilze von Papiertapeten und Holzwänden entfernt

    Nicht so einfach mit Holz- und Papiertapeten - ihre poröse Oberfläche ist ein nahrhaftes Substrat für Schimmel, deshalb dringt ihr Myzel schnell und tief in die Wand ein. Daher müssen Sie alle Tapeten entfernen, einschließlich sauberer, auf den ersten Blick, Bereiche, und dann behandeln Sie die Wände mit einer harten Bürste und Spachtel, Entfernen von losem Füllstoff, Farbe oder Gips.

    Anschließend neutralisieren Sie den Pilz mit einem Antiseptikum und behandeln das Holz mit einer schützenden Verbindung, die nicht toxisch sein und das Material gut imprägnieren soll. Aufgrund der stark korrosiven Wirkung ist die Verwendung chlorhaltiger Mittel höchst unerwünscht - sie stören die chemische Zusammensetzung des Holzes, was zu einer höheren Feuchtigkeitsaufnahme und Verschlechterung der Haftung mit der Beschichtung führt.

    Daher Hausmittel für den Formen- und Papiertapeten und Holzverarbeitung ist nicht erforderlich, und als Antiseptikum holen Farbe, Emaille und Flecken auf Wasserbasis (sie gelten als die sicherste für die Innenarbeiten).

    Effektiver Kampf mit Pilz im Badezimmer

    Die sparsamste Behandlung kann durchgeführt werden, wenn Sie ein unerwünschtes Co-Star-Duell angekündigt haben, lange bevor er im Bad Wurzeln geschlagen hat. In diesem Fall befinden sich die Formflecken auf Keramikoberflächen und werden leicht mit Wasser abgewaschen, jedoch erscheinen sie am nächsten Tag oder zwei wieder.

    Um Schimmel zu beseitigen, wenn nicht vollständig, dann zumindest für den Zeitraum, der notwendig ist, um einen Spezialisten zu konsultieren, helfen die folgenden Substanzen:

    • Soda ist das sicherste Hausmittel für Schimmel, es ist bequem für sie, Sanitär und Fliesen zu reinigen;
    • Weißheit - 100 g Chlorbleichmittel in einen Liter Wasser gießt und ein normales Spray oder eine Fliese Schwamm anwenden, dann waschen Seife;
    • Ammoniakalkohol - Flüssigkeit mit Wasser im Verhältnis 1: 1 verdünnt, an den richtigen Stellen aufsprühen und abwaschen;
    • Kupfervitriol - ein hellblaues Pulver (100 g) wird in einer ausreichenden Menge Wasser verdünnt und unter Rühren wird das Flüssigkeitsvolumen auf 10 Liter gebracht; Mischen Sie die Mischung auf der Oberfläche des Bades, dann vorsichtig entfernen.

    Einige dieser Tools haben erhebliche Nachteile:

    1. Erstens sind sie sehr giftig, und es ist erlaubt, mit ihnen nur in Handschuhen und einem Beatmungsgerät zu arbeiten, nachdem sie Kinder entfernt haben und durch die Belüftung der ganzen Wohnung organisiert haben.
    2. Zweitens riskieren Sie, die Farbe der Oberflächen zu ändern, nachdem Sie die Fliese nach der Behandlung in hellen oder weichen blauen Bereichen erhalten haben.
    3. Und schließlich ist ihre Aktion zeitlich begrenzt.

    Wie man einen Pilz in den Nähten der Fliese zerstört

    Wenn die Fliese kann gewaschen werden, dann loswerden Schimmel an den Wänden oder Boden in den Fliesennähten ist schwieriger. Es ist am zuverlässigsten, mechanisch zu handeln:

    • Mit einem scharfen Gegenstand - einem Schraubenzieher, einer dicken Stricknadel oder etwas anderem - den beschädigten Mörtel vorsichtig entfernen.
    • Behandeln Sie die gereinigten Nähte mit einem Fertigprodukt aus dem Pilz oder Essig.
    • Bereiten Sie einen neuen Fugenmörtel vor und machen Sie einen Estrich.
    • Nach dem Trocknen eine spezielle Grundierung mit Antipilzschutz auf den Gelenkbereich auftragen.

    Sie können auch sofort Mörtel mit Zusätzen gegen Schimmel kaufen.

    Industrielle Verbindungen und professionelle Hilfe

    Für eine vollwertige Genesung der Wohnung in Analogie ist ein komplexer Ansatz notwendig: antiseptische Behandlung von Oberflächen und gleichzeitige Beseitigung der Infektionsquelle. Kompositionen aus Schimmel sind von zwei Arten: eine zerstört einen Pilz, und die zweite - warnt ihr Aussehen.

    Professionelle Biozide - ein Überblick über die Möglichkeiten

    Spezialisierter Einkauf bedeutet, dass Sie keine Eigenproduktion haben. Antimykotika in ihrer Zusammensetzung enthalten sind, sind in der Regel harmlos für den Menschen, hat praktisch keine scharfen Geruch, haben ein breites Wirkungsspektrum, so lassen für eine lange Zeit rebellisch Form Einhalt zu gebieten, sich hartnäckig weigert, Ihre Wohnung zu verlassen.

    Als Beispiel für die am besten zugänglichen und in der Praxis bewährten Lösungen ist es notwendig, Folgendes zu benennen:

    1. "Antipresen Express" ("Teflex", Russland)

    Ein kostengünstiges Mittel, mit dem Kunststoff, Ziegel, Beton und andere poröse Oberflächen behandelt werden, auch geeignet für den Zusatz von Mörteln und wasserlöslichen Farben.

  • "Antifungus" ("Areal +", Russland)

    Die nicht-toxische Zusammensetzung kann gleichermaßen gut auf verschiedene Materialien einschließlich Holz aufgetragen werden; nach der Verarbeitung erhält seine Oberfläche einen schönen pistazienbraunen Farbton.

  • Grzybostop (Izohan, Polen)

    Universeller Desinfektor der tiefen Durchdringung, zerstört die Form, die lange in der Wand gegessen wurde, und anwendbar für die Fassade und das Innere.

  • Schimmelentferner (Dufa, Deutschland)

    Fungizid, das neben der Hauptfunktion auch die Reinigung von Badewannen, Waschbecken, Toilettenschüsseln und Kunststoffprodukten aus Seifenrückständen gut meistert; für eine effektive Exposition erfordert eine konstante Nutzung (mindestens 1 Mal pro Woche).

  • Homeenpoisto (Tikkurila, Finnland)

    Die Lösung entfernt den Pilz und das Blau wirksam von Wänden aus Holz, Putz und Beton; kann nicht mit anderen Drogen gemischt werden.

  • Die Produkte berühmter Marken sind ziemlich teuer, und um zu entscheiden, wie die Form im Badezimmer auf die rationellste Weise zu reinigen ist, erinnern Sie sich, wie viel Zeit seit seinem Erscheinen vergangen ist. Wenn der Pilz mehr als sechs Monate bei Ihnen lebt und bereits auf dem Mörtel aufgetaucht oder tief in die Wand aufgenommen wurde, dann werden hier in der Regel die hochwertigsten Produkte benötigt.

    Wenn Profis gebraucht werden

    Manchmal gibt der Einsatz selbst der modernsten Desinfektionsmittel nur eine kurze Wirkung. Was ist, wenn der Schimmel in der Wohnung an der Wand erscheint, und es unmöglich ist, es selbst zu entfernen? In besonders vernachlässigten Fällen riecht es, und der Pilz befällt Kleidung, Haushaltsgeräte, Möbel.

    Diese Situation muss dringend korrigiert werden, für die es empfohlen wird, Mitarbeiter von SES einzuladen oder sich an einen spezialisierten Reinigungsservice zu wenden.

    Die städtische Hygiene- und Epidemiologische Station kann einen kostenpflichtigen Dienst für die mykologische Analyse des Schimmelpilzes anbieten, um seine Vielfalt zu bestimmen und die Infektionsherde zu identifizieren. Sie befassen sich jedoch normalerweise nicht mit Schimmelbeseitigung.

    Oft nehmen private Unternehmen diese Arbeit auf, aber nicht alle können sie in der erforderlichen Menge erfüllen. Was ist zu empfehlen bei der Auswahl eines Künstlers? Es gibt mehrere Faktoren, die es ermöglichen, echte Experten zu identifizieren:

    • Verfügbarkeit von Spezialausrüstung - Wärmebildkameras, Thermowaffen, Bauwerkzeuge für verschiedene Arten und Flächen von Oberflächen;
    • die Möglichkeit der mykologischen Untersuchung mit dem Erkennen der Ursachen von Schimmelpilzbefall, die Beurteilung der Wirksamkeit von Antiseptika und verwendeten Baumaterialien;
    • Erbringung von Dienstleistungen für Ausbauarbeiten, Wärme- und Wasserabdichtung von Räumen, Inspektion des Lüftungssystems und dessen Wiederherstellung.

    Ein Unternehmen, das nicht über eine ausreichende technische Basis verfügt, wird Ihnen wahrscheinlich nur Oberflächen mit aggressiven Fungiziden anbieten können, die sich kaum von der unabhängigen Entfernung von Schimmelpilzen unterscheiden.
    Quelle: "3ladies.su; remstroiblog.ru"

    Schimmel an den Wänden - was ist gefährlich, warum tritt es auf

    Zuerst wird nur ein kleiner schwarzer Punkt gefunden, aber der Pilz in einem geeigneten Zustand beginnt sich schnell zu vermehren. Sehr bald werden Sie eine größere Anzahl von immer noch nicht sehr unheimlich aussehenden Flecken bemerken. Brauchen wir einen dringenden Kampf gegen Schimmel an den Wänden in der Wohnung?

    Viele Mieter Angst nicht zeigen, erwarten später irgendwann auf der Tapete oder Fliesen Form zu entfernen, wenn es Zeit und Geld sein wird, aber die Verzögerung behaftet ist, mit ihnen zu schweren gesundheitlichen Problemen. Schwarzer Pilz kann entwickeln:

    1. Asthma, Allergien;
    2. Erstickungsangriffe;
    3. Chronische verstopfte Nase;
    4. Ekzem, Dermatitis;
    5. Konjunktivitis, Stomatitis;
    6. Bronchitis, Laryngitis und andere Erkrankungen der Atemwege.

    Keine Abhilfe für Schimmel an den Wänden wird helfen, es sei denn, die genauen Ursachen der Feuchtigkeit in Ihrer Wohnung sind bestimmt, und dies kann sein:

    • schlecht funktionierende Beatmung oder deren völlige Abwesenheit;
    • Mangel an Luftzirkulation;
    • schlechtes Abdichten von Außenwänden und Verbindungen zwischen den Platten;
    • Restfeuchtigkeit nach der Reparatur.

    Wie schnell entfernen Sie die Schimmel von den Wänden der Wohnung? Vor allem ist es notwendig, eine konstante Belüftung des Gehäuses zu schaffen. Um die Luftzirkulation zu verbessern, müssen alle Möbel von den betroffenen Bereichen entfernt werden. Badezimmer - der Schwerpunkt des Problems, so ist es wünschenswert, die Tür für eine bessere Belüftung offen zu halten.

    Diese Maßnahmen werden die weitere Entwicklung des Pilzes stoppen, aber es muss verstanden werden, dass seine Streitigkeiten bereits an den Wänden und in ihnen existieren, so dass Sie immer noch damit kämpfen müssen.

    Es ist wichtig zu verstehen, warum die Wände in der Wohnung oft mit grau-schwarz oder gelblich-grün, mit einer braunen Tönung, Plaque bedeckt sind. Mould ist ein giftiger Pilz, der sich aktiv auf Stein, Ziegel, Putz, Beton und Holzoberflächen absetzt.

    Schimmelige Plaque weist auf ein gestörtes Mikroklima hin: Der Raum ist zu nass, die Lüftung entspricht nicht den hygienischen Standards. Je niedriger die Temperatur in der Wohnung bei hoher Luftfeuchtigkeit ist, desto höher ist das Risiko des Schimmelpilzwachstums.

    1. Schimmelige Pilze. Reproduzieren auf lackierten Oberflächen, Beton, Stein;
    2. Fäulnispilze. Braunfäule korrodiert den Baum, es ist schwer zu entfernen;
    3. Gefährliche Pilze der blauen Farbe sind am häufigsten auf Holzoberflächen aktiv. Diese Art von Rot bevorzugt Kiefer.

    Die Hauptursachen für hohe Luftfeuchtigkeit im Raum:

    • Installation von Kunststofffenstern ohne ausreichenden Luftaustausch in der Wohnung oder im Haus;
    • Einfrieren von schlecht isolierten Wänden;
    • niedrige Temperatur im Raum für eine lange Zeit;
    • Mauerwerk von schlechter Qualität;
    • Fehlfunktion, Abwesenheit oder falsche Installation von Lüftungssystemen;
    • Feuchtigkeit im Haus oder in der Wohnung ist mehr als 60%;
    • eine schlechte Angewohnheit ist fast immer, die Fenster geschlossen zu halten;
    • Drainage-Leckage, die übermäßige Feuchtigkeit hervorruft;
    • Falsche Installation der Isolierung zwischen vertikalem und horizontalem Fundament.

    Vorsicht! Nicht alle Mieter wissen, wie gefährlich die Schimmelkolonien für die Gesundheit sind. Mikroorganismen trocknen aus, werden zu Staub, fallen auf den Boden oder vermischen sich mit Luft, gelangen in die Lunge.

    Patienten, die an Bronchitis leiden, Asthma, Tuberkulose, allergische Rhinitis, Erkältungen, Husten zur Kenntnis genommen, während in einem feuchten Raum erhöht. Schädliche Mikroorganismen wirken sich negativ auf das Immunsystem schwächen den Körper.

    Welche Farbe hat der Schimmelfleck?

    Bevor Sie die Form von der Wand in der Wohnung entfernen, studieren Sie sie sorgfältig und sorgfältig - der Schatten der Stelle wird helfen, die Belastung des Mikroorganismus zu bestimmen und so genau wie möglich die Methoden zur Bekämpfung zu identifizieren. So geben schwarze und dunkle mehlige Sprossen folgende Arten von Pilzen: Ulocladium - Sporen von Kolonien sind überall verbreitet.

    Nur in Russland gibt es 8 bestimmte Arten, und einige von ihnen haben die Farben von orange-schwarz bis grau-braun. Sie sind auch häufig in Hausstaub und abgestandener Bettwäsche zu finden.

    Cladosporium - zunächst farblos, wenig Feuchtigkeit Pilz Cladosporia wächst sehr schnell zu einer Kolonie und ändert die Farbe zu schwarz; oft in ungewaschenen Kühlschränken gefunden, parasitiert auf Pflanzen, lässt sich gerne auf Papiertapeten reproduzieren.

    Aspergillus - betrifft in der Regel die stärkehaltigen Lebensmittel, Obst und Gemüse; Einige Aspergillas können unter völlig nährstoffarmen Bedingungen leben, zum Beispiel auf Beton und Ziegeln. Alternaria ist eine Form, die Feuchtigkeit liebt und daher am häufigsten im Badezimmer und in der Küche verwendet wird. Die Quelle seines Aussehens in der Wohnung kann verschmutztes Obst, Gemüse und Getreide sein.

    Die Holzflächen müssen jedoch sorgfältig bewacht werden, und die Besitzer privater Blockhäuser sollten gewarnt werden, sobald sie verdächtige weiße Punkte sehen. Holz sollte auch vor einem anderen Parasiten geschützt werden - blauer Pilz.

    Anders als gewöhnliche Schimmelpilze bildet es keine oberflächliche Plaque, sondern dringt tief genug tief in das Material ein. Streitigkeiten in der Wohnung können einen Zug oder ein Insekt bringen, aber für die erfolgreiche Verbreitung von Blau genug 10-15 Tage unter günstigen Bedingungen verbracht.

    Faktoren des Auftretens von ungebetenen Mietern

    Wenn überall Schimmelpilzsporen vorhanden sind, warum dann, fragt ihr, verfolgt dieser Angriff weit weg von allen Häusern und Wohnungen? Es ist alles über die Bedingungen in jedem bestimmten Ort genommen - für seinen persönlichen Komfort ist eine Person gezwungen, durch Nachbarschaft mit Pilzen, die auch die durchschnittliche jährliche Temperatur und Luftfeuchtigkeit (20-25 Grad bzw. 50-60%) zu zahlen.

    Je nasser in Ihrem Haus, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Form bald eingeführt wird. Zur gleichen Zeit gibt es viele Häuser, in denen die Feuchtigkeit regelmäßig aufrechterhalten wird, aber es gibt nie Schimmel.

    Grundsätzlich gilt dies für Gebäude, die gründlich saniert oder nach modernen Standards gebaut wurden, mit einem effizienten Lüftungssystem.

    Leider passiert es oft, wenn in dem neuen Gebäude, buchstäblich ein paar Wochen nach Ankunft der ersten Siedler, ganze Plantagen von Schimmelpilz-Mikroorganismen erscheinen. Dies - eine Verletzung der Bautechnologien, zum Beispiel falsch gelegte Dachpaste, billige Dampfbremse, schlecht geregelte Lüftung.

    Daher sollten die Hauptschuldigen für das Auftreten von Schimmelpilzen berücksichtigt werden:

    1. Mangel an regelmäßiger intensiver Belüftung zusammen mit überschüssiger Feuchtigkeit;
    2. Ungleichmäßiges Erhitzen, Einfrieren der Wände und schlechte Abdichtung;
    3. Unzureichende Dampfdurchlässigkeit von Fertig- und Rahmenbaumaterialien.

    Kopf über die Frage, wie man den Pilz an der Wand in einer Wohnung entfernen, versuchen Sie vor allem zu verstehen, welche der oben genannten Probleme das Myzel in Ihrem Haus verursacht. Und zur gleichen Zeit und versuchen Sie, das Niveau der Gefahr, die von ihm ausgeht, kühl zu bewerten.

    Schimmelgefahr

    Pathogenität von Schimmelpilzen wird in Zeitungen und Zeitschriften geschrieben, entfernt beängstigende Dokumentarfilme und spricht in Foren für Hausfrauen und Baumeister. Wenn Sie alle Informationen in den Medien glauben, sind die Schlussfolgerungen sehr dramatisch: Die Inhalationssporen der menschlichen Schimmelpilz beeinflussen alle Arten von Krankheiten - von Allergien und Asthma bis zur allgemeinen Erschöpfung und sogar zum Tod.

    Glücklicherweise sind viele dieser Auswirkungen des Kontakts mit dem Pilz in der Nähe von medizinischen Vogelscheuchen. Zum Beispiel ist die Behauptung, dass der menschliche Körper von innen durch Schimmelpilze verschlungen werden kann, falsch: er gelangt in den Körper, er hält einer schützenden Immunantwort nicht stand und stirbt.

    Da die Zahl der allergischen Erkrankungen weltweit zunimmt (laut WHO leiden etwa 40% der Weltbevölkerung darunter), ist Schimmelpilz für diese Kategorie von Menschen ein starkes Allergen, das eine mykogene Allergie auslöst.

    Menschen mit verschiedenen Formen von Immunschwäche (AIDS, Krebs, Strahlung, Verbrennungen) sind potentiell anfällig für sekundäre Mykosen (Pilzinfektionen des Körpers, die bereits eine ernsthafte Grunderkrankung haben).

    Solche Patienten können mit Aspergillose bedroht sein, einer Krankheit, die durch den gleichnamigen Pilz verursacht wird und oft ähnliche Symptome wie bei normalem SARS hat.

    Wirklich reale Gefahr Schimmelpilz ist für Baumaterialien, die es vollständig zerstört und somit zu einer signifikanten Verschlechterung der Lebensbedingungen und indirekt, körperliche sowie psychische Wohlbefinden beiträgt. Es ist also nicht notwendig, in Panik zu geraten, wenn man Schimmel im Haus sieht, aber einen Plan für seine schnelle Beseitigung zu machen und umzusetzen, ist es definitiv wert!
    Quelle: "idealnijdom.ru; 3ladies.su; parazitam-stop.com"

    Die vorbeugende Wartung - die Verbesserung des Mikroklimas der Wohnung

    Die behandelten Oberflächen sind blitzblank und es gibt keine einzige Erinnerung an den Pilz? Entspannen Sie sich und feiern Sie den Sieg früh - Sie haben noch eine andere, nicht weniger schwierige Aufgabe. Wir sprechen über die Wiederherstellung der innerbetrieblichen Umgebung gemäß dem folgenden Algorithmus von Aktionen:

    • Untersuchen Sie das Hauslüftungssystem und liefern Sie die notwendige Ausrüstung: Klimaanlage, Abluftventilatoren im Badezimmer und in der Küche, Belüftungsventile in Räumen mit doppelt verglasten Fenstern.
    • Überprüfen Sie alle Außenflächen auf Nähte und Wärmeverluste, frieren Sie die Glasurwände außen ein und sorgen Sie für eine gleichmäßige Erwärmung.
    • Erkunden Sie den Zustand der Rohrleitungen, ersetzen Sie die Rohre, beseitigen Sie Lecks.
    • Analysieren Sie die Situation im Keller (wenn Sie in der ersten Etage wohnen) oder auf dem Dach (für die Bewohner der oberen Stockwerke). Wenn nötig, sorgen Sie für einen zuverlässigen Schutz des Bodens und / oder der Decke der Wohnung.

    Black Mould hat Angst vor niedrigen Temperaturen und dehnt sich bei Temperaturen über +20 Grad exponentiell aus. Dies bedeutet, dass zu jeder Jahreszeit als vorbeugende Maßnahme empfohlen wird, die Räume täglich zu lüften. Im Winter sollten die Räume warm gehalten werden, da die Wände wegen der niedrigen Temperaturen langsamer trocknen.

    Bei der Durchführung von Reparaturen wird empfohlen, Materialien zu verwenden, die sich durch antiseptische Eigenschaften auszeichnen und keine Barriere gegen das Eindringen von Luft bilden. Die Kontrolle der Luftfeuchtigkeit in einer Wohnung ist viel einfacher, wenn Sie die Anzahl der Pflanzen reduzieren.